mit Franchiseunternehmen selbstständig machen

Diskussionen zum Thema Franchise. Franchise-Systeme, Franchise-Recht, Franchise-Wissen etc.
Antworten
Tomschekk4ever
Beiträge: 2
Registriert: 25.04.2011, 18:18
Wohnort: wismar

mit Franchiseunternehmen selbstständig machen

Beitrag von Tomschekk4ever » 25.04.2011, 19:00

Hallo liebe forumfreunde

also da ich mich hier ein bischen umgesehn habe habe ich mich entschlossen das ich hier mal reinschreibe also ich möchte mich selbstständig machen mit ein Franchiseunternehmen in diese unternehmen war ich auch eingestellt aber da der Franchise sein vertrag nicht verlängt hat wurde der vertrag aufgelöst und ich wurde gekündigt und danach habe ich beim Franchiseunternehmen nachgefragt ob die möglichkeit besteht das ich der partner werde aber da haben die gesagt wenn ich das geld habe sehr gerne und wo ich gefragt habe wieviel es dein sein sagten die 130000€
und da ich unbedingt Franchisepartner werden möchte habe ich alles versucht aber die bank hat nein gesagt und danach hab ich rumgegoggelt und alles versucht nix hat es gebracht ich würde glaube ich alles eingehen oder alles tun um Franchisepartner zu werden.

gib es irgendwie die möglichkeit doch mein traum als Franchisepartner von diesen unter nehmen zu werden über eure hilfe oder antwort würde ich mich freuen ich hab erstmal nicht soviel über das unternehmen geschriebn aber ich werde euch gerne mehr schreiben wenn sich ihr euch meldet

mfg tom

mgb-consulting

Re: mit Franchiseunternehmen selbstständig machen

Beitrag von mgb-consulting » 26.04.2011, 07:28

Hallo ...

die Frage des Kredites hängt u.a. von drei grundsätzlichen Dingen ab:

1. Verfügen Sie über das erforderliche Know-How?
2. Verfügen Sie über einen Grundstock an Eigenkapital?
3. Sind Sie in der Lage Lebensunterhalt, sowie Zins und Tilgung zu erwirtschaften?


Da zu keinem der Punkte etwas gesagt ist, kann man zu dem Kreditwunsch nicht viel sagen.

Die Frage, die sich stellt, ist auch die Frage mach dem: "Warum hat der vorherige Franchisenehmer, Ihr ehemaliger Chef, aufgehört und nicht weitergemacht?" ... wirft der Laden nicht genug Gewinn ab oder was ist der Grund.

Ohne weitere Information kann man hierzu nichts sagen und Informationen müßten Sie eigentlich von Ihrem ehemaligen Chef erhalten können, sofern Sie nicht im Streit auseinandergegangen sind?!

MfG
MGB-Consulting

Tomschekk4ever
Beiträge: 2
Registriert: 25.04.2011, 18:18
Wohnort: wismar

Re: mit Franchiseunternehmen selbstständig machen

Beitrag von Tomschekk4ever » 26.04.2011, 19:35

hallo mgb-consulting

zu deine fragen
1. Verfügen Sie über das 1. Verfügen Sie über das erforderliche Know-How?
das erforderliche Know-How habe ich da ich 1/2 jahren bei den Franchiseunternehmen gearbeitet es geht um ne pizzaria da war ich fahrer,Pizzabäcker,und zum schluss schichtleiter


2. Verfügen Sie über einen Grundstock an Eigenkapital?
wegen das eigenkapital ist das problem da ich leider kein eigenkapital habe gib die bank auch mir kein geld ich hab seit ein 1 ein 400 € job

3. Sind Sie in der Lage Lebensunterhalt, sowie Zins und Tilgung zu erwirtschaften?
da ich als schichtleiter auch die umsätze mitbekommen habe kann ich sagen das die zinsen,tilgung und mein lebensunterhalt erwirtschaft wird da ich die erfahrung habe und auch in anderen pizzarias gearbeitet habe

Warum hat der vorherige Franchisenehmer, Ihr ehemaliger Chef, aufgehört und nicht weitergemacht?"

der Franchisepartner war ein hotel-gastromie was sich mit den pizzaladen wieder luft verschaffen aber das weiß jeder das ein pizzaladen kein hotel doe ausgaben erwirtschaften kann und da der Franchisevertrag 5 jahre läuft ist der vertrag ausgelaufen und die haben den nicht verlängert und denn haben die das hotel-gastro geschlossen

mit mein bedauern
ich würde alles dafür tun die pizzaria wieder zu eröffnen mein ganzes herz hängt daran es war so ein schönes arbeiten ich habe mit den Franchiseunternehmen schon unterhalten und die haben gesagt das sie mir entgegen kommen würden aber eine 100 % fremdfinanzieung ist ihn zu unsicher und die habe mir gesagt daher suche ich ein teilhaber oder ein invsitor

können sie mir helfen mgb-consulting ?

mfg tom

Antworten

Zurück zu „Franchise - Existenzgründung mit System“