Feedback: Anschreiben/Recruiting neuer Mitarbeiter

Alles was Start-Ups, Gründer, Selbständige, Freiberufler bewegt.
Antworten
SealTeam
Beiträge: 1
Registriert: 30.03.2020, 15:54

Feedback: Anschreiben/Recruiting neuer Mitarbeiter

Beitrag von SealTeam » 30.03.2020, 16:35

Hallo zusammen,

für unser noch kleines Unternehmen suchen wir aktuell Verstärkung und sind uns nicht ganz sicher wie wir hier vorgehen wollen und sollen. Also dachten wir uns, wir holen uns bei den Leuten eine Meinung, die entweder diesen Schritt schon mit Erfolg hinter sich gebracht haben oder in der Situation sind/waren das sie selbst auf der Suche nach einer solchen Stelle waren und uns sagen können was für Sie ansprechender klingt.

Ich stelle euch mal unsere beiden aktuellen Varianten vor und freue mich auf eure Rückmeldungen. Auch gänzlich andere und abweichende Vorschläge sind gerne gesehen!

Generelle Fragen vorneweg:
- Du oder Sie Form?
- Kurz und knapp oder länger und informativ?
- Modern und eher ungezwungen oder seriös und ausformuliert geschrieben?

Zur Historie was man eventuell aus dem Text nicht entnehmen kann. Das Unternehmen ist vom auftreten her seriös bei Enterprise Kunden und DAX Konzernen vertreten will aber nun den Schritt in den Entwicklungsbereich wagen und hier eher ungezwungen und moderner wirken mit einem eigenen vom bisherigen Firmenkonzept getrennten Bereich.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Variante 1: Seriös und informativ

Sehr geehrter Herr Mustermann,

bei der Suche nach neuen Kollegen bin ich auf Ihr interessantes Profil aufmerksam geworden und würde Ihnen unser Unternehmen gern kurz vorstellen.
Die XY GmbH ist ein seit rund 13 Jahren bundesweit tätiges IT-Beratungshaus, mit Spezialisierung auf internationale Enterprise Kunden. Hierbei unterstützen wir unsere Kunden bei der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von unterschiedlichsten Anwendungen sowie in der Software-Architektur. Zudem realisieren wir auch Kundenprojekte in den verschiedensten Technologie-Stacks
Die Zeit zwischen einzelnen Projekten nutzen Sie durch interne und externe Weiterbildungen und Zertifizierungen.
Die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Bestandskunden einerseits, wie auch das stete Gewinnen neuer Kunden andererseits erfordern, dass wir unser Team kontinuierlich aufbauen. Hierbei suchen wir vor allem Menschen, die sich in einem eher familiär geführten Unternehmen wohlfühlen, unseren hohen Qualitätsanspruch bei der Umsetzung der Kunden-Projekte teilen und zudem aktiv an der Weiterentwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche mitwirken wollen.
Eine direkte und unbefristete Festanstellung in unserem Unternehmen, verbunden mit einem äußerst attraktiven Gesamtpaket an finanziellen und organisatorischen Leistungen sind für uns selbstverständlich.
Sehr gern würde ich mich telefonisch oder persönlich mit Ihnen unterhalten und Ihnen mehr über unser Unternehmen und die Tätigkeiten erzählen.
Über Ihre Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Am besten erreichen Sie mich per Email oder unter 555-123.

Mit freundlichen Grüßen


Variante 2: Modern und ungezwungen

Sehr geehrter Herr Mustermann,

bei der Suche nach neuen Kollegen bin ich auf Ihr interessantes Profil aufmerksam geworden und denke Sie würden gut in unser neues Team bei der XY GmbH passen. Wir sind ein kleines IT-Beratungshaus, mit langer Tradition, im Norden von München. Unsere bisherige Kernkompetenz, liegt in der Beratung und Betreuung rund um die Microsoft Produktpalette, für Unternehmen im Enterprise Umfeld. Dieses Portfolio soll nun um ein eigenes Entwicklerteam, welches in verschiedensten Technologie-Stacks tätig sein wird, erweitert werden. Wir bieten viele attraktive Konditionen gepaart mit einer unbefristeten Festanstellung und würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, mit uns in Kontakt zu treten.
Sie erreichen mich über XING, mobil oder per Email.

Viele Grüße

wiesoauchnicht
Beiträge: 70
Registriert: 11.05.2020, 13:55

Re: Feedback: Anschreiben/Recruiting neuer Mitarbeiter

Beitrag von wiesoauchnicht » 22.05.2020, 12:20

Würde trotzdem Sie- Form benutzen.
Finde Variante 2 persönlich besser. Ist kurz und knapp und trotzdem informativ. Das eine muss das andere ja nicht ausschließen.

Lg

Estra
Beiträge: 33
Registriert: 01.07.2020, 11:02

Re: Feedback: Anschreiben/Recruiting neuer Mitarbeiter

Beitrag von Estra » 09.07.2020, 10:11

Hallo SealTeam,

die zweite, modernenre Variante klingt für mich viel ansprechender und eben frischer. Ich glaube, je nach Junior oder Senior Position kannst du auch zwischen den beiden gut wählen.

Jaquemot
Beiträge: 291
Registriert: 22.06.2009, 11:32
Wohnort: Aachen, NRW

Re: Feedback: Anschreiben/Recruiting neuer Mitarbeiter

Beitrag von Jaquemot » 15.07.2020, 22:58

Mal abgesehen von der Form, würde ich das im Sinne einer Stellenaus- bzw -beschreibung aufziehen. Mir fehlen die konkreten Hinweise, was der Mensch denn mitbringen sollte und welche Jobs er konkret machen soll. Mir wurde überhaupt nicht klar, was der Angesprochen tun soll. Da gibt es doch reichlich "IT-Vokabeln". Geht es um Programmierung (welche Sprachen?) um Frontend oder Backend oder Datenbanken etc etc.? Ein bisschen mehr Einblick zum Anfüttern führt bestimmt eher zum Erfolg.
Außerdem: Über welchen "Kanal" haben Sie die Daten der Angeschriebenen? Das würde ich dazuschreiben. Dann erst die Form: Übers Arbeitsamt bleibt man eher beim "Sie". Xing oder LinkedIn sind Plattformen, wo meistens das "du" gepflegt wird.
Viel Erfolg bei der Suche.

Antworten

Zurück zu „Austausch, Erfahrungen & Small Talk“