Firmenname prüfen und nutzen

Rechtsfragen, Firmierung, Prokura, AGB, Rechnungs- & Mahnwesen, Internetrecht, Marken- und Domainrecht, Abmahnungen etc.
Antworten
20hx-carla8
Beiträge: 2
Registriert: 22.04.2016, 08:34

Firmenname prüfen und nutzen

Beitrag von 20hx-carla8 » 28.04.2016, 18:35

Hallo :-)

ich gründe eine Firma (in Form einer UG) und suche gerade passende Firmennamen zusammen. Einige Namen, die in die engere Wahl kommen, habe ich bereits.

Um mich nicht in rechtliche Probleme zu begeben, will/muss ich die Namen ja prüfen.

Wie gehe ich da am besten vor? Reicht es, den Firmannamen über http://www.markenchk.de und https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger zu überprüfen?

LG Carola

KompaktDesign
Beiträge: 180
Registriert: 28.07.2014, 12:19
Wohnort: Pinneberg

Re: Firmenname prüfen und nutzen

Beitrag von KompaktDesign » 29.04.2016, 08:29

Hallo Carola,

die von Dir genannten Quellen und auch Google würde ich immer für eine erste Prüfung heranziehen. Ich würde hier auch nach abgewandelten Schreibweisen suchen, da man im Bereich Markenrecht auch bei sogenannter "Verwechslungsgefahr" große Probleme bekommen kann.

Auch der sicheren Seite wirst Du aber nur sein, wenn Du im Anschluss ein paar Euros investierst und einen Fachanwalt die Sache prüfen lässt.

Viel Erfolg und beste Grüße
Chris

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Firmenname prüfen und nutzen

Beitrag von uvis-beratung » 02.05.2016, 14:09

@20hx-carla8 ...

.... Fachanwaltempfehlung von Kompaktdesign kann ich nur unterstreichen.

In vielen Fällen genügt es auch, die Gründungsberater der zuständigen IHK (Startercenter) aufzusuchen, der - wenn Du schon einmal in der Kammer bist - Dich auch an den zuständigen Rechtsreferenten verweist. Ein persönlicher Besuch ist immer erfolgversprechender als telefonische Anfragen. Es gibt oft Situation im räumlichen Kammerumfeld, auf die dann die Kammermitarbeiter präzise eingehen können.

MfG Jürgen Arnold
- www.uvis.de -

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Handeslrechtliche Fragen und Recht im Internet“