Welche Bank oder Sparkasse in München für KFW Gründerkredit?

Darlehen, Kreditlinien, Kontokorrent, Geschäftskonto, Bankverhalten, Finanzkrise und Kreditkrise.
Antworten
stfnrttr
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2013, 18:39

Welche Bank oder Sparkasse in München für KFW Gründerkredit?

Beitrag von stfnrttr » 11.02.2013, 18:45

Hallo, gibt es Erfahrungsberichte zu den Münchener Banken und Sparkassen inwiefern sie kompetent und hilfreich zu den KFW Krediten beraten?

Ich wollte eigentlich zu meiner privaten HypoV. aber dann habe ich über meine Filiale eine katastrophale Kritik über deren Kompetenz und Beratung für KFW Gründerkredite gelesen.

Wie sind denn so die Erfahrungen und gibt es Empfehlungen? Sparkasse oder Bank? Wenn ja, wo am besten?

Vielen Dank

Steffen

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Welche Bank oder Sparkasse in München für KFW Gründerkre

Beitrag von uvis-beratung » 12.02.2013, 08:48

@steffen ....

... in der Tat, sind es oft die Direktriven der Institutsleitungen einer Bank, wie sie mit Krediten der KfW oder anderen Förderbanken umgehen. So kann es in deren Geschäftsmodell passen, einfach eigenen Krediten den Vorzug zu geben.

Manchmal hängt es vom Kreditbedarf der Gründer oder Unternehmer ab, ob aus Bankensicht Förderdarlehn relevant erscheinen. In anderen Fällen sind es aber auch die Geschäftsideen, die von vorneherein nicht in das Raster einer scheinbaren Förderwürigkeit passen.

Alles sehr unterschiedliche Motive, denen man sich als Kreditsuchender aussetzt. Tatsächlich ist es recht unwahrscheinlich über private Banken, Direktbanken oder auch Hypobanken an diese relevanten Fördermöglichkeiten zu gelangen. Die Wahrscheinlichkeit über Institute der Volks- und Genobanken oder Sparkassen zu Fördermitteln zu gelangen sind höher als bei übrigen Banken.

Vielleicht hilft auch der folgende Tipp um hinter die Kulissen der Finanzierungsgeschäfte zu schauen.

Existenzgründung - Finanzierung & Sicherheiten - ISBN 978-3-938684-03-0
Existenzgründung - Businessplan & Chancen - 3. Auflage - ISBN 978-3938684-33-7

Der zweite Ratgebertipp besitzt einen regionalen Bezug zu dem angesprochenen Wirtschaftsraum. Dieses Vorhaben wurde explizit mit Fördermöglichkeiten über eine bayrische Bank umgesetzt. Kannst ja einmal in den Inhaltsverzeichnissen via http://www.uvis-verlag.de/uv5100.htm stöbern, ob Du da Themenbereiche findest, die Dir weiterhelfen können.

Bei Deinem weiteren Vorhaben einmal alles Gute.

MfG Jürgen Arnold (Autor)
- http://www.uvis.de -

stfnrttr
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2013, 18:39

Re: Welche Bank oder Sparkasse in München für KFW Gründerkre

Beitrag von stfnrttr » 12.02.2013, 11:50

Danke,
Steffen

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Banken und Kreditinstitute“