Gründerförderung für Franchises nach Uni-Abschluss

Diskussionen zum Thema Franchise. Franchise-Systeme, Franchise-Recht, Franchise-Wissen etc.
Antworten
stefanb
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.2010, 04:17

Gründerförderung für Franchises nach Uni-Abschluss

Beitrag von stefanb » 19.09.2010, 20:45

Hi,

gibt es Gründungsförderung (staatliche Zuschüsse etc), für die man sich bewerben kann - direkt nach dem Uni-Abschluss (Beispiel auch als Franchisee?)?

Meines Wissens kommt man für die regulären Zuschüsse nur in Frage, wenn man vorher für längere Zeit arbeitslos gewesen ist.

Hamburger
Beiträge: 77
Registriert: 30.03.2010, 10:47
Wohnort: Hamburg/Leipzig/Stuttgart

Re: Gründerförderung für Franchises nach Uni-Abschluss

Beitrag von Hamburger » 20.09.2010, 19:47

Eine sehr kurze Frage für ein sehr umfassendes Themengebiet. Es werden sehr unterschiedliche Dinge von unterschiedlichen Fördergeldgebern durch Zuschuss, Kredit oder Leistungen gefördert. Hier lohnt sich eine konkrete Beratung - Fachleute finden Sie in der Beraterbörse der KfW.

Sie sprechen "Hilfe zum Lebensunterhalt" an. Diese kann unter anderem, wie beschrieben, von der Arbeitsagentur kommen. Dieses speziell ist an eine vorherige Einzahlung in die Arbeitslosenversicherung abhängig. Anders ist es beispielsweise bei ähnlichen Leistungen an Existenzgründer/Selbstständige von der ArGe. Es gibt aber auch andere Quellen.

Auch mit einem direktem Start nach Studienabschluss haben Sie verschiedene Anrechte auf Förderung.

Antworten

Zurück zu „Franchise - Existenzgründung mit System“