Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Diskussionen über Geschäftideen und Konzepte.
ivan
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2008, 16:39

Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von ivan » 26.05.2008, 16:48

Hallo erstmal alle zusammen.
Ich habe mir mal gedanken gemacht eigene T-Shirts, Pullis etc. zu kreieren. Und diese dann Online anzubieten. Nur ich weiß irgendwie gar nicht wie ich anfangen soll. Mir fehlen einfach ein paar Bezüge. Beispiel: Wie läuft das mit einer Marken gründung ab und wo mache ich das? und Wo lasse ich meine Kleidung bedrucken ohne Fruit of the loom Zeichen etc.

Ich hoffe ihr könnt mir da Helfen....

danypuddingmitsahne
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.2008, 14:56

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von danypuddingmitsahne » 28.05.2008, 16:40

ivan hat geschrieben:Hallo erstmal alle zusammen.
Ich habe mir mal gedanken gemacht eigene T-Shirts, Pullis etc. zu kreieren. Und diese dann Online anzubieten. Nur ich weiß irgendwie gar nicht wie ich anfangen soll. Mir fehlen einfach ein paar Bezüge. Beispiel: Wie läuft das mit einer Marken gründung ab und wo mache ich das? und Wo lasse ich meine Kleidung bedrucken ohne Fruit of the loom Zeichen etc.

Ich hoffe ihr könnt mir da Helfen....
hallo, das ist relativ einfach. ich bin seit 2 jahren im unterwäschebereich tätig und hab mir alle infos besorgen müssen.

also, zum ersten. wenn du t-shirts kaufst, sind fast immer logos drin, z.b. im waschzettel oder so. man kann grosse mengen kaufen, sind aber nur nach genehmigung zum veredeln gedacht. wenn du lust hast, frag ich mal nach, was t-shirts in der produktion kosten. du müsstes dann aber mit einer mindestmenge rechnen. evtl. 300 bis 500 stück. um mal in summen zu sprechen, kann ich mir vorstellen, das der preis pro shirt bei 6 bis 8 euro liegt, aber einfach nur vorichtig gerechnet.

wenn du jemanden suchst, der dir die shirts veredelt, da hab ich auch einen kontakt, sogar in deutschland.

wenn du vorhast, einen onlineshop zu machen, muss du berücksichtigen, dass du dann auch den versand machen musst. ich hab da einen partner in hamburg, der würde die waren einlagern. von dort würden die just in time zum veredeln gehen und dann direkt zum kunden.

eine markenanmeldung würde ich raten, kostet 300 euro gebühr für 10 jahre. eifach mal auf die seite vom patent- und markenamt in münchen googlen und ein bischen durchlesen. ist aber nicht so schwer. häufig wird darauf verwiesen, man sollte fachanwälte nehmen. aber bei einer anmeldung in deutschland muss das nicht sein, würde ich erst machen, wenn die marke europäisch oder weltweit angemeldet werden soll.

bis dahin

ivan
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2008, 16:39

Beitrag von ivan » 03.06.2008, 09:38

würde mich sehr freuen wenn du sie mir da paar adressen zusenden könnten.

mfg ivan

Importbusiness
Beiträge: 25
Registriert: 14.07.2008, 20:03

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von Importbusiness » 15.07.2008, 00:08

Hi Ivan.

Wenn Du ein bisschen mit Designs experimentieren möchtest, guck Dir armedangels.de mal an. Designer stellen Ihre Ideen vor und die Käufer stimmen ab, welches T-Shirt produziert wird. Das Unternehmen wurde auch mit irgendeinem Gründerpreis ausgezeichnet.

Ich habe vor etwas über einem Jahr auch überlegt T-Shirts zu produzieren und vertreiben. Deshalb habe ich mich ein bischen informiert in dem Bereich.

Viel Erfolg und Spaß bei der Gründung!

- Tom/Importbusiness

AYNA
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2009, 16:02

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von AYNA » 02.01.2009, 20:53

danypuddingmitsahne hat geschrieben:
ivan hat geschrieben:Hallo erstmal alle zusammen.
Ich habe mir mal gedanken gemacht eigene T-Shirts, Pullis etc. zu kreieren. Und diese dann Online anzubieten. Nur ich weiß irgendwie gar nicht wie ich anfangen soll. Mir fehlen einfach ein paar Bezüge. Beispiel: Wie läuft das mit einer Marken gründung ab und wo mache ich das? und Wo lasse ich meine Kleidung bedrucken ohne Fruit of the loom Zeichen etc.

