Gründer-Forum

Hier finden Sie einen umfangreichen Ratgeber der Sie beim Gründen Ihres Unternehmens unterstützt. Unser Forum für Gründer bietet Ihnen den Einstieg in unser Gründernetzwerk. Bei konkreten Fragestellungen zögern Sie nicht unsere Gründerberater zu testen. Ein erstes Beratungsgespräch ist zumeist gratis. Falls Sie Arbeitshilfen für Ihre Gründung benötigen finden Sie hier eine Auswahl. Unsere Fachbeiträge zur Gündung und Gründer News helfen Ihnen bei einer Vielzahl von Fragestellungen. Lesen Sie spannende Interviews mit Unternehmer-Persönlichkeiten.

Mit einer Werbeplattform Selbstständig machen

Alles über Gründerberater, zur Gründungsberatung und zu Möglichkeiten einer erfolgreicheren Gründung durch Beratung.

Mit einer Werbeplattform Selbstständig machen

Beitragvon Mr.Logic am 23.02.2012, 22:58



ich habe vor mich in den nächsten 1-2 Wochen selbstständig zu machen mit einer Werbeplattform.
Ich habe mir meinen Start genau überlegt und habe schon eine erste Marketing Strategie.
Ich möchte einen Blog erstellen, in dem ich Artikel über Discotheken, Bars, Clubs, Restaurants etc. in einer
Stadt schreibe und so Werbung für diese Lokalitäten mache.
Meine Marketingstrategie besteht darin über Facebook mit einer Facebookseite Gutscheine etc. zu verlosen
um damit meinen Blog und die Fanpage attraktiv zu machen.
Dann möchte ich auf die Besitzer verschiedener Lokalitäten zugehen und Werbung anbieten mit einem extra großen Artikel, Fotos, Angeboten, Bannern etc. auf dem Blog und der Fanpage.
Um den Kreis einzuschränken werde ich erstmal nur Werbung für Geschäfte in Landkreisen machen.

Nun kommen wir zu meinen Fragen:

-Welche Rechtsform sollte ich wählen?
-Wie kann ich mit meinen Kunden "Verträge abschließen" bzw. muss ich Rechnungen schreiben? Und wie absteuern?
-Wie sollte ich diese Dienstleistung genau bezeichnen?
Es wäre gut, wenn ich Antworten zu dem Prozess mit dem Kunden bekommen würde, wie ich da vorgehen soll
(Angebot schreiben, Rechnung etc, wie absteuern usw.)
Für wertvolle Links bin ich ebenso dankbar.


Ich hoffe ich konnte mich relativ gut ausdrücken und ihr könnt verstehen was ich meine.


MfG
Mr.Logic
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.02.2012, 22:54

Re: Mit einer Werbeplattform Selbstständig machen

Beitragvon Josef20 am 29.02.2012, 21:19

Hallo,

Ihre Idee finde ich gut und interessannt. Vermutlich haben sie noch keine Antworten erhalten, weil sie die rechtlichen Fragen in "Web-Start-ups & Online Gründungen" gepostet haben, wo es doch mehrheitlich um reine Onlinefragen geht. Warum nicht unter zB "Rechtsformen und Handelsrecht" oder "Gründerberater & Gründercoaching"?

Antworten zu dem Prozess mit dem Kunden, Angebot schreiben: Haben sie ein mehrstufiges Angebot, zB kostenlose Mini-Präsentation auf ihrer Werbeplattform, dann "normale" Präsentation mit etwas Text und Bildern bis hin zu Präsentation mit ein paar Seiten auf ihrem Werbeportal? Dadurch können sie den Kunden viel eher ansprechen und gewinnen. Wenn ihr Werbeportal Besucher hat, haben die Bars und Restaurants etc auch einen Grund, sich bei ihnen aufführen zu lassen. Bars und Restaurants, welche bereits eine Website haben, können sie zB eine einzelne Seite mit Fotos und Text auf ihrer Werbeplattform anbieten. Bei einem gut durchdachten und etwas gegliederten Angebot kommen sie sehr schnell ins Gespräch mit Kunden, egal, ob diese bereits eine eigene Website haben oder nicht.

Wie sieht es rechtlich in D aus mit telefonischer Kaltaquise? Wie machen sie den Erstkontakt zum Kunden? In vielen Fällen dürfen sie aufgrund der Gesetze ja erst den Kunden kontaktieren, wenn dieser kontaktiert werden will, sich also zB auf ein Inserat von gemeldet hat. Doch das würde bedeuten, dass sie sehr viel inserieren müssen, was reichlich kostet.

Haben sie ein Content Management System, welches ihnen erlaubt, Texte und Bilder schnell auf die Werbeplattform zu bringen?

Ich sehe die Schwierigkeiten nicht bei der Idee, die rechtlichen Angelegenheiten lassen sich auch klären. Wenn sie ein Content Management System / Werbeplattform haben, ist auch die Technik ok. Doch wie erhalten sie (mindestens erstmal die ersten 500 zahlenden) Kunden?


Gruss Josef
Josef20
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2012, 18:39


Zurück zu Gründerberater & Gründercoaching

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer