Alternative zu Gründungszuschuss: ALG 1 plus Nebenerwerb

Alles über den Gründungszuschuss und das Einstiegsgeld.
Antworten
snaut
Beiträge: 6
Registriert: 24.02.2012, 16:19

Alternative zu Gründungszuschuss: ALG 1 plus Nebenerwerb

Beitrag von snaut » 03.05.2012, 15:16

Moin,

wie in meinem anderen Posting zu lesen, wurde mein Gründungszuschuss kürzlich abgelehnt. Nun bin ich aber bereits seit dem 1.4. selbstständig, habe mich privat krankenversichert und natürlich auch ein "Hauptgewerbe" beim Gewerbeamt angezeigt.

Da ich jedoch nicht in der Lage bin, das Gewerbe am Anfang ohne weitere Einkünfte (also Gründungszuschuss) aufzubauen, überlege ich nun, ob ich wieder ALG 1 beantragen und mein Gewerbe im Nebenerwerb weiter vorantreiben sollte. Dazu habe ich noch ein paar Fragen:
  • Wie genau muss ich dabei vorgehen? Gehe ich einfach zur Arbeitsagentur und melde mich wieder arbeitslos?
  • Was habe ich an "Eigeninitiative" zu zeigen, damit ich keine Kürzungen zu befürchten habe?
  • Was passiert dann mit meiner privaten Krankenversicherung?
  • Was ist mit meiner Gewerbeanmeldung? Muss ich eine Änderung Richtung "Nebenerwerb" anmelden?
  • Muss ich gegenüber dem Finanzamt etwas ändern?
Danke für eure Tipps und Gruß! (-:

snaut
Beiträge: 6
Registriert: 24.02.2012, 16:19

Re: Alternative zu Gründungszuschuss: ALG 1 plus Nebenerwerb

Beitrag von snaut » 10.05.2012, 08:53

Schade ... hat denn niemand Erfahrung mit den genannten Punkten?

Mir würden auch schon Antworten zu einer Teilmenge der Fragen weiterhelfen :-)

Danke!

Antworten

Zurück zu „Gründungszuschuss, Einstiegsgeld“