Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Erfahrungsaustausch für junge Gründer
Antworten
YULY
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2013, 18:34

Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von YULY » 07.07.2013, 18:56

Hallo liebe Forumgemeinde :)

Ich heiße Julia bin 21 Jahre jung und bräuchte etwas Unterstützung bei meinem Herzenswunsch.

Schon seit Kindertagen wollte ich ein eigenes kleines aber feines Geschäft eröffnen.
Allerdings habe ich mich nie getraut, da meine Eltern nicht sehr wohlhabend sind (einfache Arbeiter) und ich somit keine großen Rücklagen habe bzw. auf große finanzielle Unterstützung hoffen kann.

Somit habe ich vor 2 Jahren eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten angefangen und obwohl ich Tiere wirklich sehr liebe und Umgang mit diesen sehr genieße, bin ich zu dem festen Entschluss gekommen, dass Tiere für mein Leben eine Bereicherung sind - aber nur im Privaten- bzw. Hobbybereich.
Somit kann ich es mir einfach nicht vorstellen diesen Beruf weiter glücklich ausführen zu können.

Somit flammte mein Kinderwunsch wieder auf und ich bin jetzt guter Hoffnung, dass ich es auch schaffen kann und werde. Wenn ich es mir vornehme, schaffe ich es auch!

Ich möchte Anfang nächsten Jahres ein kleines Geschäft eröffnen.
Die Idee die ich habe ist eine Manufaktur für Marmeladen, Chutneys und Co.
In erster Zeit soll es ohne ein Cafe sein - einfach ein kleiner Laden.
Alles soll handgemacht und in bester (Bio/Bauern) Qualität sein. In der heutigen Zeit sehnen sich die Menschen nach "Großmutters-Zeiten" - besonders beim Essen.
Somit bin ich davon überzeugt, dass diese Idee Anklang findet.

Nun habe ich etwas Zeit bis zum Anfang nächsten Jahres und möchte schon frühzeitig alles durchdenken und durchplanen. Ich will geordnet und durchdacht starten.

Da ich die Marmeladen und Co selber herstellen möchte brauche ich zum einem eine Küche.
- Ich kann es aber doch nicht einfach in irgendeiner Küche herstellen? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
- Muss ich irgendwelche Kurse besuchen die vorgeschireben sind (also keine freiwilligen)?
- Welche Bescheinigungen brauche ich für die Eröffnung? Und von wo?
- Kann ich mich irgendwo zu diesem Thema ausführlich beraten lassen, evtl auch einen Business-Plan erstellen lassen? Wie viel kostet es und bekomme ich vom Staat Unterstützung dafür?
- Ich habe, wie schon oben erwähnt kein Kapital - welche Fördermöglichkeiten gibt es? Welche Vorraussetzungen muss ich für diese Erfüllen?

Ich habe zwar schon viel im Internet gesurft, doch wirklich brauchbare Informationen konnte ich doch nicht finden, deswegen hoffe ich sehr auf eure HIlfe / Anregungen / Tipps.

Ich danke im Vorraus :)

Viele Grüße

Linguist
Beiträge: 27
Registriert: 06.05.2013, 15:03

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von Linguist » 08.07.2013, 10:29

Erkundige dich mal direkt bei deiner örtlichen IHK und schildere dein Anliegen. Die können dir sagen, welche Genehmigungen du brauchst, welche Fördermöglichkeiten es gibt, etc. - deinen Business-Plan solltest du aber selber erstellen nach Möglichkeit.

Finde es jedenfalls gut, dass du schon so frühzeitig mit der Planung beginnst!

