Busnesplan bitte um eine paar Infos

Alles über die Mini-GmbH, 1-Euro-GmbH (Unternehmergesellschaft).
Antworten
hari 3
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2011, 12:44

Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von hari 3 » 11.10.2011, 07:33

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine frage zum Buisnesplan erstellen. Wie soll ich ermitteln wie die Prognose im 1-Jahr, 2-Jahr, 3- Jahren ausschauen wird?
Und wie soll ich einschätzen wie gut oder stark die Konkurrenz ist?

Brauche ich auch einen so ausführlichen Buisnesplan? Ich habe mal gelesen dass es bei einer Gründung nicht so ausführlich sein muss.

Da es sich bei meiner Idee um einen Handel handelt.

Über ein paar Informationen wäre ich froh und möchte mich im Voraus schon einmal bedanken.

Gruß

hari

mgb-consulting

Re: Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von mgb-consulting » 11.10.2011, 07:54

Hallo ...

wenn Sie irgendwo gelesen haben, dass eine Planung nicht so ausführlich sein muss... dann suchen Sie das Buch und verbrennen Sie es, damit es nicht noch Anderen in die Hände fällt, die es vielleicht lesen könnten!

Über die Erstellung der Planung machen Sie sich Gedanken über Ihr zukünftiges Vorhaben und sollten sich darüber klar werden, welche Vor- und Nachteile es haben kann und welche Chancen und Risiken Sie darin sehen.

Je genauer Sie dabei vorgehen, desto eher werden Sie für sich wichtige Eckpunkte entdecken, die Ihnen helfen werden Ihre Zukunft sicherer zu erkennen.

Dass Sie momentan noch keinen blassen Dunst von dem haben, was Sie zu tun beabsichtigen, beweisen Ihre Fragen. Wüßten Sie worum es geht, dann würden Sie Ihre Mitbewerber, deren Warenangebote und deren Kundenstruktur kennen, könnten Lücken in den Angeboten der Mitbewerber entdecken und sich einen Überblick über eine eventuelle Marktnische (Alleinstellungsmerkmal) verschaffen.

All dies haben Sie im Moment noch nicht, eine Gründung würde daher mit Sicherheit zum derzeitigen Zeitpunkt scheitern!

MfG
MGB-Consulting

S.Schneider
Beiträge: 13
Registriert: 07.10.2011, 08:55

Re: Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von S.Schneider » 11.10.2011, 09:52

Hallo hari,

der Businessplan wird erstellt um Dir selbst, aber auch Dritten (z.B. Banken, Investoren, etc.) einen Überblick über Dein Vorhaben zu verschaffen.

Hierbei solltest Du - auch für Laien und Nicht-Insider - verständlich Dein Projekt erläutern.

Die Marktsituation / Konkurrenzsituation ermittelt man, indem man sich umschaut, Statistiken der IHK, Branchenverbände und natürlich das eigene Umfeld begutachtet und einbezieht.

Hierzu gehört auch die Preisbildung Deines Angebotes und die Überprüfung, ob die Gewinnspanne ausreichend ist.

Um die Tragfähigkeit Deiner Unternehmung zu berechnen und zu prüfen brauchst Du die Gewinnermittlung der ersten Jahre.

Hierbei geht man immer von der geschätzten "normalen Entwicklung" aus, die auf den Möglichkeiten anhand der Konkurrenzsituation resultiert, also welchen Marktanteil Du bekommen kannst.

Weiterhin macht man eine Prognose für den Fall das es besser läuft, als erwartet und eine für den sogenannten "Worst Case", also den schlimmsten Fall.

Nur so kannst Du ermitteln, wie Deine unternehmerische Zukunft aussehen könnte.

Je genauer Dein Businessplan zu Papier gebracht wird, desto eher siehst Du eigene Fehler, Möglichkeiten Dein Angebot zu verbessern, zu verändern oder auszuweiten und ggf. Nischen, in denen hohes Potential besteht.

Der Businessplan ist somit der Grundstein für die Ausführung Deiner Idee. Je genauer durchdacht, desto besser; wobei es nicht auf die Länge, sondern auf den Inhalt und die Genauigkeit ankommt. :wink:

Gruß, Stefan

GründerCoach
Beiträge: 22
Registriert: 23.08.2008, 14:53

Re: Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von GründerCoach » 31.10.2011, 08:36

Hallo. Eines Vorweg: die Relevanz eines Businessplanes sollte auf gar keinen Fall - so wie hier - unterschätzt werden. Vielmehr gilt es, gerade bei der Erstellung eines solchen Businessplanes besondere Vorsicht und Sorgfalt walten zu lassen. Welche Aspekte wissenswert sind und einige andere Tipps zum Thema gibt es hier: http://www.gruenderlexikon.de/businessplan LG - und viel Erfolg!

Bernd2010
Beiträge: 40
Registriert: 05.05.2010, 19:54

Re: Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von Bernd2010 » 02.11.2011, 17:04

Mit einer Vorlage solltest du mal anfagen und dich dann langsam durch arbeiten. Denke aber nicht das es einfach werden kann. http://businessplan.b2b-grosshaendleradressen.de/

Greeny
Beiträge: 13
Registriert: 08.10.2011, 13:19

Re: Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von Greeny » 02.11.2011, 22:28

Um die Entwicklung deiner KOnkurrenz einschätzen zu können, ist es wichtig diese Konkurrenten genau zu analysieren.
Standort, Zielgruppen, Zielgruppenansprache sowie Zahlenmaterial aller Art. Je nach Bereich gibt es sehr oft einen Branchenspiegel, der kostenlos oder gegen Gebühr zugänglich ist. Hier sind Umsatzzahlen, - entwicklungen und - prognosen dargestellt.
Anbei einige Tipps, wie Informationen über Konkurrenten am besten eingeholt werden können:

· Informelle Gespräche mit potenziellen Kunden und Lieferanten bzw. Branchenexperten

· Besuch von branchenspezifischen Kongressen und Messen, um das Gespräch mit Mitbewerbern zu suchen

· „Kundenanfragen“ bei der Konkurrenz

· Nachfrage bei statistischen Ämter, Geschäftsberichte lesen, Auskünfte bei der zuständigen Interessenvertretung, Internet,….

· Direkte Konkurrenzbeobachtung über einen bestimmten Zeitraum

pieti2
Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2011, 18:57

Re: Busnesplan bitte um eine paar Infos

Beitrag von pieti2 » 03.11.2011, 19:56

Wer übermäßig plant wird um so härter vom Zufall bestraft.

Warum? Weil du sehr im Plan drin bist, wenn es zu Abweichungen kommt, kommst du nicht schnellgenug aus deinem Muster raus und willst nicht den Plan verlassen, anstatt neue Wege zu gehen.

Beschränke deine Planung aufs sinnvolle und nötige. Anstatt die kleinsten Details zu analysieren, setz die Sache lieber um, es wird sowieso alles anderst kommen ... garantiert :lol:

Mehr als 3 Stunden würde ich nicht in den "formellen" Businessplan investieren. Schon gar keine Consultings und Berater holen. Wer ein erfolgreicher Gründer ist, der ist sicherlich kein Gründungsberater ... Mach dir grobe Planziele und denke ans Design. Dein Businessdesign muss passen, wenn du ein scheiss Konzept hast, dann wirst du nie deine Planziele erreichen und ein gutes Konzept sprengt dir die Ziele.

Antworten

Zurück zu „Mini-GmbH gründen und führen - Unternehmergesellschaft“