Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Darlehen, Kreditlinien, Kontokorrent, Geschäftskonto, Bankverhalten, Finanzkrise und Kreditkrise.
Antworten
Platzhirsch
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2009, 05:09

Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Beitrag von Platzhirsch » 27.01.2009, 05:25

Hallo,

ich habe ein Projekt letzten Monat übernommen. Bislang wurde das Ganze privat geführt aber da die einnahmen in Form von lastschrifteinzügen immer mehr werden habe ich eine GbR mit meinen Bruder gegründet.
Nun benötigen wir ein Gschäftskonto mit Lastschifteinzug. Das Problem ist nur das ich einen Schufa Eintrag hab und mich bzw uns die erste Bank bereits abgelehnt hat. Es wurden keine schufa Auskünfte eingeholt, da ich dies gleich gesagt habe.

Jetzt wollte ich wissen ob Banken Probleme mache könnten oder ob es überhaupt geht das mein Bruder alleine ein Geschäftskonto bei einer Bank beantragt. Ich selber hätte darauf dann keine Vollmacht oder dergleichen. Mein Bruder hat was Banken angeht keine Vorgeschichten oder dergleichen. er ist nur mit seinen 19 Jahren etwas jung ^^

Ich stelle die Frage weil ich könnte mir vorstellen, dass Banken bei einer Gbr minderstens 2 Gesellschafter sehen und prüfen wollen. Oder spielt das keine Rolle?

Was das Vetrauen angeht und das ich mich theoretisch komplett abhängig mache von ihm ist mir bewusst. Aber wir haben einen sehr starken Familienzusammenhalt.

Wichtig ist nur das das KOnto bald da ist, weil die lastschrift einzüge müssen Anfang Februar gemacht werden damit die Ausgaben gedeckt sind.

Ich bin über jede hilfreich Antwort dankbar

mgb-consulting

Re: Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Beitrag von mgb-consulting » 27.01.2009, 10:03

Hallo ...

muss es denn unbedingt ein Lastschrifteneinzug sein... wieso geht nicht eine einfache Überweisung der Kunden?

Der Lastschrifteneinzug erfordert aufgrund des Rückgaberechtes von Lastschriften einen Kreditrahmen in Höhe des zu erwartenden monatlichen Umsatzes.

Und das auf einen 19-jährigen, der eigentlich völlig unbeteiligt ist???

Würden Sie auf den Lastschrifteneinzug verzichten können, dann könnten Sie Ihren Bruder rauslassen und ein Konto auf Guthabenbasis führen.

MfG
MGB-Consulting

Platzhirsch
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2009, 05:09

Re: Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Beitrag von Platzhirsch » 27.01.2009, 10:22

Ein Guthabengeschäftskonto kann ich auch haben. Das is nicht das Problem.
Ne es geht darum das ca 200 Personen einen freiwilligen Beitrag zwischen 2,50 und 5,00 Euro zahlen.
Durch viele Beispiele weiß ich das niemals alle sich die Mühe machen würden das ganze manuell per Überweisen zu zahlen. Die Hälfte wahrscheinlich schon. Aber man würde die Hälfte der Einnahmen verlieren und das System würde sich nicht mehr tragen.
Das mehr und mehr auf andere Zahlungsmethoden umgestellt werden muss ist schon klar. Aber momentan gibt es keinen anderen Weg.
Dazu muss ich sagen das der Vorgänger, der das Projekt ins Lebens rief, nur zwei Jahre älter ist als mein Bruder.

hagede
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2009, 10:07

Re: Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Beitrag von hagede » 27.01.2009, 10:38

Platzhirsch hat geschrieben:Ein Guthabengeschäftskonto kann ich auch haben. Das is nicht das Problem.
Ne es geht darum das ca 200 Personen einen freiwilligen Beitrag zwischen 2,50 und 5,00 Euro zahlen.
Durch viele Beispiele weiß ich das niemals alle sich die Mühe machen würden das ganze manuell per Überweisen zu zahlen. Die Hälfte wahrscheinlich schon. Aber man würde die Hälfte der Einnahmen verlieren und das System würde sich nicht mehr tragen.
Das mehr und mehr auf andere Zahlungsmethoden umgestellt werden muss ist schon klar. Aber momentan gibt es keinen anderen Weg.
Dazu muss ich sagen das der Vorgänger, der das Projekt ins Lebens rief, nur zwei Jahre älter ist als mein Bruder.
Guten Tag,
Sie haben Recht, ein Geschäftskonto zu haben ist nicht das Problem. Das Problem ist, daß Sie bei ca. 200 potentiellen Zahlern á max. 5,- € ungefähr 1.000,- € Polster haben müßten, um - wie von MBG-Consulting richtig dargestellt - auf einem Lastschriftkonto den erwarteten Monatsumsatz als Sicherheit zu haben. Wenn dieser kleine Betrag nicht gestellt werden kann, rate ich vom Vorhaben ab, erst recht in Form einer GbR mit einem jungen und wahrscheinlich unerfahrenen Partner - Familienbindung hin oder her.
MfG hagede

Phaser
Beiträge: 150
Registriert: 13.04.2007, 14:17

Re: Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Beitrag von Phaser » 28.01.2009, 16:48

Also ich glaube ein Konto für den Bruder ist ok.

Ich hab in bezug auf GbR schon einiges erlebt bei der Eröffnung von Bankkonten: Die einen mußten Verträge vorlegen, die angeren garnichts und hatten als Kontobezeichnung sogar den Fantasie Namen.

Auch hier gibt es kein eindeutiges Schema wie welche Bank wie reagiert.
Also immer wieder mit verschieden Strategien probieren.

Mir sagte auch mal ein Alter Bankmitarbeiter der für die Existenzgründungsfinanzierung zuständig war:
Eröffnen Sie doch ein zweites Privatkonto und nutzen das Geschäftlich.

Ist juristisch nicht ganz sauber, aber wenn es ein Bamkmitarbeiter vorschlägt, muß wohl was dran Sein!

Also glaube ich auch das du für eine GbR nicht zwingend ein Konto als GbR haben mußt.

Einfach mal einen Steuerberater fragen ob was dagegen Spricht das die Einnahmen der GbR nur auf das Konto eines GbR Gesellschafters eingeht?

Also viel Erfolg bei der Mission

we can
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2009, 12:41

Re: Geschäftskonto in GbR alleine gründen möglich

Beitrag von we can » 28.01.2009, 17:54

Ja, funktioniert bei uns auch (zweites konto)

Wie gesagt die andere Bank, meinte: Geschäftskonto, hier nicht!!! Aber wenn das Geschäft läuft dürfen Sie gerne wiederkommen! A.... :oops:

Antworten

Zurück zu „Banken und Kreditinstitute“