Gründer-Forum

Hier finden Sie einen umfangreichen Ratgeber der Sie beim Gründen Ihres Unternehmens unterstützt. Unser Forum für Gründer bietet Ihnen den Einstieg in unser Gründernetzwerk. Bei konkreten Fragestellungen zögern Sie nicht unsere Gründerberater zu testen. Ein erstes Beratungsgespräch ist zumeist gratis. Falls Sie Arbeitshilfen für Ihre Gründung benötigen finden Sie hier eine Auswahl. Unsere Fachbeiträge zur Gündung und Gründer News helfen Ihnen bei einer Vielzahl von Fragestellungen. Lesen Sie spannende Interviews mit Unternehmer-Persönlichkeiten.

Irgendwas verstehe ich falsch bei der Existenzgründung!

Alles über Gründerberater, zur Gründungsberatung und zu Möglichkeiten einer erfolgreicheren Gründung durch Beratung.

Irgendwas verstehe ich falsch bei der Existenzgründung!

Beitragvon letzrock am 13.01.2012, 19:17



Hallo zusammen,

ich habe da ein Problem das mich extrem beschäftigt.
Ich habe eine Software, eine Webseite und eine Community von ca. 3000 Leuten, davon 50 aktiv.
Die Software wird zukünftig eine bezahlte pro Version haben und es muss ein kleiner Online Shop her um das alles ein wenig anzukurbeln (geht nicht ums Geldscheffeln).
Jährliche Einnahmen ca. 1000€
Ich war nun bei einem IHK Gründertag aber das hat mir irgendwie viele Fragen aufgestellt die ich nirgends beantwortet bekomme. Ich möchte einen Nebenverdienst ausführen und dazu ein Gewerbe anmelden. (Brauche dies für Paypal, Shopsystem und Spenden)
Nun hat die IHK und Co. gewisse Anmeldegebühren, nur wozu?
Wo meldet man sich normalerweise an ohne dafür jährliche Summen zu berappen die ein solcher Nebenverdienst nicht reinbringen wird. Irgendwas habe ich hier nicht verstanden.
Was hat man von der IHK Anmeldung für Leistungen?
Ich werde nicht Eigenständig und das Vorhaben ist nicht Risikoreich.

Grüße ...
letzrock
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2012, 19:06

Re: Irgendwas verstehe ich falsch bei der Existenzgründung!

Beitragvon mgb-consulting am 14.01.2012, 10:36

Hallo ...

ich weiss nicht, wie es andere Berater sehen, aber ich stelle zunehmend fest, dass gerade Diejenigen, die im Internet Leistungen anbieten, selbst oftmals nicht in der Lage sind, sich hieraus Informationen zu beschaffen, um sich eigene Fragen zu beantworten.

Ein Blick auf die Web-Seite einer jeden IHK hätte die Fragen vollständig gelöst!

Die IHK's sind eine Solidargemeinschaft der Kaufleute, die zum Teil mit hoheitlichen Aufgaben des Staates betraut sind. Die IHK's sind unter anderem mit der Koordination, Überwachung und Prüfung von Ausbildungen betraut und nehmen in diesem Zusammenhang natürlich auch die Prüfungen ab.

Da dies nicht durch öffentliche Förderungen finanziert wird, finanzieren sich die IHK's über Mitgliederbeiträge, die sich nach dem Gewerbeetrag richten, liegt dieser bei Gewerbetreibenden unter 5.200€ sind die Mitglieder freigestellt.

Vielleicht schauen Sie einfach mal in die Beitragsordnung Ihrer zuständigen IHK.

MfG
MGB-Consulting
mgb-consulting
 

Re: Irgendwas verstehe ich falsch bei der Existenzgründung!

Beitragvon anton.b am 20.02.2012, 14:23

Ein paar Dinge sind zu unterscheiden.
Soll es sich um eine vollständige Selbständigkeit handeln? Dann ist eine Mitgliedschaft bei der IHK notwendig.
Soll es sich um eine Kleinunternehmerregelung handeln? Dann nicht unbedingt.
Es kommt auf die Höhe des zu erwartenden Gewinns an, ob eine Mitgliedschaft in der IHK erforderlich ist.
anton.b
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.09.2011, 14:32

Re: Irgendwas verstehe ich falsch bei der Existenzgründung!

Beitragvon Aaron am 13.01.2015, 20:55

mgb-consulting hat geschrieben:Da dies nicht durch öffentliche Förderungen finanziert wird, finanzieren sich die IHK's über Mitgliederbeiträge, die sich nach dem Gewerbeetrag richten, liegt dieser bei Gewerbetreibenden unter 5.200€ sind die Mitglieder freigestellt.


Also zwackt der Staat / IHK einfach Geld von Gewerbetreibenden ab damit sie sich finanzieren obwohl du nicht viel von denen hast?

Versteh ich so ähnlich wie die GEZ. Will keiner muss man aber.

Apropo GEZ, wenn der Staat beschließt das jeder von uns täglich beim Bäcker Brötchen kaufen muss ob er diese essen will oder nicht, ist das dann auch ok?
Aaron
 
Beiträge: 11
Registriert: 13.01.2015, 17:55

Re: Irgendwas verstehe ich falsch bei der Existenzgründung!

Beitragvon julianeBusiness am 14.01.2015, 13:07

Hey, das sind gute Tipps. Ich mag dieses Forum :)
julianeBusiness
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2013, 11:24


Zurück zu Gründerberater & Gründercoaching

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer