Selbstständigkeit als Haushaltshilfe?!

Fragen und Diskussionen sowie alles über Pflichten, Voraussetzungen, Genehmigungen etc. dieser Berufsstände.
Antworten
Hexe
Beiträge: 1
Registriert: 10.11.2008, 12:46

Selbstständigkeit als Haushaltshilfe?!

Beitrag von Hexe » 10.11.2008, 12:54

Hallo allerseits,

hab mal drüber nachgedacht, mich als Haushaltshilfe selbstständig zu machen. Und da es kein Splin bleiben soll, sondern ich heraus finden möchte, ob das realistisch ist, wäre es hilfreich zu erfahren, wie man da vorgeht (was wären die ersten Schritte), bwz. was muss man beachten?

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

LG Luna aus dem Ruhrpott

Frage-an-alle
Beiträge: 2
Registriert: 10.11.2008, 09:07

Re: Selbstständigkeit als Haushaltshilfe?!

Beitrag von Frage-an-alle » 10.11.2008, 15:21

Hallo Luna,

Deine Idee ist sicherlich nicht schlecht, allerdings solltest Du beachten, dass Du Dich als Selbstständige auch selbst versichern musst. D. h. Du trägst den vollen Beitrag zur Kranken- und Pflegeversicherung, Du benötigst die gesetzliche oder eine private Rentenvorsorge, Du solltest Dich in dem Beruf freiwillig über die BG absichern und und und. Da kommen mal schnell ein paar hundert Euro im Monat nur für Deine eigene Vorsorge zustande. In dem Berufszweig als "Einzelkämpfer" ist sicherlich die Mini-Job Lösung sinnvoller, sofern Du die 400-Euro-Marke im Monat nicht übersteigst.

Viel Glück und viel Erfolg!

mgb-consulting

Re: Selbstständigkeit als Haushaltshilfe?!

Beitrag von mgb-consulting » 10.11.2008, 15:50

Hallo ...

ich überlege gerade, welch ein Vertrag dabei entsteht... hier entsteht im Gegensatz zum Anstellungsverhältnis kein Dienstvertrag, sondern ein Werkvertrag, bei dem das fertige Werk, die "saubere Wohnung" geschuldet wird.

Hier muss man sich sorfgältig abgrenzen, um nicht als Scheinselbständige/r dazustehen, allerdings sind gerade haushaltsnahe Dienstleistungen Dreh- und Angelpunkt der seinerzeitigen Ich-AG gewesen, bei der man Gründungen in diesem Bereichen gefördert hat.

Es gab hierzu einmal, unter den Publikationen des BMWi, eine Broschüre mit dem Titel "Ich-AG und andere Kleingründungen" die man sich auf der Info-Seite des BMWi downloaden konnte... vielleicht existiert dieser Download noch, obwohl die Ich-AG längst ausgelaufen ist.

In dieser Publikation steht eigentlich alles Nennenswerte drin.

MfG
MGB-Consulting

Antworten

Zurück zu „Freiberufler, Selbstständige, Handelsvertreter, freie Mitarbeit“