Registered-Office, Schriftverkehr,Limited nur in DE aktiv

Wie gründe ich eine Limited? Limited-Provider und Agenturen. Vor- und Nachteile der Limited. Vergleich zu anderen Rechtsformen. FAQs
Antworten
Jmenzel
Beiträge: 4
Registriert: 08.11.2010, 21:05

Registered-Office, Schriftverkehr,Limited nur in DE aktiv

Beitrag von Jmenzel » 08.11.2010, 21:14

Ich bin seit ein paar Wochen am googlen, bez Gründung einer Ltd.
Die folgenden Links sollen nicht das Forum in Frage stellen, ich möchte nur deutlich machen bei welchen Fragen ich nicht, weiterkomme.

Hier kann man lesen, eine Ltd zu registrieren ist so einach wie in DE ein Gewerbeschein anmelden.
http://www.foerderland.de/forum/mini-gm ... t5362.html

Ein Ltd-Anmelde-Formular , hab ich mir bereits angesehen, wenn es allein das ist, kann das tatsächlich auch so einfach sein.
Die Ltd braucht aber eine Adresse in UK.
Solche Adressen werden von versch. Firmen auch angeboten(allerdings nicht unter 700 EUT pro Jahr), dazu kommen dann sicherlich Kosten für Zusendung von Schriftverkehr.?

Die Frage an dieser Stelle, die Adresse in Uk ist nach wie vor zwingend?
Ist es möglich den Schriftverkher zu vermeiden, alles per Email evntl per Fax(gelesen hab ich das auch, den link leider nich mher finden)?

Wenn ein Registered-Office nach wie vor nötig ist und dies ein Steuerbüro in UK ist, reduziert sich dann sowieso der Schriftverkehr, auf z.B. die Zusendung meiner Rechnungen an das Steuerbüro.?



Was man ausserddem häufig findet: "...das die Limited nur in DE aktiv ist, muss normalerweise eine Nullmeldung..."
Vielleicht missversteh ich das. Ich geh davon aus, dass eine Ltd eine Unternehmensform ist, mit der man prinzipielll europaweit aktiv sein kann?

Jmenzel
Beiträge: 4
Registriert: 08.11.2010, 21:05

Re: Registered-Office, Schriftverkehr,Limited nur in DE akti

Beitrag von Jmenzel » 09.11.2010, 20:18

Zwei Fragen haben sich erledigt.
Eine Adresse in Uk nach wie vor nötig, (mit dem Namen des forums googelt,nachdem ich gefunden hatte)
Schriftverkehr wird natürlich per Post sein. Alle Post aufmachen, einscannen oder faxen...
ist Blödsinn. Sorry, hatte mich völlig verrannt.

Bei der letzten Farge weiss ich bis jetzt nicht wie das gem,eint ist:
"...das die Limited nur in DE aktiv ist, ....muss normalerweise eine Nullmeldung..."
Vielleicht missversteh ich das. Ich geh davon aus, dass eine Ltd eine Unternehmensform ist, mit der man prinzipiel europaweit aktiv sein kann?"

celtus
Beiträge: 92
Registriert: 16.04.2010, 11:05

Re: Registered-Office, Schriftverkehr,Limited nur in DE akti

Beitrag von celtus » 03.05.2011, 17:24

Hallo JMenzel

Wenn die Limited in UK keine Aktivitaeten hat, dann kann sich die Company von der UK Kerperschaftssteuer ( Corporate Tax ) befreit werden. Dazu ist der Nachweis der steuerlichen Veranlagung in einem anderem EU Land erforderlich . Den Freistellungsantrag handeln fuer gewoehlnlich HMRC registrierte Tax Agents ab wie wir z.B.
Die Befreiung vom CT600 wird normalerweise fuer 5 Jahre gewaehrt und muss danach ale 5 Jahre prolongiert werden, sofern die Company keine Aktivitaeten on British soil unternimmt. Diese Freistellung befreit jedoch nicht von der Pflicht einen jaehrlichen Handelsabschluss beim Companies House zu hinterlegen (Ist in DE ja auch nicht anders). Sollte die Company unter die kleinen Unternehmen fallen kann der Abschluss in verkuerzter Form und ungeprueft eingereicht weren ( abreviated accounts).

Antworten

Zurück zu „Limited gründen - Gründung, Grundwissen und Basisfragen“