Heimlich gründen

Alles über Gründerberater, zur Gründungsberatung und zu Möglichkeiten einer erfolgreicheren Gründung durch Beratung.
Antworten
Archer
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2019, 19:28

Heimlich gründen

Beitrag von Archer » 20.08.2019, 19:48

Guten Abend,

ich bin aktuell noch Angestellter mit dem Ziel eine UG zu gründen (alleine). Unsere Firma wurde aufgekauft und wird seitdem fürchterlich geführt. Für meinen kleinen aber lukrativen Teilbereich interessiert sich niemand. Ich glaube nicht, dass es uns in 2 Jahren noch gibt. Darauf möchte ich mich vorbereiten um im Fall der Fälle meine jetzige Tätigkeit in Eigenregie betreiben zu können. Das soll im Ernstfall möglichst von heute auf morgen machbar sein.

Deshalb frage ich mich ob es möglich ist eine UG zu gründen (und erst mal inaktiv zu lassen), bis der Ernstfall eintritt - ohne dass dies publik wird. Es würden also so lange ich noch Angestellter bin keinerlei Umsätze mit Kunden laufen. Ist diese geheime Gründung als UG möglich? Wo seht ihr Gefahrenquellen?

Ich möchte im Ernstfall nicht 2-3 Monate verlieren bis ich durchstarten kann. Gerade die schnelle Reaktion zu Anfang wird sehr wichtig sein.

Freue mich über eure Antworten, Tipps und Ratschläge. Im Voraus schon besten Dank.

Grüße, Archer

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Gründerberater & Gründercoaching“