Ich hoffe ihr könnt mir da Helfen....
hallo, das ist relativ einfach. ich bin seit 2 jahren im unterwäschebereich tätig und hab mir alle infos besorgen müssen.

also, zum ersten. wenn du t-shirts kaufst, sind fast immer logos drin, z.b. im waschzettel oder so. man kann grosse mengen kaufen, sind aber nur nach genehmigung zum veredeln gedacht. wenn du lust hast, frag ich mal nach, was t-shirts in der produktion kosten. du müsstes dann aber mit einer mindestmenge rechnen. evtl. 300 bis 500 stück. um mal in summen zu sprechen, kann ich mir vorstellen, das der preis pro shirt bei 6 bis 8 euro liegt, aber einfach nur vorichtig gerechnet.

wenn du jemanden suchst, der dir die shirts veredelt, da hab ich auch einen kontakt, sogar in deutschland.

wenn du vorhast, einen onlineshop zu machen, muss du berücksichtigen, dass du dann auch den versand machen musst. ich hab da einen partner in hamburg, der würde die waren einlagern. von dort würden die just in time zum veredeln gehen und dann direkt zum kunden.

eine markenanmeldung würde ich raten, kostet 300 euro gebühr für 10 jahre. eifach mal auf die seite vom patent- und markenamt in münchen googlen und ein bischen durchlesen. ist aber nicht so schwer. häufig wird darauf verwiesen, man sollte fachanwälte nehmen. aber bei einer anmeldung in deutschland muss das nicht sein, würde ich erst machen, wenn die marke europäisch oder weltweit angemeldet werden soll.

bis dahin

Hi danypuddingmitsahne
Habe die selbe Idee mit den T shirts und möchte schon groß anfangen;) Na ja das sind ja schon Einzelheiten;)
Könntest du deine wertvollen Tipps auch mit mir teilen?
Vielleicht schreibst du es einfach hier als Beitrag rein oder schickst mir eine PM;) Bin für alle Kommunikationswege offen :)

LG + frohes neues Jahr ( an Alle;)

sign
Beiträge: 18
Registriert: 31.01.2009, 22:21

Drucken (Wo?) und wie?

Beitrag von sign » 01.02.2009, 08:48

Hallo danypuddingmitsahne

wie werden die Shirts bei deinem Kontakt veredelt?
Wird mit Druck gearbeitet der aufgebügeld wird wie Flexdruck oder so?
Mir wäre eine Einfärbung der Teilbereiche lieber.
Ich benötige einen Profi im Textilbereich für Herstellung und Vertrieb.
Markenanmeldung und anderes ist schon gemacht, kleiner shop im Netz besteht auch schon, aber schön wäre richtig Groß.
Gruß Sign

wOOdcuTTer
Beiträge: 5
Registriert: 21.07.2008, 09:01

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von wOOdcuTTer » 07.02.2009, 21:38

das thema interessiert mich auch... würde mich über mehr infos freuen

wOOdcuTTer
Beiträge: 5
Registriert: 21.07.2008, 09:01

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von wOOdcuTTer » 02.03.2009, 00:53

mein interesse an diesen thema besteht noch immer...
hätte jmd vllt ein paar nähere infos dazu?

ich selbst würde gern kreativ werden, was ausgefallene motive und evtl. die veredelung auf textilien betrifft, mir fehlt nur ein ansprechpartner, der entweder arfahrung damit hat.... oder gleich eine firma, welche mir bei der umsetzung (erst einmal im kleinen) behilflich ist...

sign
Beiträge: 18
Registriert: 31.01.2009, 22:21

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von sign » 18.03.2009, 14:37

Für den Anfang geht ein shop bei spreadshirt, da brauchts du nur einen der die Motive so bearbeitet um Sie hochzuladen und naturlich eine Homepage. Der Shop ist kostenlos.
Gruß Stephan
wOOdcuTTer hat geschrieben:mein interesse an diesen thema besteht noch immer...
hätte jmd vllt ein paar nähere infos dazu?

