Gewerbeanmeldung automatisch ?

Alles über die Mini-GmbH, 1-Euro-GmbH (Unternehmergesellschaft).
Antworten
rollerueckwaerts
Beiträge: 11
Registriert: 30.04.2012, 05:40

Gewerbeanmeldung automatisch ?

Beitrag von rollerueckwaerts » 20.07.2012, 11:18

Hallo,

habe seit ner Weile meine UG und hab gelesen das Amtsgericht nach Eintragung alles nötige ans Gewerbeamt und IHK weiterleitet... nun hab ich mittlerweile Steurnummer, UST-ID aber noch keine Meldung vom Gewerbeamt.

Stimmt es wirklich das es automatisch passiert oder sollte ich mich demnächst lieber mal dort hin bewegen ?

frage_n
Beiträge: 31
Registriert: 27.04.2012, 15:48

Re: Gewerbeanmeldung automatisch ?

Beitrag von frage_n » 20.07.2012, 13:03

Eine automatische Gewerbeanmeldung wäre neu, denn es kann durchaus auch Geselslchaften geben, die kein Gewerbe betreiben.
Dementsprechend soltle der Gang zum Amt schnellstmöglich selbst erledigt werden.

Brands-Consulting
Beiträge: 4
Registriert: 17.05.2012, 11:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Gewerbeanmeldung automatisch ?

Beitrag von Brands-Consulting » 03.08.2012, 18:53

Zur Frage:
Ein Unternehmer muss sich beim Gewerbeamt anmelden (selbst kümmern). Das Gewerbeamt leitet gewöhnlich die Unterlagen an das Finanzamt weiter. Dies kann allerdings häufig ewig dauern.

Aktuell habe ich einen Fall, in dem ein Gewerbeamt seit dem Ende des letzten Jahres Unterlagen noch nicht fertig gestellt hat.

So heißt es in der Begründung an den Unternehmer sinngemäß: "Wegen eiliger Terminsachen, haben Sie Ihre Bestätigung über die Gewerbeummeldung noch nicht erhalten".
Schön zu wissen, dass aber Unsummen an Gewerbesteuer eingezogen werden, aber eine einfache Bestätigung über weit mehr als ein halbes Jahr nicht fertig gestellt wird. :(


MfG

- http://www.Brands-Consulting.eu -

malom
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2012, 12:29

Re: Gewerbeanmeldung automatisch ?

Beitrag von malom » 27.10.2012, 12:34

Du musst es selber machen. Kostet so um die 20 Euro.

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: Gewerbeanmeldung automatisch ?

Beitrag von riese » 28.10.2012, 16:25

Das Handelsregister informiert Finanzamt und IHK über die Eintragung, nicht aber das kommunale Gewerbeamt. Eine separate Gewerbeanmeldung ist dort erforderlich, wenn die Girma tatsächlich eine gewerbliche Tätigkeit aufnimmt. Das kann zeitversetzt zur Handelsregistereintragung sein oder gar nicht - z.B. bei einer Komplementärgesellschaft oder wenn ausschließlich freiberufliche Tätigkeiten ausgebübt werden (z.B. Rechtsanwalts-GmbH).

Gruß
Rainer

Antworten

Zurück zu „Mini-GmbH gründen und führen - Unternehmergesellschaft“