GmbH und Mezzanine Finanzierung

Alles über die GmbH, Fragen und Probleme, Gründung, Haftung, Geschäftsführer, Gesellschafter.
Antworten
mariamarry
Beiträge: 214
Registriert: 10.05.2010, 21:07

GmbH und Mezzanine Finanzierung

Beitrag von mariamarry » 28.10.2015, 15:02

Ich wusste nicht genau wohin mit dem Beitrag, jetzt ist er halt hier.

Die Mezzanine Finanzierungsinstrumente partiarische Darlehen und Nachfolgedarlehen können nur noch durch Finanzanlageberater vermittelt werden.
Heisst das im Klartext, dass die GmbH, die genau diese Finanzierungsinstrumente verwenden möchte, um Privatinvestoren an Land zu ziehen, nun zu einem Finanzmenschen muss ? Auch wenn es sich bei den Privatinvestoren um friends and family handelt ?

Vermutlich oder ?

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: GmbH und Mezzanine Finanzierung

Beitrag von riese » 02.11.2015, 19:48

Banken ermitteln die Bonität ihrer Kunden anhand von Schufa-Daten. In die Schufa eingetragen werden können aber nur natürliche Personen, die auch ein Geburtsdatum haben.

Juristische Personen stehen in der Schufa nicht drin und können daher auch nicht abgefragt werden. Folglich liegt ihre Bonität bei Null oder Minus. Eine positive Bonität kann sie nur bei der eigenen Hausbank aufgrund eigener Erfahrungen bekommen.

Deshalb bieten sich hier gerade solche alternativen Finanzierungen an. Ein privater Investor rennt nicht zur Schufa, sondern beschäftigt sich selbst mit dem Betrieb, in den er investiert und wägt die Risiken ab.

Gruß
Rainer

mariamarry
Beiträge: 214
Registriert: 10.05.2010, 21:07

Re: GmbH und Mezzanine Finanzierung

Beitrag von mariamarry » 25.12.2015, 15:11

Hallo,

ich meinte eigentlich, dass man mittlerweile zum Finanzanlageberater MUSS, aber ich mir sicher sein wollte, dass ich auch richtig gelesen habe.

Wenn man auf die Startseite der Bafin geht, und partiarisches Darlehen eingibt, dann ist mir immer noch nicht richtig klar, ob ich für angedachte 400 k€ Mezzanine Kapital (für das 1.Projekt) in Form eines partiarischen oder Nachrang-darlehens tatsaechlich einen Prospekt BRAUCHE, wenn man erst nicht oeffentlich, sondern nur erstmal bei Leuten, die man wirklich kennt anfraegt (Freunde und Familie). Und diesbezüglich auch gegenseitiges Vertrauen herrscht.
So wie mir scheint ist das noch nicht rechtswirksames Gesetz ???

Die Bafinleute unterstützen das Crowdfunding, aber auf einmal haette man dann 400 Mitunternehmer zu 1000.- € und das könnte rechtlich Probleme machen.....

Und ehrlich gesagt, so kompliziert wie manche Menschen sind, sind mir wenige Menschen, mit denen ich mich intensiver auseinandersetzen kann, wirklich lieber.

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: GmbH und Mezzanine Finanzierung

Beitrag von riese » 04.01.2016, 08:07

Hallo Mariamarry,

wenn 2 Menschen (oder Organisationen) sich einig sind, können sie miteinander einen Vertrag schließen.

Eine Vermittlung liegt dagegen dann vor, wenn ein Dritter beide kennt und zusammenbringt, damit diese miteinander Vertragspartner werden.

Einfaches Beispiel: Fragst Du Deinen Schwager, ob er Dir Geld leiht (oder sich mit Mezzanine-Kapital an Deiner Firma beteiligt), ist das vollkommen ok. Erzählst Du aber Deinem Mann, dass Du klamm bei Kasse bist und einen "Dummen" suchst, der Dir Geld pumpt und der geht zu seinem Bruder und erzählt dem davon, ist er zwischen Euch beiden vermittelnd tätig geworden. Und das darf er nach der Neuregelung nicht, wenn er kein Finanzdienstleister ist (zumindest nicht für Geld).

Gruß
Rainer

mariamarry
Beiträge: 214
Registriert: 10.05.2010, 21:07

Re: GmbH und Mezzanine Finanzierung

Beitrag von mariamarry » 07.01.2016, 16:21

Super.

Besten Dank. :D

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „GmbH und GmbH & Co. KG“