Equipment als Startkapital

Grundwissen, Allgemeines, Infos, Tipps und Antworten. Finanzierungsprobleme und Finanzplanung.
Antworten
VeeZeeViz
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2017, 20:52

Equipment als Startkapital

Beitrag von VeeZeeViz » 13.03.2017, 21:01

Hallo liebe Förderländer,
Ich bin neu in diesem Forum und habe direkt eine Frage.

Gibt es die Möglichkeit, einen Teil des Startkapitals bei einer Firmengründung in Form vom Equipment, welches im privaten Besitz ist, zu nutzen?

Beispiel: lch habe eine Kamera, Server und Computer, Software im Wert von etwa knapp 10.000 Euro, die ich gerne in dem Unternehmen nutzen würde.

Wenn ja, was gibt es da für Rahmenbedingungen?
Benötige ich die Rechnungen zum Nachweis?
Bzw. muss der Wert des Equipments geschätzt werden?

Beste Grüße!
Chris

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Equipment als Startkapital

Beitrag von uvis-beratung » 18.03.2017, 13:11

@veezeeviz...

... Rechnungen als Nachweise sind nicht erforderlich, jedoch sinnvoll und hilfreich, wenn man einen bestimmten Wert interpretieren will. Ansonsten kannst Du natürlich Sachmittel in eine Gründung einbringen. Bei der Wertefestsetzung musst Du vom Alter und Modernitätszustand des Anlagegegenstands ausgehen, der üblicherweise bei einem Neukauf bekannt ist und um die Afa-Werte je Nutzungsjahr reduziert wird. Hier gibt es von der Finanzbehörde Aufstellungen die Abschreibungszeiträume angeben. Solltest Du dich bei der Wertefestsetzung daran orientieren, wird es keine Probleme geben.

MfG Jürgen Arnold
- www.uvis.de -

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Finanzierung, Kapitalbeschaffung und Startkapital“