Elina
Beiträge: 12
Registriert: 13.05.2013, 16:36

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von Elina » 25.07.2013, 17:40

Hallo Julia,

dein Beitrag ist schon ein paar Tage alt, ich weiß nicht, was du inzwischen bereits unternommen hast. Ich könnte mir schon vorstellen, dass du das in deiner Küche unter bestimmten Voraussetzungen herstellen kannst. Es gibt wohl hygienische Vorschriften.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ganz langsam neben deiner Ausbildung damit zu beginnen? Vielleicht benötigst du am Anfang noch keinen Laden, vielleicht kannst du deine Produkte erstmal probeweise in bestehenden Lebensmittelgeschäften anbieten. Vielleicht kannst du auch erstmal weiter nach der Ausbildung (teilzeit) arbeiten und dein Geschäft langsam testen und aufbauen. Dann wärst du finanziell erstmal aus dem Schneider.

wasilis
Beiträge: 11
Registriert: 14.09.2013, 02:30
Wohnort: Reutlingen

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von wasilis » 15.09.2013, 02:50

Ich glaube nicht das du deine Produkte in der heimischen Küche herstellen kannst, man muss sicher den Raum als Arbeitsraum deklarieren.

Schau dich nach Franchise Systemen um, dann hast es nicht soo schwer am Anfang finde ich :roll:

Tamara
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2014, 17:17

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von Tamara » 26.03.2014, 17:24

Ich weiß nicht wie weit du derzeit schon mit deinem Projekt bist, aber es würde mich freuen, mal zu lesen wie es so bei dir läuft :)
Ich finde solche Existenzgründungen immer sehr spannend, vor allem wenn es wie bei dir so etwas handwerkliches ist.
Für den Anfang kann ich dir eine Gründerbegleitung ans Herz legen. (So etwas wie hier: synergos.de/gruendung-gruenderbegleitung/). So eine Unternehmensberatung kostet zwar natürlich etwas Geld, hilft aber wirklich sehr, damit man sich nicht verzettelt und an alles denkt.

Berni
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.2014, 14:58
Wohnort: Aachen

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von Berni » 31.03.2014, 12:21

Hallo Julia,
etwas über ein halbes Jahr ist dein Post hier nun alt und wie so viele andere würde ich auch gerne wissen, was du von deinem Plan und Traum bisher umgesetzt hast? Ich selber habe mich damals leider nie wirklich getraut, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und jetzt ist meine Zeit dahingehend wohl auch eher schon abgelaufen! Aber nichtsdestotrotz finde ich es toll, wenn junge Leute den Mut haben, sich selbstständig zu machen und ihre Träume zu verwirklichen! Dafür Hut ab!
Ich bin aktuell dabei einem guten Freund bei seiner Selbstständigkeit unter die Arme zu greifen. Darf man sich dafür schon "Business Angel" nennen? :lol:
Was ich dir noch mit auf den Weg geben kann: du wirst ja irgendwann mal professionelle Hilfe bei vielen Dingen brauchen (steuerrechtliche Dinge, Makler für Büroräume, etc). Falls du irgendwas suchst, kann ich dir geprueft.de empfehlen. Ansonsten wirst du aber wohl soviel wie es nur geht in Eigenregie machen wollen (Buchhaltung etc.), oder? Ist natürlich kostensparender.
Wäre das hier: unternehmer.de/management-people-skills/154648-coaching-fuer-junge-selbstaendige vielleicht auch etwas für dich?
Ich drücke dir auf jeden Fall ganz doll die Daumen, dass das alles so hinhaut, wie du es dir erwünscht und immer erträumt hast!

Lg Berni

Pappel
Beiträge: 6
Registriert: 31.03.2014, 16:25

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von Pappel » 31.03.2014, 18:15

Schade das es bislang keine Antwort gibt. Speziell bei jüngeren Menschen finde ich es dochs ehr interessant zu erfahren, ob alles nach Plan läuft, oder welche Schwierigkeiten aufgetreten sind. Die können sich ja sicherlich auch vom Alter unterscheiden. Aber ich drücke die Daumen, dass aktuell alles gut läuft! :)

nero99
Beiträge: 71
Registriert: 06.06.2013, 05:37

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von nero99 » 31.03.2014, 19:11

Ich glaube nicht das du deine Produkte in der heimischen Küche herstellen kannst, man muss sicher den Raum als Arbeitsraum deklarieren.
Das vermute ich auch.

