Produktdesigner - Freiberufler oder Kleinunternehmer

Diskussion zum Kleingewerbe und zum Nebenerwerb, Vor- und Nachteile, Hinzuverdienst, Minijob, etc.
Antworten
WebG
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2018, 13:23

Produktdesigner - Freiberufler oder Kleinunternehmer

Beitrag von WebG » 05.06.2018, 14:18

Hallo liebe Community,

ich schreibe hier mein erstes Anliegen in das Forum. Würde alle meine Fragen hier gebündelt in einem Beitrag stellen, hoffe das ist ok.

Kurz zu mir, ich bin Produktdesigner und arbeite hauptberuflich und unbefristet in einem großen Automobilkonzern. Jetzt möchte ich mir nebenberuflich ein zweites Standbein aufbauen.

Meine Frage wären folgende:
  • Da ich ja Produktdesigner bin und künstlerisch aktiv bin, dann würde sich doch die Anmeldung als Freiberufler anbieten (statt Kleinunternehmer) richtig? Hier könnte ich wohl auch die Vorzüger der KSK (künsterlische Sozialkasse) nutzen.
    Möchte vorerst mit Webseiten erstellen anfangen, weil ich hier auch schon sehr tief im Metier bin. Werde wohl zunächst unter 17.500€ im Jahr bleiben.
    Dann wäre noch die Frage wie viel Einkommensteuer ich auf meine (19% umsatzsteuerfreien) Gewinne abführen muss? Auf mein Bruttoeinkommen meiner Haupttätigkeit bei der Automobilfirma zahle ich rund 35% Lohnsteuer.
    Sprich wenn ich 1000€ von der Webseite am Schluss im Geldbeutel haben möchte muss ich wohl 1000€ + 35% = 1350€ vom Kunden verlangen richtig?
Ferner möchte ich dann irgendwann mein bereits weit entwickeltes Produktdesign umsetzen und im Online- wie auch Einzelhandel vertrieben. Dabei komme ich später wohl an der Gründung einer GmbH nicht drum herum.

Was sollte ich eurer Meinung nach nun beim Finanzamt am Besten anmelden? Freiberufler oder Kleinunternehmer?

Vielen lieben Dank vorab schon für eure Tipps und Anregungen.

Beste Grüße
Felix

WebG
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2018, 13:23

Re: Produktdesigner - Freiberufler oder Kleinunternehmer

Beitrag von WebG » 14.06.2018, 14:43

Hat jemand vll. zu Teilpunkten einige Tipps oder Anmerkungen? Wäre genial und super hilfreich :)

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Kleingewerbe, Kleinunternehmer und Nebengewerbe“