Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Sheet?

Wie gründe ich eine Limited? Limited-Provider und Agenturen. Vor- und Nachteile der Limited. Vergleich zu anderen Rechtsformen. FAQs
Antworten
Relax
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2010, 22:50

Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Sheet?

Beitrag von Relax » 13.08.2010, 23:07

Hallo,

habe mir eben die Förderland-Seiten zur Ltd-Gründung durchgelesen. Auf den Seiten http://www.foerderland.de/648.0.html und http://www.foerderland.de/650.0.html lese ich, dass man sowohl ein englisches Balance Sheet, als auch eine deutsche Bilanz abliefern muss (bei Haupttätigkeit in Deutschland).

Kann man denn einfach die deutsche Bilanz ins Englische übersetzen? Oder gibt es da prinzipiellere Unterschiede?

Und: Was sollte ich diesbezüglich für meine Buchhaltung von Anfang an berücksichtigen? Falls es Unterschiede zwischen den beiden Systemen gibt, kann mich dann evtl. Software dabei unterstützen, so dass ich zum Schluss sowohl die englische, als auch die deutsche Bilanz generieren kann?

Vielen Dank
Chris

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Sheet?

Beitrag von riese » 17.08.2010, 10:43

Und: Was sollte ich diesbezüglich für meine Buchhaltung von Anfang an berücksichtigen? Falls es Unterschiede zwischen den beiden Systemen gibt, kann mich dann evtl. Software dabei unterstützen, so dass ich zum Schluss sowohl die englische, als auch die deutsche Bilanz generieren kann?
Eine Bilanz generieren kann man immer aus einer Summen- und Saldenliste. Man muss nicht sämtliche Belege in beide Systeme reinkloppen.
Bevor man sich aber seinen individuellen Kontenplan zurechtschneidert, muss man wissen, welche Daten man für welche Auswertungen braucht. Gfls. müssen statt eines Kontos 2 oder 3 angelegt werden, damit man differenzieren kann.

Gruß
Rainer

Relax
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2010, 22:50

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Sheet?

Beitrag von Relax » 17.08.2010, 17:51

riese hat geschrieben: Eine Bilanz generieren kann man immer aus einer Summen- und Saldenliste. Man muss nicht sämtliche Belege in beide Systeme reinkloppen.
Bevor man sich aber seinen individuellen Kontenplan zurechtschneidert, muss man wissen, welche Daten man für welche Auswertungen braucht. Gfls. müssen statt eines Kontos 2 oder 3 angelegt werden, damit man differenzieren kann.
Hallo Rainer,

danke. Kann man denn irgendwo nachlesen, welche Konten man besser aufspalten soll usw.?

Viele Grüße
Chris

celtus
Beiträge: 92
Registriert: 16.04.2010, 11:05

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Sheet?

Beitrag von celtus » 12.09.2010, 17:50

Relax hat geschrieben:
riese hat geschrieben: Eine Bilanz generieren kann man immer aus einer Summen- und Saldenliste. Man muss nicht sämtliche Belege in beide Systeme reinkloppen.
Bevor man sich aber seinen individuellen Kontenplan zurechtschneidert, muss man wissen, welche Daten man für welche Auswertungen braucht. Gfls. müssen statt eines Kontos 2 oder 3 angelegt werden, damit man differenzieren kann.
Hallo Rainer,

danke. Kann man denn irgendwo nachlesen, welche Konten man besser aufspalten soll usw.?

Viele Grüße
Chris
Relax,

wenn Sie in Deutschland schon eine Blianzbuchhaltung Ihrer Ltd haben, koennen Sie daraus selbstverstaendlich auch einen Englischen Bilanzablschluss machen. UK-GAAP ist naeher an der IFRS dann HGB, ergo der wesentlichste Unterschied bei der Hernagehensweise ist das der Deutsche Abschluss vor allem dem Glaeubigerschutz dient und befriedigt, UK-GAAP jedoch den Investorenschutz im Auge hat.
Je nach Groesse Ihrer Ltd koennen SIe einen detaillierten Abschluss einreichen oder einen Verkuerzten Balancesheet wenn sie ein SME sind (Small and Medium Sized Enterprise). Bei der verkuerzten Variante Liefern Sie keine P/L oder Deutsch= GuV sondern weisen nur nas net income in der Bilanz aus. Auch alle anderen Bilzkonten sind im groeber zusammen gefasst als Beispielsweise ein Deutscher SKR3.
Da ich annehme das Sie nur fuer Companies House (CH) bilanzieren und keinen CT600 machen muessen, ist es Ihnen freigestellt, wie Sie Ihrer Abschreibungs Schedules gestalten. Auch die Aktivierung von intangible assets liegt mehr oder minder in Ihrem eigenem Ermessen..
Anpassungen fuer UK GAAP werden in einer Sonderperiode gebucht (Periode13). Wenn Ihr Buchhlatungsystem dies nicht zulaesst, fuehren Sie die P13 offline in EXCEL

Im zweifelsfall schicken Sie uns Ihren Deutsch Abschluss und fuer lasche EUR 150 stellen wir Sie Ihnen um nach UK GAAP

MEC
Beiträge: 385
Registriert: 13.02.2006, 19:47

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Shee

Beitrag von MEC » 12.10.2010, 07:35

Sie sollten sich lieber an einen Steuerberater wenden!

