GbR Rechnung schreiben

Alles über die GbR. Diskussionen, Probleme, Fragen, Antworten, Anregungen, Tipps.
Antworten
Stefan_B
Beiträge: 1
Registriert: 18.11.2009, 10:51

GbR Rechnung schreiben

Beitrag von Stefan_B » 19.11.2009, 14:34

Hi,

als GbR ist man ja verpflichtet auch für seine Leistungen entsprechende Rechnungen zu schreiben.

Was genau muss denn die Rechnung beinhalten? Auf IHK Seiten habe ich ständig nur Musterverträge für eine GbR bekommen.
Es handelt sich um eine GbR und Kleinunternehmen, also ohne Vorsteuerberechtigung.

garbs
Beiträge: 897
Registriert: 31.01.2009, 10:13

Re: GbR Rechnung schreiben

Beitrag von garbs » 20.11.2009, 21:10

Wie meinst du das?

CP1
Beiträge: 20
Registriert: 06.05.2009, 11:29

Re: GbR Rechnung schreiben

Beitrag von CP1 » 11.01.2010, 15:52

Hallo,

die Anforderungen an eine Rechnung sind, wie folgt:

"...
* vollständiger Name und vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers
* vollständiger Name und vollständige Anschrift des Kunden (Leistungsempfänger)
* die Steuernummer oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Unternehmers
* das Ausstellungsdatum
* eine einmalig von dem Unternehmer vergebene Rechnungsnummer
* die Menge der gelieferten Artikel / Dienstleistungen
* die Art (handelsübliche Bezeichnung) der gelieferten Artikel / Dienstleistungen
* Zeitpunkt der Lieferung und Vereinnahmung des Entgelts, wenn diese nicht identisch sind
* das Entgelt, aufgeschlüsselt nach Steuersätzen bzw. mit einem Hinweis auf Steuerbefreiung
* Aufschlüsselung von Entgeltminderungen
* angewandter Steuersatz und der auf das Entgelt entfallende Betrag
* ein Hinweis über die Aufbewahrungspflicht, wenn der Unternehmer eine Werkslieferung oder sonstige Leistung in Zusammenhang mit einen Grundstück ausführt

..."

(Quelle: http://www.rechnungswesen-portal.de (FIBUmarkt.de)

Hier findest Du auch ein Formular zur Rechnungserstellung:

http://www.controllingportal.de/Startse ... hnung.html

Gruß, CP1

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „GbR - Gesellschaft bürgerlichen Rechts“