ich selbst würde gern kreativ werden, was ausgefallene motive und evtl. die veredelung auf textilien betrifft, mir fehlt nur ein ansprechpartner, der entweder arfahrung damit hat.... oder gleich eine firma, welche mir bei der umsetzung (erst einmal im kleinen) behilflich ist...

g-m
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2009, 08:20

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von g-m » 14.05.2009, 08:42

Wer ein eigenes Label starten möchte und gute Designs hat, sollte mal bei a-better-tomorrow.com reinschauen. Hier können gute Designs produziert und vertrieben werden. Ich schaue dort ab und an nach abgefahrenen T-Shirts und andereren Sweatartikel. Mehr darüber: a-better-tomorrow.com/start/show_content/about

Anbei auch nochmal eine Reihe von Online-Druckereien für T-Shirts: druckbesser.de/index.php?pg=druckerei-verzeichnis&me1=2&ve=4&pid=174

Vielleicht hilft dies noch bei neuen Ideen oder bei der Druckerei-Suche ;)

Gruss

Importbusiness
Beiträge: 25
Registriert: 14.07.2008, 20:03

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von Importbusiness » 14.05.2009, 18:56

UND wenn Ihr dann etwas konkretes produzieren lassen oder bestellen wollt, sagt mir Bescheid! :-)

Bei mir läuft nämlich gerade die Aktion Chinaimport so einfach wie Onlineshopping.

Alle Infos dazu in meinem Blog: importblog.de/2009/05/chinaimport-welche-produkte-sollte-man-importieren/

traumgaertner
Beiträge: 18
Registriert: 30.05.2009, 16:07

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von traumgaertner » 31.05.2009, 15:36

Hallo!
Also wer klein anfangen möchte, oder das nur nebenher aus Spass an der Sache betreibt, für den sind Plattformen wie spreadshirt sicherlich auch einen zweiten Blick wert. Ich selbst verkaufe gelgentlich ebenfalls via spreadshirt. Mir fällt allerdings auf dass viele Fehler immer wieder gemacht werden: Zu geringes Angebot und zu wenig Werbung.
Spontan viele mir da eine Lösung ein die sich "Dachmarke" nennt. Da meist jeder so seinen eigenen Stil hat der recht geradlinig verläuft ist es eigentlich unnötig für jeden einen eigenen Shop zu erstellen, wenn man mehrere "Designer" und Ideengeber unter einer Dachmarke vertreiben würde, da hier das potentielle Kapital für Werbung maximiert wird und ein voller Shop auch wesentlich professioneller aussieht. Ab einer gewissen Masse an Produkten spielt auch die eher niedrige Provision keine grössere Rolle mehr. Das ist aber nur für die geeignet die nicht in Masse produzieren können.
Wer vorproduzieren und einlagern kann und möchte findet andere Möglichkeiten die u.U. gewinnbringender aber auch risikoreicher sind. Shirts als Rohlinge ohne(!) Etikettierung zu beschaffen geht nur in extrem grosser Masse. Aber es gibt auch günstige Markenshirts in geringen Stückzahlen die für Veredelungen gedacht sind und dementsprechend keine Stickereien etc aufweisen. Oftmals ist das Umetikettieren sogar erlaubt - viele Markenhersteller produzieren extra dafür Sonderauflagen.
Google spuckt da einiges aus wenn man nach Shirts, Umetikettierung und ähnliches in Kombination sucht.
Direkt am Textil zu arbeiten ist da weitaus aufwändiger und in seiner Komplexität nicht zu unterschätzen. Meine Frau ist diplomierte Modedesignerin, sodass ich hier sehr viel mitbekomme, und jedem abraten möchte der sich mit der Materie und den Gesetzesgrundlagen noch nicht auskennt.

MfG

PS: Alle die hier in kleinerem Rahmen via Spreadshirt arbeiten (wollen) sollten sich vielleicht wirklich mal zusammensetzen und über ein gemeinsames Projekt nachdenken - ich halte die Absatzchancen hier für wesentlich grösser.

