Verkauf! Profi Internetshop Baby/Kinderschuhe Alleinstellung

Gründen und Betreiben von Online-Shops, Shop-Systeme, Bezahlsysteme, E-Commerce etc.
Antworten
puschen
Beiträge: 3
Registriert: 29.12.2010, 22:27

Verkauf! Profi Internetshop Baby/Kinderschuhe Alleinstellung

Beitrag von puschen » 30.12.2010, 12:21

Hallo liebe Interessenten und Existenzgründer, vielen dank für die rege anteilnahme... der shop ist nicht mehr verfügbar, danke
Zuletzt geändert von puschen am 11.01.2011, 18:19, insgesamt 3-mal geändert.

garbs
Beiträge: 897
Registriert: 31.01.2009, 10:13

Re: Verkauf! Profi Internetshop Baby/Kinderschuhe Alleinstel

Beitrag von garbs » 31.12.2010, 19:43

puschen hat geschrieben:Hallo liebe Interessenten und Existenzgründer, wir bieten Ihnen unseren professionellen Baby- und Kinderschuh Internetshop zum Kauf an. Produkte mit Alleinstellungsmerkmal aus diesem Breich, die in Deutschland keiner anbietet bzw. anbieten kann. Domain = Markenname!
Der Vorteil unserer / Ihrer Produkte: Abdeckung des Bedarfs an trendigen, gesunden und preiswerten Baby- und Kinderschuhen.
Sie bekommen Folgendes:
-Domain
-Shopsystem (Miete) für 2011 komplett bezahlt (danach monatlich 9,90 Euro incl. Domain) - Eine Übernahme des Shopmietvertrages ist keine Bedingung!
-XT-commerce Shop auf neuestem Stand
-Shop komplett designed und gefüllt
-Warensbestand ca. 6000,- Euro
-nach nur 3 Monaten online einen durchschnittlichen Monatsumsatz von ca. 3500,- Euro
-Markenschuhe mit Alleinstellungsmerkmal in Deutschland
-innovative, hochqualitative Produkte in o.g. Segment, neue Produkte jeden Monat
-Komplettdaten des Lieferanten (direkt ab Werk)
-just in Time Lieferungen (7-Tage) - geringe Lagerbestände resp. Lagerflächen (5-10 qm) notwendig
-Kalkulation mindestens 100% (2,0 d.h. netto Einkauf mal 2 ist Bruttoverkauf)
-sehr einfaches Adminsystem
-unser Know-how in dieser Branche für die Start- und Übergangszeit
-hohe Zugriffszahlen und Ranking
-Investition in Wachstumsbranche
-derzeit auch als EInzelperson (EInzelfirma) zu betreiben
-Geringe Investitionskosten
Wir haben unseren shop sehr erfolgreich und günstig über google adwords (5,- Euro Tageslimit) beworben. Dies oder eine Limiterhöhung können wir nur wärmstens empfehlen. Alle Unterlagen und Informationen dazu werden Sie selbstverständlich auch von uns bekommen.
Gern geben wir Ihnen weitere Auskünfte. Wir bitten um Verständnis, das wir alle Infos erst nach unterzeichneter Verschwiegenheitserklärung weitergeben. Desweiteren wünschen wir einen persönlichen Kontakt vor allen detailierten Verhandlungen. Das sind wir unseren Kunden und dem Lieferanten schuldig...
Der Verkauf hat zwei Gründe. Wir werden auf längere Zeit Deutschland den Rücken kehren und haben deswegen ein Parallelprojekt. Die Verkaufsabwicklung (Kundenservice, Versand usw.) ist von unserem neuen Lebensmittelpunkt aus nicht mehr zu realisiseren.
Wir können Ihnen dieses eingeführte Projekt ruhigen Gewissens zu einem sehr günstigen Preis anbieten. Die Investition sollte sich schon in wenigen Monaten amortisiert haben. Unter Umständen könnten wir uns auch eine Finanzierung Ihres neuen Projekts vorstellen.
Sollten SIe Interesse haben, in ein recht "einfaches" business einzusteigen, dann schreiben Sie uns einfach. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse
PS: Wir sind auch sehr offen für Vermarktungsvorschläge der Berater im Netzwerk. Vielen Dank!
Servus,

an welchen Vorschlägen genau bist du interessiert? Du hast im richtigen Forum ein ausführlich formuliertes Angebot eingestellt. Fehlt eigentlich nur noch der Kaufpreis.

Aber ok., ich versuchs einfach mal mit meiner Kristallkugel. Ich wende eine einfach Methode an, um zu einem (hoffentlich nützlichen) Ergebnis zu kommen. Los gehts:

- Alleinstellungsmerkmal: Domain=Markenname
Naja, der Stern auf der Haube macht noch lange keinen Mercedes aus. Da steckt bekanntlich viel mehr dahinter. Und wenn du einen Markennamen verkaufst, ist der der Umfang des Markenschutzes für den Käufer wichtig.

Beispiel: "Puschen" als Wortmarke kann man nicht schützen lassen, jedoch eine Wort-/Bildmarke mit "Puschen" im Bild kann durchaus schützenswert sein. Eine Domain ohne eingetragene Wortmarke ist kein Markenschutz und kann im schlimmsten Fall sogar bestehende Rechte verletzen.

- xtc als Shopsystem ist nicht die schlechteste Wahl und knapp 10,- pro Monat ist jetzt auch nicht die Welt. Kommt auf die Leistung an, die geboten wird. Schnelle Server, Sicherheit, Backups und Ausfallsicherheit auch bei hohen Besucherzahlen ist viel wert.

