Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fragen

Diskussionen über Geschäftideen und Konzepte.
Antworten
austin2000
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2007, 17:51

Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fragen

Beitrag von austin2000 » 23.11.2007, 07:24

Hallo zusammen!
Bin gestern zufällig auf diese Site gestoßen und finde die echt super. Meine Idee ist zwar keine neue aber ich hab halt nen paar Fragen. Bin im Internet auf 2 Anbieter gestoßen, bei denen man mobiler Reiseberater werden kann (tralvelnet.online.de und tmg-reisepreisvergleich.de).
Ich habe eine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht und beschäftige mich in der Freizeit sehr gerne mit dem Thema Reisen. Daher denke ich mir, dass dies auf jeden Fall was für mich sein könnte.
Hat evtl. jemand von euch Erfahrung mit den oben genannten Anbietern oder mit ähnlichen anbietern und kann mir evtl. ein paar Tips geben und worauf man achten muss.
Mir ist klar, dass ich hiermit nicht reich werden, aber ich sehe es halt so, einfach nebenbei mit dem Hobby noch ein bisschen Geld machen.
Bin über jeden Beitrag dankbar.
Vielen Dank!

austin2000
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2007, 17:51

Beitrag von austin2000 » 24.11.2007, 20:31

Keiner nen Paar Ratschläge?

Kristina
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2007, 13:16

Beitrag von Kristina » 30.11.2007, 15:16

Hallo austin!

Ich habe zwar keine Erfahrungen mit den von dir genannten Reiseanbieter, jedoch kann ich dir nur Raten bei solchen Unternehmen vorsichtig zu sein. Check doch erstmal ob diese auch wirklich seriös sind. Außerdem lässt auch nicht jeder Arbeitgeber eine Nebenbeschäftigung zu. Dies kann ein Grund einer fristlosen Künigung sein. zudem brauchst du auch noch gute Kenntnisse in der Reisebranche, als Reisefüher musst du dich mit den verschiedensten Ländern auskennen. Aus einem Hobby einen Beruf zu machen ist eine schöne Idee jedoch fehlen dir die fachlichen Kompetenzen dazu.

austin2000
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2007, 17:51

Beitrag von austin2000 » 30.11.2007, 15:32

Hallo Kristina,
vielen Dank für deinen Beitrag.
Zum ersten Hinweis, bei den beiden genannten Unternehmen handelt es sich um die beiden größten in Deutschland, die diesen Service anbieten, habe ich mehrfach in der FVW (Fachzeitschrift für Touristik) und anderen Quellen gelesen. Wenn ich die Zahlen recht in Erinnerung habe, haben die beiden Unternehmen ca. 30000-40000 Mitarbeiter. Travelnet iust außerdem ein Tochterunternehmen von Thomas Cook.

Zweiter Punkt: Das ich meinen Arbeitgeber fragen muss, ist mir klar, aber da sollte eigentlich nix gegen sprechen. Andere Mitasrbeiter machen teilweise auch noch etwas nebenbei, auch ganz offiziell mit dem AG abgesprochen.

Drittter Punkt: Ich bin dann kein Reiseführer sondern nur Vermittler. Mir ist klar, dass ich nicht die Zielgebietsinformationen habe, die jemand aus einem Reisebüro haben sollte, sonst würd eich ja auch direkt bei einem Reisebüro anfangen. Außerdem will ich mir einfach nen paar Euro nebenbei verdienen und zumindest am Anfang eher im Bekanntenkreis vermitteln. Für fehlende Länderinfos gibt es jedoch auch noch das gute alte Internet.
Was ich mich frage, woher du wießt, dass ich keine fachlichen Kompetenzen habe? Du weißt doch gar nicht in welchen Ländern ich schon war, bzw. in welchen ich mich gut auskenne.

Kristina
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2007, 13:16

Beitrag von Kristina » 30.11.2007, 20:52

Hallo austin!

Na ok dann steht ja deinem Vorhaben nichts mehr im Weg. Wegen der fachlichen Kompetenz: Ok kann durchaus sein, dass du schon in vielen Ländern warst aber dass muss ja noch lange nicht heißen dass du gleich dadurch alles über ein Land weißt. Ja wie du schon sagst es gibt das gute alte Internet da kann man sich informieren dass stimmt schon. Nur sind vielleicht die Infos im Internet nicht immer korrekt. Klar können diese sehr hilfreich sein aber was vielleicht noch besser wäre, ist wenn man sich bei Menschen, die aus dem Land kommen informiert. Ist nur ein Tipp! Weiß dass, das nicht unbedingt einfach ist. Kann aber vielleicht hilfreicher sein als das I-Net

austin2000
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2007, 17:51

Beitrag von austin2000 » 01.12.2007, 16:03

Da gebe ich dir vollkommen Recht, aber ich glaube nicht, dass das auf den größten Teil der festen Mitarbeiter im Reisebüro zutrifft. Diese haben die meisten Infos auch aus Büchern, Schulungen und Info-Reisen.
Außerdem will ich das ganze auch nur nebenbei machen und nicht hauptberuflich.