Staak
Beiträge: 23
Registriert: 17.05.2009, 07:59

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von Staak » 03.06.2009, 07:05

Hallo,

wenn Du Deine eigene Marke hast ,bekannt werden willst und Dich mit Kommissionsware anfreunden kannst, würde ich Deine Mode gerne anbieten und verkaufen.

Herzliche Grüße

SBH
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2010, 09:03

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von SBH » 14.04.2010, 09:39

Hallo zusammen!

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen! Ich habe einen etwas speziellen Fall, weshalb ich über Google nichts gefunden hab…

Ich fahre Freeski und sehr, sehr lange Pullover (bis zu den Knien) sind extrem am aufkommen (mag für euch etwas lustig klingen :)). In Europa gibt es nicht wirklich Pullover zu kaufen, die so lang sind. Jetzt hab ich inoffiziell ein "Label" (S.B.H.) gegründet: Ich kaufe ganz normale, "markenlose", günstige XL-Pullover im Laden, verlängere sie mit Stoff, je nach Wunsch füge ich noch Extras (zusätzliche Taschen etc.) hinzu und mache mein Logo drauf.  .s-b-h.ch.vu
Ich bin mir bewusst, dass ich nicht einfach so Pullover im Laden einkaufen, anschliessend veredeln und weiterverkaufen dürfte. Momentan kann ich das aber nicht ändern, da ich nur immer einzelne Bestellungen habe (4-5 Hoodies pro Monat) und ausserdem kein Startbudget zur Verfügung steht (bin noch in der Ausbildung ;)).
Momentan mache ich noch alles von Hand. Da jeder Hoodie (noch) ein Einzelstück ist (der Kunde darf Farben, Muster, Länge etc. bestimmen), ist es schwer, sie produzieren zu lassen. In Zukunft (so in 2-3 Jahren) würde ich aber gerne von individuellen Online-Bestellungen zu „Massen“produktion wechseln. D.h. ich möchte 3-5 verschiedene Hoodies designen, die herstellen lassen (jedes Design erstmal ca. 10 Stück) und in Shops verkaufen lassen. Ich will nicht nur bedruckte, sondern auch Hoodies mit verschiedenen Stofffarben herstellen lassen ca. in dem Stil: titus.de/scripts/binary.phtml?ItemNo=441774

Nun meine Fragen:
Ab wann muss ich die Marke anmelden? Wie läuft das ab? Was muss ich tun, dass S.B.H. ein anerkanntes Kleiderlabel ist?
Reichen einem Hersteller erstmal 50 Stück? Oder müsste ich dann auch gleich 200-300 produzieren lassen? Ich würde gerne mal schauen, wie die Hoodies überhaupt ankommen.
Kennt ihr solche Herstellerfirmen, die ich kontaktieren und anfragen könnte (wäre vorteilhaft, wenn sie in der Schweiz liegen)?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Alex

AchmedibnYussuf
Beiträge: 97
Registriert: 21.09.2009, 20:01
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von AchmedibnYussuf » 14.04.2010, 15:31

Wenn es gerade ein Trend ist, warte bloß nicht so lange. Oder meinst du, dass der Trend noch in 2-3 Jahren da ist UND sich noch keine andere Firma gefunden hat, die den heimischen Markt mit Massenware eindeckt?

Mit der Markenanmeldung würde ich mir auf alle Fälle Zeit lassen, bis du es im gewerblichen Rahmen machst.

maltamasche
Beiträge: 235
Registriert: 06.09.2009, 06:55
Wohnort: Malta

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von maltamasche » 14.04.2010, 18:41

Wie hoch sind denn Deine Herstellungskosten?

Grundsätzlich baut man Dir in Far East alles - ab 1 Stück. Es ist nur alles eine Frage der Logistik. Und im Endeffekt des Preises. Chinesen sind da recht umgänglich. Aber ich denke das sollte man nur machen wenn man langfristig an grosse Stückzahlen denkt.

In Malta haben wir viele kleine Schneidereien die sich über solche Aufträge freuen würden.

Aber Du hast natürlich recht mit dem Veredeln ist das so eine Sache.

