Fantasiename erlaubt, aber wo eintragen?

Diskussion zum Kleingewerbe und zum Nebenerwerb, Vor- und Nachteile, Hinzuverdienst, Minijob, etc.
Antworten
Joko
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2015, 15:06

Fantasiename erlaubt, aber wo eintragen?

Beitrag von Joko » 03.02.2017, 15:28

Guten Tag!

Laut den Rechtsexperten im BMWi Portal ist es ja definitiv erlaubt auch ohne HR-Eintrag einen Fantasienamen für sein Gewerbe zu nutzen. Nur frage ich mich, wo dieser Name festgehalten/eingetragen bzw. "offiziell" gemacht wird?

Bei meiner Gewerbeanmeldung vor ein paar Tagen, wurde mir ein Eintrag auf der Gewerbeanmeldung verwehrt - und sie wussten auch nicht, wo/wie das läuft. Naja, etwas komisch das ganze.
Weiß jemand mehr?

PacmanReloaded
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2015, 10:24

Re: Fantasiename erlaubt, aber wo eintragen?

Beitrag von PacmanReloaded » 13.07.2017, 06:41

Soweit ich weiss, muss ein Amt, das für eine Sache nicht zuständig ist, diese Sache an das zuständige Amt weiterleiten. D.h. wenn du einen entsprechenden Brief ans Gewerbeamt schreibst (mit Einschreiben am besten), müssten die sich schlau machen, wer dafür zuständig ist (am Ende vielleicht doch sie selbst). Und/oder ans BMWi schreiben.

Antworten

Zurück zu „Kleingewerbe, Kleinunternehmer und Nebengewerbe“