Was nun...

Darlehen, Kreditlinien, Kontokorrent, Geschäftskonto, Bankverhalten, Finanzkrise und Kreditkrise.
Antworten
norbman
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2006, 16:57

Was nun...

Beitrag von norbman » 17.09.2006, 17:15

hallo allerseits.

ich übernehme demnächst einen kleinen kopierladen. die umsätze sind zwar nicht galaktisch, aber es reicht zum leben.

nun habe ich alle unterlagen zur spasskasse geschickt in der erwartung das sie mir bei einem kwu-start-kredit behilflich sind.

die antwort kam 'schon' nach einer woche -> wie möchten mit ihnen keine geschäfte machen, ihre umsatzerwartung ist zu unsicher.

nun ist das grösste problem für die spasskasse, das ich einen hohen privaten dispo habe und den sofort bezahlen muss, da ich lt. spasskasse keinen privat und giro-konto gleichzeitig haben kann...

tja, kann ich noch was machen?
die ma bei der spasskasse meinte ich könnte mich direkt an die ibb wenden...

weiß jemand rat ?

danke, norbman

homo habilis
Beiträge: 314
Registriert: 23.08.2006, 20:40
Wohnort: Werl

Gründungsfinanzierung !

Beitrag von homo habilis » 17.09.2006, 20:02

Hallo norbmann,

die Dame von der Sparkasse hat wahrscheinlich Recht mit ihrer Aussage.

Machen Sie sich dort aber vorher ganz genau schlau, welche Unterlagen vorgelegt werden müssen.
Überprüfen Sie auch noch mal Ihren Businessplan. Bänker nehmen es damit meist sehr genau.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
homo habilis

norbman
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2006, 16:57

Re: Gründungsfinanzierung !

Beitrag von norbman » 17.09.2006, 20:46

homo habilis hat geschrieben:Hallo norbmann,

die Dame von der Sparkasse hat wahrscheinlich Recht mit ihrer Aussage.

Machen Sie sich dort aber vorher ganz genau schlau, welche Unterlagen vorgelegt werden müssen.
Überprüfen Sie auch noch mal Ihren Businessplan. Bänker nehmen es damit meist sehr genau.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
homo habilis
hallo und danke für die antwort.

mit welcher aussage hat die dame von der sparkasse recht ?

der businessplan hat sogar die tilgung des kredites berücksichtigt. die kalkulationen wurden mit der bmwi-software erstellt..

ich danke mal, die mochte mich nicht. ausserdem ein anruf nach einer woche erst find ich schon schikane...

ich habe jetzt das arp programm von der ibb im visier. hat da jemand schon erfahrung ???

gruss, norbman

redgee34
Beiträge: 1
Registriert: 12.03.2015, 06:41

Re: Was nun...

Beitrag von redgee34 » 12.03.2015, 06:48

welche bank unterstützt einen neugründer nnoch bei der gründung einer videothek, kann privat 45% der fördermittel absichern.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Banken und Kreditinstitute“