Gewerbeanmeldung Kunst und Handwerk?

Diskussion zum Kleingewerbe und zum Nebenerwerb, Vor- und Nachteile, Hinzuverdienst, Minijob, etc.
Antworten
Mashir
Beiträge: 2
Registriert: 13.09.2019, 21:57

Gewerbeanmeldung Kunst und Handwerk?

Beitrag von Mashir » 13.09.2019, 22:01

Hallo Zusammen,

Ich stelle in meiner Freizeit Kugelschreiber und andere kleine Objekte her (oft an der Drechselbank) und möchte nun ein Kleingewerbe anmelden.
Soweit ist auch alles klar nur habe ich keine Ausbildung in diese Richtung und frage mich, wie ich am besten meine Tätigkeit beschreiben soll, damit es nicht in einen Beruf fällt der einen Meister in Handwerk verlangt.

Hat jemand von euch Erfahrungen in diese Richtung?

Vielen Dank

DanielSchneiderBER
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2020, 10:31

Re: Gewerbeanmeldung Kunst und Handwerk?

Beitrag von DanielSchneiderBER » 09.01.2020, 10:44

Spontan würde ich mit dem Begriff DESIGN arbeiten. Der ist nicht "geschützt" in Assoziation mit irgendwelchen offiziellen Ausbildungsgängen, klingt wertig, individuell und umfasst Deine Gestaltungs-Idee, aber auch die besondere, schöpferische Umsetzung. Viel Erfolg für Deine Pläne!

Antworten

Zurück zu „Kleingewerbe, Kleinunternehmer und Nebengewerbe“