Liquidation GmbH mit negativer Bilanz

Gewerbeanmeldung, Handelsregister, Berufsgenossenschaft, Betriebsnummer, Sozialversicherung, IHK
Antworten
credo
Beiträge: 1
Registriert: 08.02.2019, 16:57

Liquidation GmbH mit negativer Bilanz

Beitrag von credo » 08.02.2019, 17:09

Ich habe eine GmbH, diese ist ausschließlich beim Unternehmer verschuldet, sonst bei keinen Dritten. Der Unternehmer übernimmt das "negative Bankkonto" bei sich selbst.

Die GmbH soll aufgelöst werden und die Tätigkeiten in ein Einzelunternehmen überführt werden.
  • Wie ist die Schlussbilanz aufzustellen? Kann eine Schlussbilanz negativ sein?
  • Die GmbH hat mehrere Investitionen unter 250 (Betriebsausgaben) und nur eine über 400€ getätigt (Sofortabschreibung). Können die Betriebsgegenstände in die neue Einzelunternehmung formfrei übertragen werden?
DIe Höhe der Investitionen liegt unterhalb der Gesamtschulden.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Gewerbeanmeldung, Behördengänge, Amtswege“