UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Alles über die Mini-GmbH, 1-Euro-GmbH (Unternehmergesellschaft).
Antworten
Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 09.08.2012, 10:25

Wir hatten für unsere UG einen Fremdgeschäftsführer eingesetzt der das Unternehmen in Rekordzeit an die Wand gefahren hat.
Er hat für die UG auf mein besterben hin Insolvenz angemeldet. Im Nachhinein sind jedoch Probleme aufgetreten (Siehe Thema UG – Durchgriffshaftung auf den Gesellschafter)

Um die Sache wieder einigermaßen steuern zu können, habe ich den GF abberufen und mich selbst als GF eingesetzt.

Leider habe ich auf meine Anforderung noch keinerlei Geschäftsunterlagen ausgehändigt bekommen.
Die Rechtsanwältin des GF hat schriftlich angefragt, welche Geschäftsunterlagen ich den möchte????

Meine weitere Vorgehensweise wäre jetzt die Rechtsanwältin des GF nochmals mit Fristsetzung zur Herausgabe der Geschäftsunterlagen aufzufordern.
Wenn dann wieder nichts passiert, bleibt mir ja nur den GF wegen Unterschlagung zu verklagen.

Wäre das die richtige Vorgehensweise?
Wenn jemand einen Tip hat wäre ich echt froh.

Viele liebe Grüße

Anja

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von riese » 09.08.2012, 11:24

Hallo Anja,

au - au! Wenn Du das gemacht hast und im Namen des Betriebes einen einzigen Handschlag getan hast, bist Du mit verantwortlich! Damit hast Du anerkannt, dass Du doch etwas mit den Praktiken des GF zu tun hattest.

Nimm bloß schnell auch einen Anwalt!

Gruß
Rainer

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 09.08.2012, 11:50

riese hat geschrieben:Hallo Anja,

au - au! Wenn Du das gemacht hast und im Namen des Betriebes einen einzigen Handschlag getan hast, bist Du mit verantwortlich! Damit hast Du anerkannt, dass Du doch etwas mit den Praktiken des GF zu tun hattest.

Nimm bloß schnell auch einen Anwalt!

Gruß
Rainer
Hallo Rainer,

so ein Mist und dabei wollte ich nur weiteren Schaden abwenden.
Ich hatte schon Hoffnung. :(

Wenn es die Firma nicht gibt, gibt es doch eigentlich auch keinen GF.
Bin ich jetzt Ansprechpartner für das Arbeitsgericht, Finanzamt usw. :?: :?: :?:

Kann ich die Gläubiger trotz meines Fehlers an den Fremdgeschäftsführer verweisen.

Viele liebe Grüße

Anja

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von riese » 09.08.2012, 18:56

Hallo Anja,
Kann ich die Gläubiger trotz meines Fehlers an den Fremdgeschäftsführer verweisen.
ja - da die Firma keine Handelsregisternummer hat und sein Name auf den Briefköpfen steht, ist er derjenige, der gehandelt hat. Ich hoffe, Du hast nicht neue Briefbogen drucken lassen, die Dich als GF ausweisen. Für den Mist, der damit gemacht wurde, wärest Du nämlich haftbar.

Gruß
Rainer

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 11.08.2012, 10:26

riese hat geschrieben:Hallo Anja,

ja - da die Firma keine Handelsregisternummer hat und sein Name auf den Briefköpfen steht, ist er derjenige, der gehandelt hat. Ich hoffe, Du hast nicht neue Briefbogen drucken lassen, die Dich als GF ausweisen. Für den Mist, der damit gemacht wurde, wärest Du nämlich haftbar.

Gruß
Rainer
Hallo Rainer,

Nein habe ich nicht :D :D :D
Ich werde jetzt erstmal nichts tun und abwarten was passiert.
Am 16.8 ist der GF zu einem Termin auf dem Arbeitsgericht geladen. Er hat einer Mitarbeiterin keinen Lohn gezahlt :(

Vielen Dank für die Hilfe.

Ich informiere gerne über den weiteren Verlauf.

Viele liebe Grüße

Anja

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 13.08.2012, 17:47

Jetzt wird die Angelegenheit immer Merkwürdiger.

Ich bzw. der Gesellschafter hat durch Innergemeinschaftliche Geschäfte noch Forderungen an die UG.

Jetzt habe ich ein Schreiben vom Insolvenzverwalter erhalten, dass die Insolvenz gegen die UG eröffnet worden ist.
Wie kann das sein, wenn die UG doch gar nicht im Handelsregister eingetragen worden ist. Das Unternehmen existiert dann doch eigentlich gar nicht. (wenn ich Rainer richtig verstanden habe) :?: :?: :?:

Viele Grüße

Anja

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von riese » 14.08.2012, 19:53

Hallo Anja,

schnell mit dem Schreiben des Insolvenzverwalters zum Anwalt!

Gruß
Rainer

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 15.08.2012, 06:10

riese hat geschrieben:Hallo Anja,

schnell mit dem Schreiben des Insolvenzverwalters zum Anwalt!

Gruß
Rainer
Hallo Rainer,

könntest du mir das näher erklären.
Wenn die Insolvenz eröffnet wurde, ist doch alles in Ordnung.
Das Unternehmen wird abgewickelt. :?:

Sollte es Schwierigkeiten geben, haftet der Geschäftsführer für sein Verschulden und nicht mein Unternehmen (Gesellschafter)

Ich denke mir wenn ich einen Anwalt einschalte kostet mich das eine Stange Geld und das benötige ich durch den Wegfall der UG und der damit verbundenen Umsatz/Kunden Verluste eigentlich an anderer Stelle.
Welchen Anwalt / Fachrichtung würde ich benötigen wenn es wirklich nicht ohne geht?

