Gründer-Forum

Hier finden Sie einen umfangreichen Ratgeber der Sie beim Gründen Ihres Unternehmens unterstützt. Unser Forum für Gründer bietet Ihnen den Einstieg in unser Gründernetzwerk. Bei konkreten Fragestellungen zögern Sie nicht unsere Gründerberater zu testen. Ein erstes Beratungsgespräch ist zumeist gratis. Falls Sie Arbeitshilfen für Ihre Gründung benötigen finden Sie hier eine Auswahl. Unsere Fachbeiträge zur Gündung und Gründer News helfen Ihnen bei einer Vielzahl von Fragestellungen. Lesen Sie spannende Interviews mit Unternehmer-Persönlichkeiten.

perfekte Unternehmensfinanzierung selbst geplant
Unternehmensgründung mit System

Website-Optimierung - was beachten?

Alles über Werbemöglichkeiten. Wie werbe ich richtig im Internet? Wie gewinne ich Kunden und Besucher?

Website-Optimierung - was beachten?

Beitragvon Leschek am 20.03.2017, 16:56



Hey,

was sind eurer Meinung nach die wichtigsten Punkte, die es bei der Website-Optimierung gibt? Anscheinend gibt es dafür ja keine allgemein gültigen Regeln, woran liegt das? Und lohnt es sich wirklich jemanden dafür zu beauftragen oder bekommt man das auch selbst hin?

LG!
Benutzeravatar
Leschek
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.03.2017, 11:11
Wohnort: Ravensburg

Re: Website-Optimierung - was beachten?

Beitragvon KompaktDesign am 20.03.2017, 19:58

Im Prinzip gibt es schon allgemein gültige Regeln.

Die OnPage-Basics sind:
1. Technik (konformer Code, saubere Struktur)
2. Content (qualitative hochwertige Inhalte in möglichst hohem Umfang)
3. Geschwindigkeit (schneller Server, Komprimierung, Caching)
Wenn diese Grundlagen stimmen ist man eigentlich schon ganz gut aufgestellt.

Wenn man dann noch einen drauf setzen will
4. Content aktuell halten oder durch aktuelle Inhalte ergänzen
5. SSL-Zertifikat

Und dann gibt es natürlich noch OffPage:
6. Verlinkung (Hier sollte man ebenfalls auf Qualität achten und es keinesfalls übertreiben)
Benutzeravatar
KompaktDesign
 
Beiträge: 180
Registriert: 28.07.2014, 12:19
Wohnort: Pinneberg

Re: Website-Optimierung - was beachten?

Beitragvon PRinguin am 21.03.2017, 14:47

Hallo,
die Frage ist natürlich zuerst - worauf optimieren?

In der Regel optimiert man auf zwei Faktoren: Suchmaschinenposition und Konversionen, also Verkäufe.

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielen wie KompaktDesign es schon ausgeführt hat die Faktoren auf der Internetseite eine große Rolle, aber auch die Anzahl und Qualität der Links von fremden Internetseiten zur eigenen Internetseite zählen zu den zwei wichtigsten SEO Faktoren für Google.
Neben den technischen Optimierungsmöglichkeiten wird oft der wichtigste Faktor, nämlich ein gutes Konzept mit guten Inhalten, vergessen. Hier hilft genau wie bei den technischen Optimierungsmöglichkeiten in der Regel entweder viel einlesen oder der Gang zum Profi. Oft sind es Kleinigkeiten die den Unterschied machen. Wenn ich auf meine Internetseite groß Steuerberater schreibe, habe ich die Chance auf zehn mal so viele Kunden wie wenn ich Steuerkanzlei drauf schreibe. Diese Suchvolumina für Keywords kann man entweder selber recherchieren oder selbst herausfinden - zum Beispiel mit diesem Tool: https://suchmaschinenplatzierer.de/blog/suchvolumen-keyword-planer

Wenn die Seite dann gut bei Google gefunden wird und die Besucher eintreffen geht es an den zweiten Teil - die Besucher dazu zu bringen, zu kaufen oder Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen oder was auch immer letzten Endes als wertgenerierende Aktion gesetzt wird.
Hier muss man sich mit dem Thema Besucheranalyse ( https://pringuin.de/besucheranalyse ) beschäftigen und sehen, woher Besucher kommen, was sie auf der Seite machen und wo und wann sie die Seite wieder verlassen. Und dann natürlich optimieren.
Typisches Beispiel bei einem Onlineshop ist eine hohe Absprungrate bei den Bezahlmethoden - hier kann man dann optimieren, in dem man weitere oder andere Bezahlmöglichkeiten anbietet. Aber auch zu komplexe Kontaktformulare können Nutzer abschrecken.

