KFW Startgeld und Gesellschafterwechsel

Darlehen, Kreditlinien, Kontokorrent, Geschäftskonto, Bankverhalten, Finanzkrise und Kreditkrise.
Antworten
JamZoe
Beiträge: 1
Registriert: 02.08.2016, 13:19

KFW Startgeld und Gesellschafterwechsel

Beitrag von JamZoe » 02.08.2016, 13:24

Hallo,
es geht um folgende Situation. Beide Gründer haben zusammen KFW Startgeld beantragt und auch genehmigt bekommen. Nun nach 2 Jahren Geschäftstätigkeit scheidet einer der Gründer aus dem Unternehmen aus und gibt auch seine Anteile ab. Bisher wurde ja noch nicht getilgt, sondern nur Zinsen gezahlt. Tilgung beginnt erst jetzt.

Was passiert mit seinem Kreditanteil. Kann der verbleibende Gründer den Anteil des scheidenden übernehmen? (würde von der Höhe her nicht die maximale Finanzierungshöhe von 100.000 überschreiten).

Kann ein neuer Gesellschafter den Kredit übernehmen - wenn ja welche Kriterien (wenn es denn welche gibt) muss er erfüllen?

Danke für eure Antworten....

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Banken und Kreditinstitute“