Set-Up Kosten & laufende Kosten GmbH Gründung

Alles was Start-Ups, Gründer, Selbständige, Freiberufler bewegt.
Antworten
VVeasel
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2020, 10:49

Set-Up Kosten & laufende Kosten GmbH Gründung

Beitrag von VVeasel » 10.01.2020, 11:00

Hallo zusammen,

ich wollte fragen, ob ihr mir in der finanziellen Planung etwas helfen könnt.

Set-Up Kosten:
Ich habe gelesen, dass ich so ca. mit 3.000 € für Notar etc. für die Gründung planen kann. Passt das?
Muss ich weitere Kosten für die Gründung einplanen?

Zur GmbH Gründung benötige ich ja 25.000 €. Kann ich diese auch bereits für Investitionen verwenden, oder darf ich das Stammkapital nicht anrühren?
Wenn ich bereits Ausgaben VOR der Gründung habe, darf ich die trotzdem als Kosten in die GmbH einbringen? Kann ich eine Beratung als Kosten ansetzen, auch wenn diese vor der Gründung stattgefunden hat? Gibt es eine Bezuschussung für Gründungsberatung (z.B. von KfW)?

Laufende Kosten (vom Businessmodel unabhängig):
Hier plane ich mit:
Steuerberater: 1.000 p.a.

Gibt es weitere Kosten, die ich einplanen muss? (Keine BGA o.Ä.)

Ich danke im Voraus :)

AlexFW
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2020, 16:55

Re: Set-Up Kosten & laufende Kosten GmbH Gründung

Beitrag von AlexFW » 27.01.2020, 18:12

Hi,

bei uns beliefen sich die Notarkosten auf 980€. zzgl Kosten für die Registereintragung 150€
Die Vorsteuer kannst du von den Notarkosten abziehen.
Die Gesamt Gründung waren bei uns als 1100+mwst

Die 25k kannst du für Investitionen verwenden ja, nur nicht an die Gesellschafter ausschütten.
Informiere dich hier bitte zum Thema -> Stammkapitalerhaltungspflicht
in wiefern du was absetzen kannst ist im Gesellschaftsvertrag geregelt, dort sind klauseln wie "die Gesellschaft trägt grundungskosten bis xxxx€"
Über kfw förderung findet man allerhand im Netz.

Laufende Kosten hängen vom Umsatz ab, kann man Pauschal nicht sagen.

Grundkosten ohne Umsatz
Ihk 210 im jahr
Konto 250 im jahr
Steuerberater >1000 im jahr.

elpatron29
Beiträge: 95
Registriert: 23.03.2020, 12:42

Re: Set-Up Kosten & laufende Kosten GmbH Gründung

Beitrag von elpatron29 » 22.04.2020, 07:41

Allerdings musst du Insolvenz anmelden falls das Vermögen des Unternehmens die Verbindlichkeiten nicht abdeckt. Deshalb lieber das Stammkapital nicht zu sehr ausbeuten!

Antworten

Zurück zu „Austausch, Erfahrungen & Small Talk“