Buchführung

Alles über den Wahnsinn im Geschäft. Unnötige Kosten, Gesetze über Gesetze, Papierkrieg etc. Was tun?
Antworten
nightly
Beiträge: 7
Registriert: 15.01.2013, 16:57

Buchführung

Beitrag von nightly » 05.12.2013, 22:39

Was muss ich eigentlich bezüglich gesetzlichen Anforderungen alles wegen der Buchführung beachten?
Ich versuche mich diesbezüglich gerade zu belesen, blicke aber bei den ganzen Fachbegriffen nicht wirklich durch. Kann mir wer helfen oder muss ich buchungssaetze.de?

StartUP-Helfer
Beiträge: 123
Registriert: 21.07.2013, 10:15
Wohnort: Bremen

Re: Buchführung

Beitrag von StartUP-Helfer » 06.12.2013, 15:47

Hallo,

mein Tipp ist wenn Du verpflichtet bist zu Bilanzieren das auch von einem Steuerberater machen zu lassen.
Wenn das Geld dafür Absolut nicht da ist, dann Frag einen Steuerberater ob er Dich dabei Unterstützen kann. So etwas gibt es oft für 30 - 50 Euro im Monat und das Geld sollte auch vorhanden sein.

Lieben Gruß,
Patrick

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Buchführung

Beitrag von uvis-beratung » 23.12.2013, 21:23

@nightly...

... dafür gibt es einen Titel, - der heißt:

- Existenzgründung - Fakten & Grundsätzliches - 3. Auflage - ISBN 978-3-938684-18-4

mehr muss ich dazu gar nicht mehr sagen, doch das Inhaltsverzeichnis findest Du unter uvis-verlag.de/uv5100.htm

Alles Gute, gutes Gelingen und ein besinnliches Weihnachtsfest

MfG Jürgen Arnold
uvis.de

ruffleman
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2013, 02:31

Re: Buchführung

Beitrag von ruffleman » 31.12.2013, 02:34

Falls Du das wirklich alleine machen willst, such Dir eine vernünftige Software, ist ein bischen Learning by Doing aber wenn es nicht gerade um eine Bilanz sondern EÜR geht, kommst Du damit gut über die Runden. Buchhaltung ist kein Hexenwerk.

ulrikegersten
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2014, 02:36

Re: Buchführung

Beitrag von ulrikegersten » 12.03.2014, 14:37

Zu welche Art der Buchführung verpflichtet bist, einfache oder doppelte Buchführung, ist von deinem Unternehmerstatus abhängig. Als Kleinunternehmer unterliegst du nur der Abgabeordnung und es reicht eine einnahme-Überschuss-Rechnung.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Auflagen, Gesetze, Bürokratie“