Kristina
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2007, 13:16

Beitrag von Kristina » 01.12.2007, 18:40

Na dann wünsch ich dir mal dass es klappt und du dein vorhaben auch in die Tat umsetzen kannst

homo habilis
Beiträge: 314
Registriert: 23.08.2006, 20:40
Wohnort: Werl

ETDN

Beitrag von homo habilis » 01.12.2007, 19:23

Hallo austin2000,

ein weiterer Anbieter ist ETDN.

www.support-portal.etdn.de/


Gruß
homo habilis

austin2000
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2007, 17:51

Beitrag von austin2000 » 03.12.2007, 10:05

Hallo homo habilis,
Vielen Dank für den hinweis. Auf die Seite bin ich auch bereits gestoßen, allerdings ist mir dies nicht seriös gnug, da hier anscheinend eine kleinere Einzelkfimra hintersteckt. Außerdem habe ich hierüber in Netz keine weiteren Infos finden können.
Von daher werde ich das ganze über Travelnet machen.

homo habilis
Beiträge: 314
Registriert: 23.08.2006, 20:40
Wohnort: Werl

Viel Erfolg !

Beitrag von homo habilis » 04.12.2007, 17:07

Hallo austin2000,

wünsche ganz viel Erfolg !

Nun die Firma Alpha Reisen gibts schon 14 Jahre.

Die Rechtsform eines Unternehmens sagt auch rein gar nichts über die Seriösität eines Unternehmens.

Das

Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 37.800 für ETDN. (0,16 Sekunden)

hat google gefunden.

Gruß
homo habilis

Trendsetter
Beiträge: 1
Registriert: 20.10.2009, 13:26

Re: Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater

Beitrag von Trendsetter » 15.11.2009, 20:12

Ich kann an dieser Stelle noch den mobilen Reisevertrieb von solamento empfehlen. Die Vorabinformationen haben mir sehr gut gefallen. Ich mag die offene Art und alle Fragen wurden schnell und kompetent beantwortet. Ferner mag ich die Möglichkeit der Flexibilität, die man als mobiler Reiseberater in den nächsten Jahren braucht. Das alles ohne Malus und marktneutral, ich kann alles verkaufen ohne Stress. Infos und Tipps dazu findet Ihr unter http://www.schicksieweg.de Infos zum Produkt von Flitterreisen und Flitterexperten sind unter http://www.flitterandfly.de

Zum Vergleich hatte ich mich mit Unternehmen wie amondos und takeoff auseinandergesetzt - am Ende gibt es für mich eine klare Entscheidung.

Meine klare Empfehlung geht an das Unternehmen solamento.
Gruß Peter

Rosiswelt
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2010, 14:20

Re: Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fragen

Beitrag von Rosiswelt » 28.01.2010, 14:35

Hallo Trendsetter,

danke für Deinen Hiwneis in dieser Sache. Ich habe mich inzwischen auch mit den bekanntesten Unternehmen beschäftigt. (Google sei dank!) Für Quereinsteiger finde ich es schwer sich zurecht zu finden, hier fand ich den Informations- und Beispielgehalt unter anderem bei solamento auch gut. Da ich Touristikerin bin, suche ich nach einer günstigen allerdings auch seriösen Variante, die mir bei solamento auch günstig erscheint. Für mich war es wichtig frei und ohne Druck zu arbeiten - das ist mir hier gegeben. Ich habe in Essen angerufen und habe auf meine Fragen (ähnlich wie Du, Trendsetter) schnelle antworten bekommen. Gruß Rosi

foerderplan.eu
Beiträge: 10
Registriert: 23.02.2010, 14:53

Re: Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fr

Beitrag von foerderplan.eu » 23.02.2010, 15:51

hallo,

ein sehr einfache möglichkeit, die seriösität eines unternehmens festzustellen ist die, daß man referenzen fordert. frage einfach nach und informiere dich, mit welchen mitarbeitern du sprechen kannst, die das ähnliche tuen, was du gerade vorhast.

nicodiddl
Beiträge: 1
Registriert: 13.07.2010, 16:01

Re: Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fragen

Beitrag von nicodiddl » 13.07.2010, 16:08

Hallo,
ich bin mobiler Reiseberater. Mein Reisebüro (dem ich anhänge) gehört zu den TOP 3 in Deutschland. Meine Kosten sing relativ gering, die Betreuung ist top und fühle mich dort sehr wohl. War vorher bei einem anderen Unternehmen (ebenfalls unter den TOP 3) und fühlte mich gar nicht wohl.
Wer Fragen hat, kann sich bei mir melden.

Phaser
Beiträge: 150
Registriert: 13.04.2007, 14:17

Re: Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fr

Beitrag von Phaser » 14.07.2010, 10:27

Hallo zusammen,

hier noch eine neutrale Anlaufstelle für alle die sich in dem Gewerbe Selbstständig machen wollen.

www.asr-berlin.de
Der asr vertritt als Verband ausschließlich die Interessen des selbständigen Mittelstandes
in der Tourismuswirtschaft. Ziel ist es, sowohl aus Reisemittlerseite, wie auch im Bereich Reiseveranstalter
eine möglichst große Vielfalt im Markt zu erhalten.
Deshalb legt der asr Wert auf beide Seiten der Verbandsarbeit: Einerseits muss ein Verband als Servicestation für seine Mitglieder dienen.

fermder33
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2017, 09:11

Re: Nebenberuflich Selbstständig als mobiler Reiseberater-Fr

Beitrag von fermder33 » 07.11.2017, 09:22

Diese Frage, welcher Anbieter für mich der Richtige ist, habe ich mir vor einem Jahr ebenfalls gestellt und alle Anbieter, soweit es mir möglich war, verglichen. Neben der Verdienstmöglichkeit war für mich der Austausch mit der Firmenzentrale (Serviceteam) und auch ein Austausch mit anderen Beraterkollegen wichtig. Das habe ich bei Solamento gefunden und die Arbeit macht mir Spass.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Ideen & Geschäftskonzepte“