Start UP gründen, Frage zu EK und FK

Grundwissen, Allgemeines, Infos, Tipps und Antworten. Finanzierungsprobleme und Finanzplanung.
Antworten
fritzbox0007
Beiträge: 1
Registriert: 25.10.2015, 18:02

Start UP gründen, Frage zu EK und FK

Beitrag von fritzbox0007 » 25.10.2015, 18:14

Hallo, ich bin neu hier und bedanke mich für die Möglichkeit, mich in diesem Forum austauschen zu können :)

Nun zu meiner Frage.:
Wenn man eine GmbH gründen möchte sind ja bekannterweise 25.000€ notwendig. Ob von Beginn an oder nach einer Frist ist irrelevant, da mir schlicht das Geld komplett fehlt.
Dieses Geld kann ja theroetisch durch Business Angels, Venture Capitals etc gestellt werden, jedoch wenn man dabei selber kein Geld einbringen kann, hat man doch schon von Beginn an keine Prozentuale Beteiligung mehr am Unternehmen oder?
Denn die Unternehmensbewertung läuft doch auch mittels vorhandenem Kapital, oder wird auch die Idee/Businessplan materiell bewertet?

Ich hab inzwischen herausgefunden das man den KFW Kredit in Unternehmeranteile wandeln kann, was für mich eine bestätigung darstellt, das Geld in Stammkapital zu investieren.

Gibt es denn weitere Möglichkeiten?
oder weiß jemand wie das abläuft mit den Unternehmensbeteiligungen ohne EK sofern man den Businessplan fertiggestellt hat und nur noch Kapital(mehrere 100K€) für alle weiteren Schritte braucht?

Zur weiteren Info, nach erfolgreichem Launch des Unternehmens wird eine weitere Finanzierungsrunde gestartet um einige Millionen für Marketing einzunehmen, auch das gilt es hierbei zu berücksichtigen.

mein Ziel ist ein möglichst hoher Prozentsatz am eigenen Unternehmen

CTI
Beiträge: 45
Registriert: 17.11.2014, 17:48

Re: Start UP gründen, Frage zu EK und FK

Beitrag von CTI » 26.10.2015, 12:23

Hallo,

ich zittiere mal was Du zum Teil geschrieben hast:

'Zur weiteren Info, nach erfolgreichem Launch des Unternehmens wird eine weitere Finanzierungsrunde gestartet um einige Millionen für Marketing einzunehmen, auch das gilt es hierbei zu berücksichtigen.'

Woher kommt der Optimismus? Du hast keine 25.000 Euro oder wenigstens 12.500, aber willst natürlich Millionen von Dritten. Vom Gesellschaftsrecht hast Du offenbar auch gar keine Ahnung. Seid Ihr in Deutschland eigentlich alle blöd?

Mir geht das hier auf die Nerven. Das ist ein Forum. Man kann natürlich viel bessere Antworten erwarten. Aber dazu ist dringend nötig das deutlich mehr Qualität in den Fragen bzw. entsprechenden Beiträgen zu erkennen ist. Meine Güte!

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Finanzierung, Kapitalbeschaffung und Startkapital“