Auflösung einer Limited - Stammkapital zurück ?

Wie gründe ich eine Limited? Limited-Provider und Agenturen. Vor- und Nachteile der Limited. Vergleich zu anderen Rechtsformen. FAQs
Antworten
brego
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2012, 11:29

Auflösung einer Limited - Stammkapital zurück ?

Beitrag von brego » 01.02.2012, 12:13

Hallo !
In 2010 habe ich mich finanziell an einer Ltd.-Gründung, die auch in's deutsche Handelsregister, beteiligt. Das Stamm-/Haftungskapital betrug € 10.000,-- und mit meinem Anteil bin ich im Gesellschaftervertrag als Shareholder eingetragen. So weit so gut ... nun aber soll die Ltd. aufgelöst werden und wird vom (alleinvertretungsberechtigten) Director auch nicht in anderer Form weiter betrieben.
Verluste oder größere Verbindlichkeiten ist die Gesellschaft nicht eingegangen, die evtl. noch aus dem Stamm-/Haftungskapital gedeckt werden müssten. Dazu nun meine Fragen, wie es sich mit der Rückzahlung des Stammkapitals an die Shareholder verhält:
1) Welche Frist hat der (Ex-)Director zur Rückerstattung der Einlagen an die Sharholder ab offizieller Löschung der Ltd. ?
2) Welche Unterlagen kann ich "de jure" vom Director zur Einsichtnahme verlangen ?
3) Wie hoch sind üblicherweise die Kosten zur Löschung der Ltd. ?

Ich hoffe auf eure Antworten und würde mich über weitere Tipps, was man außerdem evtl. noch beachten sollte, sehr freuen.

Viele Grüße
Brego

Antworten

Zurück zu „Limited gründen - Gründung, Grundwissen und Basisfragen“