GbR Freibeträge etc.

Alles über die GbR. Diskussionen, Probleme, Fragen, Antworten, Anregungen, Tipps.
Antworten
Markus.C
Beiträge: 2
Registriert: 10.10.2011, 12:41

GbR Freibeträge etc.

Beitrag von Markus.C » 16.09.2013, 13:05

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn jemand ein paar Infos geben könnte.

Wir sind 3 Personen die vorhaben eine GbR zu gründen, bzw. im weitesten Sinne schon eine sind.
Da bei unserer Geschäftsidee (Affiliate Webshop) nur mit sehr geringen Einnahmen zu rechnen ist, stellen wir uns die Frage ob es bei einer GbR einen Freibetrag gibt und wie hoch dieser ist!?
Desweiteren würde uns interessieren, ob wir, solange wir unter diesem Freibetrag liegen, ein Gewerbe anmelden müssen oder ob wir die Einnahmen einfach durch eine Einnahmen/Überschuss Rechnung in der Steuererklärung angeben können?
Zudem beschäftigt uns die Frage, ob es relevant ist, dass wir aus verschiedenen Bundesländern kommen. Zwei kommen aus Baden Württemberg und einer aus NRW. Gelten hier verschiedene Freibeträge oder müssen wir den Sitz der GbR angeben. Gelten die Freibeträge pro Gesellschafter oder für die Rechtsform der GbR?


Beste Grüße,

Markus

Praktiker
Beiträge: 12
Registriert: 25.08.2013, 22:30

Re: GbR Freibeträge etc.

Beitrag von Praktiker » 20.09.2013, 18:57

Hallo Markus,

deinem Text entnehme ich folgende zentrale Fragen:

Gibt es bei einer GbR einen Freibetrag?
Muss ein Gewerbe angemeldet werden?
Problematik - Unterschiedliche Wohngebiete?


Gibt es bei einer GbR einen Freibetrag?

Auf was bezieht sich diese Frage? Einkommensteuer, Umsatzsteuer oder Gewerbesteuer?


Muss ein Gewerbe angemeldet werden?

Grundsätzlich muss jede gewerbliche, nachhaltitäge Tätigkeit die zur Erzielung von Einnahmen durchgeführt wird, angemeldet werden.


Problematik - Unterschiedliche Wohngebiete?

Ihr müsst für Eure GbR einen Sitz festlegen. Die Einkommensteuererklärung erfolgt über die Wohnsitzfinanzämter, Steuern im Zusammenhang der GbR mit dem Finanzamt am Sitz der GbR.

Mit besten Grüßen

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „GbR - Gesellschaft bürgerlichen Rechts“