Im übrigen ist die Bilanz in nur ein Bestandteil des Jahresabschluss. Haben Sie den überhaupt einen einheitlichen Bilanzstichtag in Deutschland und im Vereinigten Königreich?

Der verkürzte Jahresabschluss wird nur vom Firmenregister (Companies House) akzeptiert jedoch bei den britischen Finanzbehörden (HM Revenue & Customs) ist ein umgekürzter Abschluss einzureichen. Die Steuererklärung ist dort umaufgefordert einzureichen, sofern Sie nicht ausdrücklich von der Abgabe befreit wurden.

celtus
Beiträge: 92
Registriert: 16.04.2010, 11:05

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Shee

Beitrag von celtus » 27.10.2010, 16:23

MEC hat geschrieben:Sie sollten sich lieber an einen Steuerberater wenden!

Im übrigen ist die Bilanz in nur ein Bestandteil des Jahresabschluss. Haben Sie den überhaupt einen einheitlichen Bilanzstichtag in Deutschland und im Vereinigten Königreich?

Der verkürzte Jahresabschluss wird nur vom Firmenregister (Companies House) akzeptiert jedoch bei den britischen Finanzbehörden (HM Revenue & Customs) ist ein umgekürzter Abschluss einzureichen. Die Steuererklärung ist dort umaufgefordert einzureichen, sofern Sie nicht ausdrücklich von der Abgabe befreit wurden.
Die steuerliche Befreiung in UK hatte ich hier vorrausgesetzt, aber der Vollstaendikeit halber muss natuerlich darauf hingewiesen werden.
Bilanzstichtatg ist natuerlich auch ein Punkt. Sie koennen Ihr Finanzjahr umstellen auf Kalendarjahr auf Anfrage. Das UK Fiscaljahr umzustellen geht zwarauch, ist aber nicht ganz billig. Da aber 99% aller teutonischen Limiteds keine operations on British soil haben, ist dass also kein wirkliches escaltions thema. BTW, wir sind registered tax agent by HMRC wenn Hilfe gerbaucht wird fuer die Steuerfreistellung auf Grund der Tatsache das es keine domestic activities in UK gibt

dpsystems
Beiträge: 1
Registriert: 15.03.2012, 14:12

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Shee

Beitrag von dpsystems » 15.03.2012, 15:14

Hallo Forum

auch ich bin auf der Suche nach jemanden der mir eine kleine deutsche Bilanz einer in Deutschland eingetragenen Limited in die englische Bilanz übertragen kann damit wir den Account dem Companies House einreichen können. Für das umschreiben würde ich natürlich bezahlen. Wir müssten dann nur noch eine Nullmeldung beim englischen Finanzamt abgeben (vgl. Ansässigkeitsbescheinigung), da unsere Limited nur in Deutschland Geschäfte tätigt. Wenn jemand dazu auch Tipps hat, wäre das toll. Das Online-Übertragen stellt ja kein Problem da. Da es aber die erste englische Mini Bilanz ist, die ich selber einreichen möchte, wäre Hilfe toll um Fehler zu vermeiden.

Kann jemand helfen?

turbotoni
Beiträge: 9
Registriert: 03.06.2012, 12:06

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Shee

Beitrag von turbotoni » 03.06.2012, 20:35

Lass das mal sein mit ner Ltd...

Die bietet dir im vgl. zur UG nur nachteile....

zumal hat se nen sehr schlechten ruf...

außerdem musste den ganzen kram vom deutschen aufs englische übersetzen lassen... da kannste auch einiges für berappen... letztendlich bringt es dir außer mehrkosten, mehrarbeit und ein schlechtes image rein garnichts..

gerne

Burgard
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2017, 06:22

Re: Unterschiede zw. deutscher Bilanz und engl. Balance Shee

Beitrag von Burgard » 01.06.2017, 06:26

Guten Morgen,

celtus kannst du die Überleitung der dt. Bilanz nach US-GAAP noch anbieten. bitte pm.

Thanks

Antworten

Zurück zu „Limited gründen - Gründung, Grundwissen und Basisfragen“