Also da Du kein Startkapital hast schick mir mal PN ich kann da weiterhelfen ohne Netz und doppelten Boden.

cowgirl34
Beiträge: 1
Registriert: 25.05.2011, 18:46

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von cowgirl34 » 25.05.2011, 19:02

Hi habe ähnliche Probleme! Bin aber zur Zeit gerade dabei für meine Idee Informationen zu finden bevor ich mein Projekt irgendwann verwirkliche.Würde gerne eine eigen Marke für den Reitsport entwickeln und so eigene Motieve ,Schriften per Druck und Stickerei auf die Kleidung bringen.Hat jemand eine Ahnung wo man Zuschüsse erhält wenn man einen Onlineshop anmelden möchte und dies vorerst als Nebenerwerb?
Und die größte Frage ist wo bekommt man aus der Fabrik gute Sportbekleidung die man selber nach Design Vorlage herstellen lassen kann ohne eine Marke anderer darauf zu haben? Vorbild ist für mich
Qualität wie OSWSA Westernkleidung von der Qualität ?Wer hätte Tipps für Mich???
Gruß cowgirl34

kreativ21
Beiträge: 1
Registriert: 15.07.2011, 18:14

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von kreativ21 » 15.07.2011, 18:45

Hallo zusammen,

ich möchte mich im Bereich mit Damenunterwäsche, Damen Bademode und Dessous gerne selbstständig machen. Leider ist es so, man hat viele Ideen und ist kreativ, aber leider weiß ich nicht wo ich anfangen soll ??!! Wie kann ich mein Konzept umsetzen ??
Es ist ein großer Wunsch von mir, meine Ideen zu verwirklichen und es (hoffentlich) mit großem Erfolg zu vermarkten.
Könnt Ihr mir bitte einige Tipps geben??
Auf was sollten man achten??

Danke!
Gruß
-kreativ21-

hurrelmann
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2011, 22:04

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von hurrelmann » 29.08.2011, 22:18

Hi,
ich suche auch nach jede Menge Infos. Ein kumpel und ich möchten eine Marke gründen und über diese zuerst shirts und pullies verkaufen und dann nach und nach auch hosen, accesoires usw. außerdem möchten wir direkt am anfang zusätzlich fotoshootings anbieten.
Uns stellen sich jedoch unmengen an fragen, wir wären euch suuper dankbar wenn ihr uns helfen könntet.
marke anmelden, wissen wir wie es geht, aber was danach? erstma ne kleinunternehmung gründen, worüber das angebot (kleidung und fotos) vertrieben wird un dann in ne gbr oder gmbh? wie läuft das ab?

kennt ihr vllt günstige, aber qualitativ hochwertige shirts, welche man sowohl in massen, als auch in geringen mengen kaufen kann und weiter verarbeiten kann?

kennt ihr nen günstigen siebdruck betrieb? (wir wissen halt nich ob wir schon die besten anbieter gefunden haben)

wie siehts mit lagerstätten und vertrieb aus? davon haben wir null plan. was muss man da beachten usw.?

auf was muss man sonst noch achten?


ich danke euch jetzt schonmal für eure hilfe.

desoxymo
Beiträge: 1
Registriert: 02.11.2011, 02:07

Re: Kleidung - Eigene Marke (Wie?), Drucken (Wo?)

Beitrag von desoxymo » 07.11.2011, 02:10

Hallo alle miteinander!

Seit längerem wünsche ich mir meine eigene Textilmarke. Hab mir dazu viele Gedanken gemacht aber bis jetzt alles nur theoretisch. Ich habe vor, erstmal mit einer Pulloverkollektion anzufangen.
Ich suche nun einen Firma die mir meine selbstgestalteten Pullover herstellen( Stoffe und Schnitte selbst wählbar).
Ich würde da erstmal am liebsten in kleiner Stückzahl anfangen um zu schauen wie die Sachen ankommen. Kann mir da jemand weiter helfen der eine kleine Schneiderei in Europa kennt die sowas machen würde oder ähnliches.
Am liebsten wäre es mit erstmal ein Muster zu bekommen wo ich schauen kann ob auch alles meinen Vorstellungen entspricht.
Vielleicht kann mir da ja jemand einen Kontakt vermitteln ( wie auch oben erwähnte Schneidereien in Malta) die mir bei der Sache helfen können.

Liebe Grüße!

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Ideen & Geschäftskonzepte“