Gleiches Produkt, unterschiedliche Preise

Gründen und Betreiben von Online-Shops, Shop-Systeme, Bezahlsysteme, E-Commerce etc.
Antworten
Siara
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2015, 11:41

Gleiches Produkt, unterschiedliche Preise

Beitrag von Siara » 12.10.2015, 16:13

Hallo, mein Mann und ich betreiben seit etwa 2 Jahren einen kleinen Webshop. Wir hatten damals zufällig eine gute Idee zu einem Nischenprodukt und der Shop läuft eigentlich ganz gut. Auch wenn wir noch nicht ganz von den Einnahmen leben können und unser Internetgeschäft daher nur nebenberuflich betreiben.

Wir konkurrieren allerdings auch mit ein paar großen Shops, die unsere Produkte als eine von vielen Produktpalleten ebenfalls im Sortiment haben. Uns ist dabei aber aufgefallen, dass mindestens zwei unserer Konkurrenten in ihrem Shop teils unterschiedliche Preise für genau das gleiche Produkt haben. Findet man das Produkt über Preisvergleiche oder über Google, so wird ein günstigerer Preis angezeigt, als wenn man direkt auf den Shop geht.

Hier ein guter und detaillierter Artikel zum Thema:

http://etailment.de/thema/marketing/Dyn ... e-ist-3569

Dadurch sollen wohl Neukunden gewonnen werden. Uns macht dieses System aber zunehmend zu schaffen, da wir unsere Preise nicht nach Lust und Laune anpassen können und dies aus Fairness unseren treuen Kunden gegenüber auch nie machen werden!

Mal abgesehen davon, dass dieses System schon allein aus moralischer Sicht fragwürdig ist, frage ich mich auch, ob es überhaupt mit dem Wettbewerbsrecht vereinbar ist. Neue Kunden sollen ja quasi "per Kampfpreis" gewonnen werden, während treue Stammkunden für genau das gleiche Produkt mehr bezahlen.

Gerecht geht sicher anders und uns als Kleinhändler macht dieses System auch zu schaffen.

Wie seht ihr das? Und kennt ihr euch etwas mit dem rechtlichen Aspekt aus?

Liebe Grüße

Schwarzer
Beiträge: 12
Registriert: 17.12.2014, 11:38

Re: Gleiches Produkt, unterschiedliche Preise

Beitrag von Schwarzer » 23.11.2015, 15:32

Habe dazu auch letztens ein Beitrag gesehen. Dagegen lässt sich glaube ich nicht so viel unternehmen. Der Trend geht sowieso (unabhängig der Kunden-neugewinnung) dahin Kunden unterschiedliche Preise anzuzeigen, z.B. abhängig von welchem Gerät diese auf einen Shop zugreifen (Mac oder Android).
Wenn es sich jedoch um eine falsche Preisauszeichnung handelt, sieht das ganze etwas anders aus.

KompaktDesign
Beiträge: 180
Registriert: 28.07.2014, 12:19
Wohnort: Pinneberg

Re: Gleiches Produkt, unterschiedliche Preise

Beitrag von KompaktDesign » 24.11.2015, 09:46

Rechtlich wird das wohl kein Problem sein, da jeder Händler seine Verkaufspreise selbst festlegen kann. Dass große Unternehmen Neukunden im Gegensatz zu Bestandskunden bevorzugt behandeln ist nicht wirklich neu, hinsichtlich der Kundenbindung halte ich diese Herangehensweise für nachteilig.

Wenn Ihr feststellt, dass Ihr nicht der günstigste Anbieter für Eure Produkte sein könnt (im Preisdumping-Bereich gibt es eigentlich immer jemanden der noch günstiger ist), dann solltet Ihr für andere Kaufargumente sorgen.

Eine Möglichkeit wäre durch einen besonders guten Service zu punkten. Z.B. Schneller zu versenden, Anfragen schneller und kompetenter zu beantworten, Bestandskunden durch besondere Aktionen zu bevorzugen, etc.

Wenn Ihr dann die Kunden noch dazu bewegt Bewertungen in entsprechenden Portalen für Euch abzugeben (z.B. durch Bitten, Gutscheine oder kleine Geschenke), könnt Ihr so die höheren Preise durch höhere Vertrauenswürdigkeit ausgleichen.

Statt primär Preissuchmaschinen als Werbekanal zu nutzen (in denen Preise bekanntlich ausschlaggebend sind) wäre die organische Suche von Google eine gute Alternative.
Hier könntet Ihr punkten, in dem Ihr besonders gute, einzigartige und vor allem nützliche Informationen aufarbeitet und so die Kunden schon abfangt, bevor die konkrete Produktwahl und ein Preisvergleich statt findet.

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Gleiches Produkt, unterschiedliche Preise

Beitrag von uvis-beratung » 24.11.2015, 10:16

@siara ....

welche Art von Produkte sind das? Und wie umfangreich ist das Sortiment? Gibt es Produktgruppen?

MfG Jürgen Arnold
- www.uvis.de -

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Online-Shops, eBay-Handel & Websites“