Muss Antrag auf Gründungszuschuss ausgehändigt werden?

Alles über den Gründungszuschuss und das Einstiegsgeld.
Antworten
Chrisnny40
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2012, 09:36

Muss Antrag auf Gründungszuschuss ausgehändigt werden?

Beitrag von Chrisnny40 » 08.05.2012, 11:59

Hallo liebes Förderland,

in der Betreffzeile steht eigentlich schon meine Frage.

Ich möchte und werde mich bald selbstständig machen. Nach einigen Problemen mit meiner Beraterin von der Arbeitsagentur (sie meint, es gäbe passende Stellen für mich und hält mich für gut vermittelbar - habe bislang aber KEINEN EINZIGEN Vermittlungsvorschlag von ihr erhalten) habe ich bald ein Existenzgründungsgespräch mit ihr. Der Termin dazu kam nur deshalb zustande, weil ich zuletzt bei einer Vertretung meiner Beraterin war und die meinen Selbstständigkeits-Pläne wohl mehr Chancen beimisst, als meine eigentliche Beraterin. Die Vertretung hat dann diesen Gesprächstermin für mich vereinbart.

Kurzum: Meine Beraterin hatte mal angedeutet, dass sie mir den Antrag nicht ausgeben wird. Soweit ich weiß, habe ich aber ein Recht darauf, den Antrag zu bekommen. Ob ich anschließend auch die Förderung bekomme, ist ja nochmal eine ganz andere Sache. Das entscheidet zum Glück ja auch nicht sie, sondern die Leistungsabteilung.

Kann sie mir die Herausgabe des Antrags verweigern?

Danke vorab!

suche
Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2012, 16:54

Re: Muss Antrag auf Gründungszuschuss ausgehändigt werden?

Beitrag von suche » 20.05.2012, 19:56

Kann dir jetzt leider nicht den genauen Gesetzestext Wort für Wort wiedergeben, aber bei einer KANN-Leistung muss das Amt gar nichts. Auch nicht den Antrag aushändigen.
Schönes neues Gesetz, au Backe... :?

______________________________________________________________________________________
Wie Sie ganz einfach eine Personalvermittlung gründen!

Antworten

Zurück zu „Gründungszuschuss, Einstiegsgeld“