Ug Auflösung

Alles über die GmbH, Fragen und Probleme, Gründung, Haftung, Geschäftsführer, Gesellschafter.
Antworten
DerAndreas
Beiträge: 1
Registriert: 15.11.2017, 13:39

Ug Auflösung

Beitrag von DerAndreas » 15.11.2017, 13:59

Hallo,

ich möchte als Geschäftsführer eine UG auflösen. Die UG hat eine Verbindlichkeit an einen Gesellschafter, jedoch wäre dieser bereit auf das Geld zu verzichten, welches die UG nicht begleichen kann. Ansonsten ist die UG vermögenslos. Nun frage ich mich, wie ich die UG am Besten auflösen kann. Gut wäre es natürlich auf eine Liquidation verzichten zu können. Wie funktioniert das genau? Muss ich dafür zum Notar? Wie müssen wir das mit der bestehenden Verbindlichkeit an dem Gesellschafter handhaben? Und wenn ich einen Jahresabschluss mache zusammen mit einem Steuerberater, habe ich nach dem Abschluss doch immer noch Buchungen und auch für das Bankkonto kann die Gesellschaft doch gar nicht vollständig vermögenslos sein, um die monatliche Bankgebühren zu bezahlen? Ich befürchte ich verstehe das Konzept der Vermögenslosigkeit nicht genau (wie kann man genau auf null sein, wenn man laufende Bankgebühren hat oder den Steuerberater noch bezahlen muss?) und hoffe, dass mir hier weitergeholfen werden kann.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „GmbH und GmbH & Co. KG“