Coworking - gerade Gründer und Freiberufler profitieren

Erfahrungsaustausch für junge Gründer
Antworten
Denise
Beiträge: 11
Registriert: 28.10.2012, 17:51

Coworking - gerade Gründer und Freiberufler profitieren

Beitrag von Denise » 23.11.2012, 16:23

Was ist Coworking überhaupt? Generell steht Coworking für neue Formen des gemeinschaftlichen Arbeitens. Dabei nutzen die User von Coworking Space gemeinsam einen Arbeitsraum und die dazugehörige Büroausstattung. Durch die starke Interaktion der Coworker untereinander enstehen viele neue (Geschäfts-) Ideen und Projekte. Coworking steht also für Teamspirit und Gründergeist, der kreative Prozesse anstößt und das Gemeinschaftsgefühl junger Unternehmer und Freiberufler stärkt. Die Nutzung der Infrastruktur der Büroräume ist dabei offen und flexibel...

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Coworking - gerade Gründer und Freiberufler profitieren

Beitrag von uvis-beratung » 25.11.2012, 16:52

@denise ...


... welche wahre Wort Du wählst. Stimmt, Co-Working ist ein Schlüssel für Erfolg. Es ist eine besondere Form der Zusammen- und Teamarbeit, schafft Synergien, Innovationen und ist eine sehr variantenreiche Ausprägung der PR.

Schau mal auf die Projekte unter uvis-verlags.de/uv5100.htm . Alle diese Werke und Titel sind entstanden in einer jahrelangen Form des Co-Workings mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern, ob Unternehmener, Freiberufler, Verbände oder sonstige Organisationen. Co-Working wird in allen diesen Themen immer wieder behandelt. Die Lösungen sind das Ergebnis einer Vielzahl von Beteiligten.

Co-Working funktioniert, indem Stärken mitgebracht werden, mit den Stärken anderer verschmelzen und am Ende mehr herauskommt, als jeder eingebracht oder zu leisten vermocht hätte. Sicherlich ist die Nutzung von Immobilien ein Thema, schließlich aber nur ein Segment eines viel größeren Kuchens.

Weiter so
MfG Jürgen Arnold (Autor)

ruslanma
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.2012, 15:19

Re: Coworking - gerade Gründer und Freiberufler profitieren

Beitrag von ruslanma » 22.12.2012, 15:24

"... welche wahre Wort Du wählst. Stimmt, Co-Working ist ein Schlüssel für Erfolg. Es ist eine besondere Form der Zusammen- und Teamarbeit, schafft Synergien, Innovationen und ist eine sehr variantenreiche Ausprägung der PR.

Schau mal auf die Projekte unter uvis-verlags.de/uv5100.htm. Alle diese Werke und Titel sind entstanden in einer jahrelangen Form des Co-Workings mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern, ob Unternehmener, Freiberufler, Verbände oder sonstige Organisationen. Co-Working wird in allen diesen Themen immer wieder behandelt. Die Lösungen sind das Ergebnis einer Vielzahl von Beteiligten."

da stimme ich jürgen total zu.
ich glaube, dass im coworking und freelancing die zukunft der arbeit liegt. feste arbeitsverhältnisse werden wohl immer weiter schwinden, und eine periphere rolle einnehmen.
hmm wo uns das wohl noch hinführt!?!

schöne feiertage, ruslan

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Coworking - gerade Gründer und Freiberufler profitieren

Beitrag von uvis-beratung » 03.01.2013, 17:17

@ruslanma ....

... danke für die Rückkopplung. Nun ganz so pessemisitisch möchte ich das nicht sehen.

Richtig ist, Geschwindigkeit und Flexibilität bestimmen maßgeblich den Stellenwert der Arbeitsverhältnisse mit. Zusehens werden virtuelle Partnerschaften an Boden gewinnen. Die Führungsqualitäten von Führungskräften und auch die der Unternehmer selbst, stehen vor der Herausforderung mit virtuellen Partner neue Konzepte von Motivation, Delegation und auch der Evaluation zu finden und umzusetzen.

Genau jene Veränderungen lassen den Bedarf entstehen, die Effizienz und Effektivität durch geeignete Planungs- und Controllingssystem in der Produktion, dem Marketing, dem Vertrieb und den Finanzen zu finden. Um zu präzisen Ergebnissen zu gelangen, diese zu analysieren und zu bewerten, werden verlässliche Mitarbeiter mit Verantwortung erforderlich.

Diese Stellen dürften mit Sicherheit feste Arbeitsverhältnisse sein und in der Zukunft eine zentrale Rolle einnehmen.

MfG Jürgen Arnold
uvis.de -

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Junge Gründer“