Verständnisfrage: Kredit für Ltd.?

Wie gründe ich eine Limited? Limited-Provider und Agenturen. Vor- und Nachteile der Limited. Vergleich zu anderen Rechtsformen. FAQs
Antworten
tres
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2011, 16:36

Verständnisfrage: Kredit für Ltd.?

Beitrag von tres » 04.05.2011, 17:19

Hallo,

ich hätte da mal eine Verständnisfrage zur englischen Limited:

Wer gibt denn eigentlich einer Limited einen Kredit? Wenn ich das richtig verstehe kann diese im Fall der Fälle doch dann letzen Endes nicht in vollem Umfang haftbar gemacht werden, auch nicht für den Kredit, oder?

Grüsse,
Frank
Zuletzt geändert von tres am 06.05.2011, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.

mgb-consulting

Re: Verständnisfrage: Kredit für Ltd.?

Beitrag von mgb-consulting » 05.05.2011, 09:28

Hallo ...

Sie geben der Ltd. Kredit, indem Sie ihn aufnehmen und dafür haften.

MfG
MGB-Consulting

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: Verständnisfrage: Kredit für Ltd.?

Beitrag von riese » 09.05.2011, 12:37

Hallo Tres,

es kommt hier nicht auf die Rechtsform an. Banken sind vorsichtig und erwarten für einen Kredit die Gestellung von Sicherheiten, also die Verpfändung von Anlagevermögen. Typisches Beispiel ist ein auf Keife gekauftes Fahrzeug. Hier bleibt der Brief bei der Bank und diese versilbert das Fahrzeug, wenn Du den Kredit nicht ordnungsgemäß tilgst.

Gleiches gilt für Grund und Boden oder Immobilien - hier wird eine Sicherungshypothek eingetragen.

Die Antwort von MGB-Consulting ist insoweit falsch, weil hier nicht die Gesellschaft den Kredit aufnehmen würde, sondern ein Gesellschafter eine Einlage leistet, für die er einen Kredit aufgenommen hat. In der Bilanz würde das als Eigenkapital erscheinen.

Ob die Ltd. tatsächlich einen Kredit bekommt, hängt in erster Linie von den Sicherheiten ab, die sie dafür bieten kann; es gibt auch Banken, die geben diesen Gesellschaften partout keinen Cent. Dafür aber englische Banken wie Barcley's.

Gruß
Rainer

celtus
Beiträge: 92
Registriert: 16.04.2010, 11:05

Re: Verständnisfrage: Kredit für Ltd.?

Beitrag von celtus » 27.07.2011, 18:34

riese hat geschrieben:Hallo Tres,


Die Antwort von MGB-Consulting ist insoweit falsch, weil hier nicht die Gesellschaft den Kredit aufnehmen würde, sondern ein Gesellschafter eine Einlage leistet, für die er einen Kredit aufgenommen hat. In der Bilanz würde das als Eigenkapital erscheinen.
Das ein vom Gesellschafter aufgenommerner Kredit als Eigenkapiatl in der Bilanz aufgenommen wird wenn der kreditnehmende Gesellschafter die geliehenen Mittel der company zur verfuegung stellt ist wohl nicht ganz richtig. Obschon diese Mittel durchaus Eigenkapitalersatzcharacter haben bzw als Gesellschafterdarlehen an die Gesellschaft im Konkursfall anderen Verbindlichkeiten der Gesellschaft nachgeordnet werden, koennen diese Mittel dennoch als Darlehen ( Gesellschafterdarlehen) ausgewiesen werden und sind damit kein explizites Eigenkapital

Antworten

Zurück zu „Limited gründen - Gründung, Grundwissen und Basisfragen“