2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Alles über Fördermittel und Förderprogramme. Was wird alles gefördert? Wie werden Fördermittel beantragt?
Antworten
Tribun
Beiträge: 23
Registriert: 09.05.2014, 01:32

2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von Tribun » 21.05.2014, 10:44

Hallo zusammen,

ich möchte zum aus saisonalen Gründen zum 1.06. ein Unternehmen gründen und daher ein wenig unter Zeitdruck. Die letzten Wochen habe ich damit verbracht, Immobilien zu finden und am Geschäftsmodell zu feilen. Da ich es wahrscheinlich auch ohne fremde Hilfe schaffen würde, habe ich mich noch nicht um Fördermittel bemüht. Ich hatte mich für das EXIST-Programm interessiert aber leider muss man sich dort verpflichten, eine bestimmte Zeit hauptberuflich für das Unternehmen zu arbeiten, was für mich nciht in Frage kommt, da ich noch nebenbei promovieren möchte.

Meine Fragen: Muss man für die Fördergelder / -programme vor Unternehmensgründung einen Antrag stellen oder geht das auch noch in der Anfangsphase, also bei mir dann im Juni/Juli?

Was ist von Fördergelderberatungen zu halten wie z.B.:

fuer-gruender.de/kapital/foerdermittel/foerdermittelcheck/

Ist so etwas seriös?

BananaJoe
Beiträge: 33
Registriert: 26.04.2014, 11:14

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von BananaJoe » 21.05.2014, 11:55

Ich meine VOR Gründung, zumindestens bei der KFW.

zu Gründungsberatern: lass es mich Mal so sagen:

Wenn Du kaufmännisch was draufhast brauchst Du keine Existenzgründungsberatung.

Tribun
Beiträge: 23
Registriert: 09.05.2014, 01:32

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von Tribun » 21.05.2014, 12:31

Ich meine speziell diesen Fördermittelvergleich auf der verlinkten Seite. Es gibt sehr viele Förderprogramme und sich in alle einzuarbeiten dauert eine gewisse Zeit, zumal immer die Bedingungen prüfen sind. Da wäre ein Vergleich auf so einer Seite eine gute Sache. Jetzt frage ich mich ob das wirklich seriös ist und etwas bringt oder ob die hinterher einem nur eine Gründungsberatung andrehen wollen, die ich nicht benötige. Außerdem bin ich sehr sensibel was das preisgeben meiner Idee angeht ;)

Jaquemot
Beiträge: 292
Registriert: 22.06.2009, 11:32
Wohnort: Aachen, NRW

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von Jaquemot » 23.05.2014, 12:08

Um mal die erste Frage zu beantworten: Ja, in aller Regel muss man VOR dem Vorhabensbeginn den Antrag gestellt haben, das gilt sowohl für Gründungszuschüsse als auch für Investitionsförderung durch günstige Kredite (KfW etc.). Es gibt allerdings auch wieder Ausnahmen, denn einige Kreditformen können innerhalb der ersten Geschäftsjahre genutzt werden, logischerweise dann auch nach der Gründung. Hier hängt es vom Bedarf ab, ob z.B. nur Investitionen finanziert werden sollen oder ob auch Anlaufkosten entstehen, die finanziert werden sollen. Hier genau setzt dann auch eine fundierte Gründungsberatung (ich nutze diesen Begriff für meine Aktivitäten als Berater, nicht den der Fördermittelberatung) ein. In der Bewertung dieser Faktoren liegt die Kunst der "richtigen" Förder- und Kreditmittelauswahl. Und das beantwortet dann auch einen Teil der zweiten Frage (und widerspricht btw. massiv BananaJoe). Ob eine standardisierte Fördermittelberatung das so genau abfragen kann, wage ich zu bezweifeln. Andererseits hat die angesprochene Plattform ein kostenloses Angebot, das man nutzen kann. Es spricht doch nichts dagegen, das mal so weit mitzuspielen und zu nutzen, solange es kostenfrei bleibt. Sobald hier ein "Berater" eine vertragliche Bindung fordert, kann man immer noch einen Rückzieher machen und weiß dann, was man bis dahin Fundiertes bekommen hat, ohne zu bezahlen. Ich teile insofern die Bedenken und Zweifel, ob das Angebot etwas bringt.

Ich selber verkaufe meine Beratungsleistung schließlich auch für gutes Geld, weil ich in aller Regel nach einer fundierten Analyse des Bedarfs die passendsten Finanzierungs- und Zuschusswege aufzeigen kann und letztlich einen Businessplan mit meinen Kunden erarbeite, der die Erfolgsaussichten des Vorhabens für einen Finanzgeber transparent darstellt. DARIN liegt m.E. der Mehrwert der Beratungsleistung, nicht im Durchblick durch den Förderdschungel.

Tribun
Beiträge: 23
Registriert: 09.05.2014, 01:32

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von Tribun » 24.05.2014, 18:13

Ich könnte aber auch Ende Mai den Antrag stellen, ANfang Juni dann schon gründen, oder? Bei mir geht es vor allem darum, die ersten Monate die Miete und meine eigenen Ausgaben zu decken, ab Monat 5-6 sollte es eigentlich von alleine laufen. Daher wäre ein kleiner Kredit von bis zu 10.000 EUR für die Anfangszeit nicht verkehrt.

BananaJoe
Beiträge: 33
Registriert: 26.04.2014, 11:14

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von BananaJoe » 25.05.2014, 12:52

Ich bin kein Berater aber wenn Du nicht BWL studiert hast oder Bilanzbuchhalter bist
gehst Du eine große Gefahr hier was falsch zu machen.

Insofern ist ein Gründerberater oder auch ein Steuerberater zu empfehlen.

Steuerliche Anlaufkosten und die Anlaufzeit aus Sicht einer Förderbank sind voneinander zu trennen.

Du musst halt was in Beratungskosten/Gründungskosten investieren, sonst kannst Du ein blaues Wunder erleben.

Tribun
Beiträge: 23
Registriert: 09.05.2014, 01:32

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von Tribun » 25.05.2014, 15:17

Ich bin Betriebswirt und Ökonom (M.Sc.), daher geht es mir in diesem Thread auch nicht um Gründungsberatung.

admin
Site Admin
Beiträge: 95
Registriert: 06.02.2006, 14:17

Re: 2 Fragen bzgl. Fördermittel/Zuschüsse

Beitrag von admin » 13.09.2016, 07:46

Tipp: Fragen Sie unseren Fördermittel-Experten. Stellen Sie ihm auf folgender Seite Ihre Frage, er wird sie dann schnellstmöglich beantworten: http://www.foerderland.de/experte/foerdermittel-fragen/

Antworten

Zurück zu „Fördermittel, Förderprogramme, Zuschüsse, Coaching“