Ouragess
Beiträge: 43
Registriert: 03.04.2014, 10:09

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von Ouragess » 11.04.2014, 12:40

Du brauchst da wirklich einen Raum den du durch die Hygiene abnehmen lassen musst. In der Küche müssen 2 Waschbecken sein. Eins für die Gegenstände in der Küche und eins zum Händewaschen. So sind bei uns die Regeln aber das ist auch von Stadt zu Stadt verschieden. Am besten ist es wenn du dich da beim Ordnungsamt informierst.

oednom
Beiträge: 32
Registriert: 18.07.2012, 12:58
Wohnort: Kiel

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von oednom » 13.05.2014, 12:16

Ich habe mich mal ein wenig für dich mit der Existenzgründung. Ich habe ein paar Informationen Herausgesucht um dir einen Kleinen Einblick zu geben was es zu beachten gilt.
Eine wunderbare Anlaufstelle um sich genaustens über sein Vorhaben zu infomieren findet man ohne lange suche im Internet.
Existenzgründung - Weg in die Selbständigkeit
Existenzgründungsinitiativen
Existenzgründungsinitiativen helfen bei der Ideenfindung und der Ausarbeitung von Businessplänen und der Unternehmensführung. Träger von Initiativen sind meist Akteure aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft, die in "konzertierten Aktionen" dafür sorgen, dass Unterstützung vor Ort bereitgestellt wird.
Initiativen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung
Mit vielfältigen Maßnahmen soll die Wettbewerbsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft gestärkt und die Erwerbschancen innovativer kleiner Kulturbetriebe sowie freis…
Quelle: existenzgruender.de
Eine weitere Internetadresse Zeigt auf was es alles zu beachten gilt bzw. was man so tun muss wenn man erfolgreich seinen Plan verfolgen möchte. Auf kanzleimaurer.de/ findet man Detaillierte Informationen dazu. Hier geht es aber auch gleichzeitig um ein Coaching in die Richtung. Meiner Meinung nach wäre ein Coaching auch keine Schlechte Wahl, immerhin wird einem dort alles Erklärt und man muss sich seine Informationen nicht in Millimeterarbeit aus dem Netz suchen. Auch das Arbeitsamt bietet solche Coachings an. Was die Fördergelder betrifft findet man einiges dazu im Netz aber die klassischen Anlaufstellen wie das Arbeitsamt empfehlen sich meiner Meinung nach mehr als bei einer Bank nach einer Finanzierung zu fragen.

WebMatze
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.2014, 20:44

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von WebMatze » 22.05.2014, 20:16

Hallo,

grundsätzlich kann ich den Wunsch nach einem eigenen Geschäft gut nachvollziehen, würde aber hier den Markt nicht unterschätzen. Es ist richtig, dass Bioprodukte immer mehr im Kommen sind, allerdings findet man hierzu mittlerweile massig Geschäfte und Onlineshops. Daher würde ich zunächst auch die Wettbewerbssituation erkunden und schauen, womit man sich letztlich wirklich abheben kann. Auch die Örtlichkeit spielt eine große Rolle. Hier sollte man darauf achten, dass sich im näheren Umfeld auch die richtige Zielgruppe bewegt und gleichzeitig nicht zuviel Konkurrenz vorhanden ist. Wenn diese Dinge bei der Planung mit berücksichtigt werden, dann ist das Konzept garnicht verkehrt.

kauchuk
Beiträge: 17
Registriert: 28.05.2014, 08:35

Re: Herzenswunsch - Selbstständigkeit

Beitrag von kauchuk » 28.05.2014, 09:07

Wie man sieht hat Julia anscheinend alles selber gelöst, bzw. interessiert sich nicht mehr für diese Angelegenheit oder hat schlicht weg den Login vergessen ;)

Antworten

Zurück zu „Junge Gründer“