Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Alles was Start-Ups, Gründer, Selbständige, Freiberufler bewegt.
Antworten
NenTypMitKamera
Beiträge: 1
Registriert: 29.03.2020, 12:37

Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Beitrag von NenTypMitKamera » 29.03.2020, 12:51

Hi,
Würde gerne wissen ob ich berechtigt bin die Hilfe zu beantragen.

VORAB INFO:
Selbstständiger Fotograph,
Teilzeit Technischer Zeichner 70Std im Monat 1200 Brutto
Mehrwertsteuer pflichtig,
Verheiratet
Ehefrau Polizitin
Räumlichkeit im Eigenheim 1x Büro 18qm 1x Studio 20qm
Ein Mietvertrag Fotobox 850Euro im Monat



Aufgrund der Staatlichenvorgaben fallen mir ALLE Aufträge weg wie Taufen, Hochzeiten Geburtstage ect. die Fotobox kam noch nie zum Einsatz und wird sie wohl auch nicht erstmal.
Kann ich die 9000 Euro beantragen?
Zahl ich mir Gehalt?
Zahl ich die Fotobox?
Zahl ich am Ende meine privaten Schulden wenn mir Gehalt zahle. Und wie hoch darf es sein?
Wenn ich ein Jahr zuvor monatlich 2500 durch die Selbstständigkeit verdient habe.

Vielleicht kann mir jemand helfen. Habe halt die Sorge das ich am Ende ja wie immer meine Privaten Verbindlichkeiten zahle weil ich das ja sowieso tue.

Steuerberater will ich jetzt nicht fragen!

MfG

elpatron29
Beiträge: 95
Registriert: 23.03.2020, 12:42

Re: Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Beitrag von elpatron29 » 02.04.2020, 10:34

Meinst du etwa den Corona Härtefonds für Selbstständige?
Falls ja würde ich gar nicht lange warten und einfach den Antrag stellen. Es ist schwer dir eine Antwort zu geben, da ich nicht weiß in welchem Bundesland du lebst Da gibt es nämlich Unterschiede.
Ich denke du hast gute Chancen, versuche es einfach mal..

Die Anträge auf Zuschüsse musst du an die entsprechende Förderbank der Länder gestellt werden, in denen Soloselbstständige, Angehörige der Freien Berufe und die Unternehmen ihren Sitz haben.

JürgenB
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2020, 14:53

Re: Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Beitrag von JürgenB » 14.04.2020, 10:22

Stell einfach den Antrag, das ist jetzt nicht so ein Drama und du bekommst recht schnell Bescheid. Mehr als ein, zwei Stunden Zeit hast du dabei nicht zu verlieren, kannst also im Zweifel nur gewinnen.

wiesoauchnicht
Beiträge: 70
Registriert: 11.05.2020, 13:55

Re: Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Beitrag von wiesoauchnicht » 27.05.2020, 14:12

Hat es geklappt? Wurde dein Antrag bewilligt? Lg

Estra
Beiträge: 33
Registriert: 01.07.2020, 11:02

Re: Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Beitrag von Estra » 01.07.2020, 11:58

Bin auch neugierig ob es geklappt hat! Ansonsten sollte es ja ein recht unbürokratischer Prozess sein. Die Hauptvoraussetzung ist die Solo-Selbstständigkeit und jeder bekommt den Pauschalbetrag falls noch im Zeitrahmen.

brigittearnold
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2020, 18:18

Re: Corona Soforthilfe bin ich berechtigt?

Beitrag von brigittearnold » 08.07.2020, 16:16

NenTypMitKamera hat geschrieben:
29.03.2020, 12:51
Hi,
Würde gerne wissen ob ich berechtigt bin die Hilfe zu beantragen.

VORAB INFO:
Selbstständiger Fotograph,
Teilzeit Technischer Zeichner 70Std im Monat 1200 Brutto
Mehrwertsteuer pflichtig,
Verheiratet
Ehefrau Polizitin
Räumlichkeit im Eigenheim 1x Büro 18qm 1x Studio 20qm
Ein Mietvertrag Fotobox 850Euro im Monat



Aufgrund der Staatlichenvorgaben fallen mir ALLE Aufträge weg wie Taufen, Hochzeiten Geburtstage ect. die Fotobox kam noch nie zum Einsatz und wird sie wohl auch nicht erstmal.
Kann ich die 9000 Euro beantragen?
Zahl ich mir Gehalt?
Zahl ich die Fotobox?
Zahl ich am Ende meine privaten Schulden wenn mir Gehalt zahle. Und wie hoch darf es sein?
Wenn ich ein Jahr zuvor monatlich 2500 durch die Selbstständigkeit verdient habe.

Vielleicht kann mir jemand helfen. Habe halt die Sorge das ich am Ende ja wie immer meine Privaten Verbindlichkeiten zahle weil ich das ja sowieso tue.

Steuerberater will ich jetzt nicht fragen!

MfG

HAst du es letztendlich bekommen? Es ging ja hauptsächlich um die Betriebsausgaben.

Antworten

Zurück zu „Austausch, Erfahrungen & Small Talk“