Letzten Endes ist es wie immer die Frage, ob man selber Zeit investiert oder Geld in einen Dienstleister steckt. Meiner Meinung nach stehen alle Informationen, die man zur Optimierung einer Internetseite braucht, im Internet - man muss Sie sich nur aneignen. Und natürlich ist es schwerer, mit den Agenturen, die den ganzen Tag nichts anderes machen, mitzuhalten, wenn die Optimierung nicht das Hauptgeschäft ist.

Beste Grüße
Lennart von der PRinguin Agentur
PRinguin
 
Beiträge: 42
Registriert: 29.03.2015, 12:02

Re: Website-Optimierung - was beachten?

Beitragvon MidnightJuli am 29.03.2017, 11:48

Da meine Vorposter dir bereits en Detail erklärten worum es bei der Website-Optimierung nun im Einzelnen geht will ich etwas näher auf den Punkt "selbst machen oder Firma beauftragen?" eingehen.

Wenn du das nötige Know-How besitzt, hat es sich ja quasi bereits geklärt.
Sollte das allerdings nicht der Fall sein wird es schon schwieriger.
Du müsstest dir die Zeit nehmen dich vorher intensiv in das Thema reinzulesen, nutzen kannst du zusätzlich CMS.
Du könntest natürlich eine Website aus dem Baukasten nehmen, das geht schnell und ist kostengünstig, der Nachteil ist jedoch dass kaum Individualität vorhanden ist.
Es kommt halt immer darauf an was du genau willst.
Wenn es nur eine statische Seite mit Texten und Bildern sein soll wirst du das vermutlich recht unkompliziert über die Bühne bringen, bei komplexeren Seiten wirst du einiges an Wissen brauchen.

Dann gibt es noch die Möglichkeit eine Firma damit zu beauftragen.
Ich stand mal vor derselben Frage wie du, ob selbst machen oder in Auftrag geben.
Hätte ich in meinem Bekanntenkreis ein paar versierte Leute gehabt und ich die nötige Zeit wäre es eine Überlegung gewesen es selbst zu probieren.
Letztendlich hatte ich mich für eine Agentur entschieden.
Mit Bruno Marketing habe ich damals positive Erfahrungen gemacht und muss sagen dass es zwar mit einem finanziellen Mehraufwand verbunden war, ich allerdings dann auch sicher sein konnte dass jemand meine Vorstellungen 1 zu 1 umsetzen kann und das mit dem nötigen Wissen.
Ich persönlich würde dir also eher zu einer Agentur raten, wie zum Beispiel meiner, das Endergebnis ist einfach deutlich professioneller.
Benutzeravatar
MidnightJuli
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2017, 11:16
Wohnort: Herten

Re: Website-Optimierung - was beachten?

Beitragvon Anne-Katrin am 10.08.2017, 12:34

Zum Punkt selbst machen oder jemanden beauftragen, möchte auch noch meine Meinung/ Erfahrungen beitragen.

Wie schon gesagt kann man SEO auch selbst machen, das ist kein Hexenwerk. Ganz entscheidend ist das Vorwissen, da der Bereich sehr komplex ist und sich stetig wandelt. Man muss sein Wissen also immer aktuell halten und die neusten Trends und Entwicklungen verfolgen. Das kann sehr zeitaufwendigsein, vor allem bei geringem Grundwissen. Es gibt zahlreiche Blogs und Handbücher zum Online Marketing, z.B. hier (https://www.seoagentur.de/seo-handbuch.html). Aber auch hier alle Informationen zu sammeln verschlingt Zeit.

Der Vorteil einer (guten) Agentur liegt darin, dass sich die Leute dort täglich mit der Materie beschäftigen und sich dementsprechend gut auskennen und über aktuelles Wissen verfügen. Optimierungspotentiale werden besser erkannt.
Zudem lernt man bei guter Zusammenarbeit auch einiges und kann sich früher oder später auch selbst um die Aufgaben kümmern. Die Agentur steht dann nur noch beratend zur Seite
Anne-Katrin
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2017, 09:00

Re: Website-Optimierung - was beachten?

Beitragvon MustrumRidcully am 07.09.2017, 10:27

Ich hatte vor einigerzeit auch überlegt ob ich meinen Onlineshop selbst überarbeiten soll und hab mich mal versucht ein bisschen ins Thema reinzuarbeiten aber das ist finde ich dann doch schwieriger als erwartet. Es gibt zwar solche Sachen wie Sistrix und Moz aber ich habe mich dann doch dafür entschieden mit einer Agentur zusammen zuarbeiten. shoplift.de hat mich zum einen sehr entlastet und dabei konnte ich aber trotzdem was lernen. Zum Beispiel, das es über 200 Rankingfaktoren bei google gibt. Wusste ich auch nicht.
MustrumRidcully
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2017, 08:27


Zurück zu Werbung, Online-Marketing, Kundengewinnung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer