Gründung als Ein-Personen GmbH

Fragen und Diskussionen sowie alles über Pflichten, Voraussetzungen, Genehmigungen etc. dieser Berufsstände.
Antworten
rabo
Beiträge: 3
Registriert: 18.03.2017, 12:28

Gründung als Ein-Personen GmbH

Beitrag von rabo » 09.11.2020, 17:20

Ein freundliches Hallo in die Runde,
ich betreibe seit über 10 Jahren als Soloselbständiger eine kleine Webdesignfirma. Die Firma funktioniert ganz gut, es gibt wenig Spektakuläres zu berichten. Aktueller Firmensitz ist in Berlin und ich habe zu 90% Kunden aus Deutschland. Weil ich eventuell ins europäische Ausland übersiedeln will und die Firmenadresse in Berlin in meinem Segment recht positiv wirkt, überlege ich eine ein-Personen GmBH zu gründen. Aufgrund meines Wissensstandes ist es dann egal ,welchen privaten Wohnsitz ich (in der EU) habe, wenn die Firma in Belin gemeldet ist.

Meine Frage jetzt: Ich plane - unabhängig vom Wechsel zur Ein-Personen GmbH - auch einige Investitionen iin die Firma. Konkret geht es um Investition in PR über Social Media. Dazu würde ich einen neuen Social-Media-Mitarbeiter (Teilzeit) beschäftigen wollen. Wäre dieses Projekt dann förderfähig, weil ich ja eine neue Firma gegründet habe? Mich interessiert ein geförderter Kredit zu günstigen Bedingungen, bei dem der Staat einen Teil der Ausfallshaftung übernimmt.

Falls ja: wie gehe ich vor? Ich nehme an, dass es einen Businessplan geben muss. Was sollte in meinem Fall da drinnen stehen? Meine Arbeit mache ich ja seit Jahren nachweislich erfolgreich. Muss ich dann beschreiben, was ich neu machen möchte, und welche zusätzlichen Umsätze ich dadurch erwarte?

Danke für Eure Meinungen
Raphael

Antworten

Zurück zu „Freiberufler, Selbstständige, Handelsvertreter, freie Mitarbeit“