Antrag Gründungszuschuss bei bereits gegründetem Startup

Alles über den Gründungszuschuss und das Einstiegsgeld.
Antworten
Marco0815
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2020, 12:16

Antrag Gründungszuschuss bei bereits gegründetem Startup

Beitrag von Marco0815 » 26.02.2020, 12:24

Hallo liebe Förderland-Mitglieder,

ich war heute bei meiner Vermittlungsfachkraft bei der Agentur für Arbeit. Die Fachkraft unterstützt mittlerweile meine Bewerbung auf einen Gründungszuschuss für ein Startup im Bereich Umweltsensorik. Dieses Startup wurde bereits Anfang 2018 gegründet. Ich bin als Gesellschafter Juni vergangenen Jahres eingestiegen und habe nebenzu dafür gearbeitet. Dabei hatte ich keinen Arbeitsvertrag. Jetzt würde ich gerne in Vollzeit an dem Startup arbeiten und bräuchte für den Antrag auf Gründungszuschuss folgende Unterlagen:
- Aussagefähige Beschreibung des Existenzgründungsvorhabens zur Erläuterung der Existenzgründung (Das ist der Businessplan, den habe ich zusammen mit meinem Co-Gründer schon geschrieben. Da sehe ich keine Probleme.)
- Stellungnahme einer fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung (Welche Stelle könnt ihr da empfehlen? Ich habe keine Auflagen bekommen).
- Anmeldung der selbstständigen Tätigkeit beim Gewerbeamt für gewerbliche Berufe bzw. beim Finanzamt (für freiberufliche Tätigkeiten). Hier weiß ich noch nicht, wie ich vorgehen soll. Die Vermittlungsfachkraft hat mir mitgeteilt, dass ich bei diesem Punkt einen Nachweis bringen muss, dass ich die Tätigkeit für das Startup bisher nebenberuflich ausgeführt habe. Das sollte kein Problem sein. Ich hatte ja keinen Arbeitsvertrag und das Startup hat bisher nur kleine Umsätze gemacht.

Über eure Tipps wäre ich sehr froh! Dankeschön und Grüße
Marco

carolie
Beiträge: 9
Registriert: 03.03.2020, 09:14

Re: Antrag Gründungszuschuss bei bereits gegründetem Startup

Beitrag von carolie » 04.03.2020, 11:56

Hallo, das mit dem Gründungszuschuss, ist gar nicht so einfach... Habe ihn abgelehnt bekommen und stehe jetzt im rechtsstreit mit der Agentur für Arbeit.

Antworten

Zurück zu „Gründungszuschuss, Einstiegsgeld“