Viele Grüße

Anja

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von riese » 20.08.2012, 13:10

Hallo Anja,
Wenn die Insolvenz eröffnet wurde, ist doch alles in Ordnung.
eben nicht. Es drängt sich vielmehr der Verdacht auf, dass das Gericht mit dem Notartermin das Zustandekommen der Vorgesellschaft auch ohne die spätere Eintragung der Gesellschaft bejaht hat. Und dann wäre die UG wie eine GmbH zu bewerten. Du solltest gegen den Eröffnungsbeschluss mit der Begründung vorgehen, die Firma habe es als juristische Person nie gegeben und könne deshalb nicht Gegenstand eines Insolvenzverfahrens sein. Der Beschluss sei fehlerhaft.
Welchen Anwalt / Fachrichtung würde ich benötigen wenn es wirklich nicht ohne geht?
Einen Fachanwalt für Wirtschaftssachen.

Gruß
Rainer

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 20.08.2012, 14:40

Hallo Rainer vielen Dank für Deine Antwort.
Ich will echt nicht nerven aber gerne die Theorie hinter dem Vorgang verstehen.

Mein Problem besteht doch darin, dass der Gesellschafter in Haftung genommen werden kann, weil die UG nicht im Handelsregister eingetragen worden ist.

Jetzt ist die Insolvenz gegen die UG eröffnet.
Wenn der Insolvenzverwalter jetzt eine Forderung hat, dann muss doch der GF gerade stehen (der hat`s echt verdient)
Es drängt sich vielmehr der Verdacht auf, dass das Gericht mit dem Notartermin das Zustandekommen der Vorgesellschaft auch ohne die spätere Eintragung der Gesellschaft bejaht hat. .
Prima, warum sollte ich den Beschluss anfechten???

Außerdem habe ich dann noch ein ASS im Ärmel, wenn es wirklich zur Durchgriffshaftung kommt. Dann kann ich den Vorgang anfechten.

Viele Grüße

Anja

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von riese » 21.08.2012, 06:32

Hallo Anja,
Prima, warum sollte ich den Beschluss anfechten???
damit das Gericht feststellt, dass es eine UG mit diesem Namen und diesem Gesellschafter nie gegeben hat. Damit hätte der GF unter Missbrauch des Firmennamens als Einzelunternehmer gehandelt und Du wärest raus.

Gruß
Rainer

GrünesMausi
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2012, 08:45
Wohnort: Graz

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von GrünesMausi » 21.08.2012, 08:56

riese hat geschrieben:Hallo Anja,

au - au! Wenn Du das gemacht hast und im Namen des Betriebes einen einzigen Handschlag getan hast, bist Du mit verantwortlich! Damit hast Du anerkannt, dass Du doch etwas mit den Praktiken des GF zu tun hattest.

Nimm bloß schnell auch einen Anwalt!

Gruß
Rainer

Oh nein !!! ich gebe rainer recht !! ein anwalt würde dir sicherlich aus dieser verzwickten situation heraushelfen :? :?

lg Nina

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 23.08.2012, 07:52


damit das Gericht feststellt, dass es eine UG mit diesem Namen und diesem Gesellschafter nie gegeben hat. Damit hätte der GF unter Missbrauch des Firmennamens als Einzelunternehmer gehandelt und Du wärest raus.

Das verstehe ich und leuchtet mir ein.
Könnte man theoretisch so einen Beschluss formlos selbst anfechten :?: :?: :?:

Vielen Dank und viele Grüße

Anja

P.S Rainer es ist echt der Hammer über welches Wissen Du verfügst. Wenn Du Steuerberater wärst, wäre ich sofort Dein Mandant :D

Unternehmer2012
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2012, 15:35

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von Unternehmer2012 » 17.09.2012, 11:50

Hallo und einen schönen Wochenanfang allen,

Angenommen ich hätte gegen die Eröffnung der Insolvenz Einspruch erhoben.

Angenommen, dass Gericht würde mir darauf hin mitteilen, dass der Gutachter festgestellt hätte, dass es sich um eine insolvenzfähige Vorgesellschaft handeln würde.

Dann wäre es doch das Beste wenn ich meine Beschwerde zurück ziehen würde.
Oder würde jemand anders handeln. :?

Viele Grüße

Anja

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von riese » 17.09.2012, 15:05

Hallo Anja,

nein - gar nicht. Zurückziehen bedeutet "den Schwanz einziehen". Den Rechtweg bestreiten bis zum bitteren Ende. Ohne rechtskräftige Entscheidung kein Insolvenzverfahren und keine Abwicklung!

Gruß
Rainer

frage_n
Beiträge: 31
Registriert: 27.04.2012, 15:48

Re: UG - Fremdgeschäftsführer händigt Unterlagen nicht aus

Beitrag von frage_n » 17.09.2012, 19:19

Rainer, gib es auf, es ist vergebene Liebesmüh'.
Scheint einer der wenigen Kandidaten zu sein, die erstmal mit Anlauf auf die Fresse fliegen müssen, um endlich mal zur Besinnung zu kommen.
Traurig, wenn man als "Unternehmer2012" die eigenen Unzulänglichkeiten selbst nach mehrfachem Hinweis nicht erkennt und sich vehement dagegen wehrt, externe, kompetente Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Antworten

Zurück zu „Mini-GmbH gründen und führen - Unternehmergesellschaft“