- Shop: ein eigenes Design ist wichtig (Wiedererkennung), wobei auch auf Suma-freundlichkeit höchste Prio gesetzt werden sollte. Komplett gefüllt mit 20 oder 20.000 Artikeln? Individuell angelegt oder per CSV-Import?

- Warenbestand nach Einkaufs oder Verkaufs-Preisen? Du schreibst preiswerte Kinder und Babyschuhe, also keinesfalls über 20 Euro pro Paar schätze ich mal. 30 oder mehr für ein paar Babyschuhe ist für nen schmalen Geldbeutel nicht mehr drin. Wenn du ca. 6000 Warenwert hast, der VK unter 20 liegt dann liegt der EK irgendwo bei 10 - macht nach Adam Riese etwa 600 Paar Schuhe. Ob ich die in 5-10qm Lagerfläche unterbringe und da noch Verpackungsmaterial usw. lagern kann? Platz zum einpacken und Pakete stapeln braucht man ja auch noch...
Aber weiter: 3500 Umsatz bei ca 20 im VK macht etwa 175 Päckchen im Monat aus. Wer mehr als 5 Pakete in der Stunde schafft, der ist ein Profi. Also für Anfänger gilt: 175/5=35h Arbeitszeit pro Monat nur für Versandarbeiten und dann muss das ganze ja auch noch auf die Post, nicht vergessen.

- Ranking in Suma: hohe Zugriffzahlen und Ranking kann mit geeigneten Tools gemessen werden. Nach nur 3 Monaten online davon zu sprechen heißt: da ist ein Profi am Werk. Profis kosten Geld, für einen Shop können schnell mal vierstellige Beträge pro Monat kalkuliert werden. Oder man eignet sich das benötigte Wissen selbst an und macht seine "Verkaufsförderung" (SEO/SEM) auf eigene Faust. Kostet dann eben auch Zeit. Viel Zeit. Ein bis zwei Stunden pro Tag, kontinuierlich, mit allem Drum und Dran. Hilft ja sonst alles nichts.

- Geringe Investitionskosten kommt auf den Standpunkt drauf an: ob jemand das Geld übrig hat oder nicht. Wie lange es braucht, um die Investition wieder einzunehmen. Shops haben da so ihre Tücken. Viel wichtiger sind da schon die zufriedenen Kunden. Gibt es Empfehlungen, wie wird man (auch auf den verschiedenen Bewertungsplatformen) bewertet - kurz: was für eine Reputation besitzt der Shop, der Domaininhaber, der Verkäufer. Wenn du dir heute als Inhaberin / Inhaber einen Fehler leistest, bist du im Web gebrandmarkt. Jeder kann deinen Namen googeln. Nichts bleibt unterm Teppich. Was nützt dir die beste Ausrede, wenn hundert Treffer in Google etwas anders zeigen? Selbst große, alteingesessene Unternehmem wanken unter der Macht der Konsumenten. Wir erinnern uns an Toyota: bis vor kurzem noch unantastbar, Saubermann-Image, Bester in der Pannenstatistik, alles super - wunderbar. Dann behauptet irgendeiner, dem das Gaspedal unterm Teppich hängengeblieben ist, das das Auto von selbst Gas gegeben hat. Bumms - das wars. Aus die Maus. Schaden? Im 3-stelligen Mio-Bereich. Rufmord :-(

Ok., das war jetzt bisserl offtopic :-)

Was ich nicht verstehe ist das "Paralellprojekt". Heißt das, dass du das Projekt als de-Domain verkaufst und das com/net/org/eu-Projekt selber weiterbetreibst? Apropos Domains: Kannst du diesen Punkt noch erläutern? Du schreibst nur "Domain", was sehr ungenau ist. Handelt es sich um eine TLD oder eine Subdomain? Endung? Gehören weitere TLD's mit zum Angebot, sind sie noch frei oder schon weg?

Hmm, viel Stoff für so nen bisserl Onlineshop, was meinst du? Also ich sehe eher, dass du den Shop verkaufen willst, weil du Kasse machen willst. Ist ja auch legitim, dagegen ist nichts einzuwenden. Es gibt ja auch Spezialisten, die genau das gut drauf haben: einen Shop aus dem Nichts auf zu bauen und sofort mit den ersten Umsätzen an Nachfolger abzugeben.

Bei dir ist mir aufgefallen, dass du bereits mit der Abwicklung von Shops Erfahrung hast. Du schreibst mit einer gewissen Professionalität, die diesen Rückschluss zuläßt.

Mittlerweile gibt es Dienstleister wie Sand am Meer, die für Shopbesitzer die Logistik für nen Appel & Ei übernehmen. Du kannst dir heute in Dubai die Sonne auf den Pelz brennen lassen oder in Reykjavik den Arsch abfrieren, in Belize vergammeln oder am Great-Barrier-Reef untertauchen - dein Onlineshop arbeitet für dich weiter.

Um schön langsam zum Schluß zu kommen, mein Vermarktungsvorschlag ist kurz und einfach.

- Dienstleister auswählen und Logistik an extern auslagern
- Ausbau der Kundenzufriedenheit
- Verkürzung der Lieferzeiten
- Service verbessern
- Preis senken und dynamische Kalkulation einführen
- Partnerprogramm aufsetzen und Affiliates gewinnen
- Marketing für Shop professionalisieren
- Marktführer werden

Und wenn du aus dem Ausland wieder kommst, kannst du gerne mal bei mir vorbei schauen und mich auf ne Pizza einladen.

:-)

Einen guten Rutsch an alle, ich geh' jetzt feiern!

puschen
Beiträge: 3
Registriert: 29.12.2010, 22:27

Re: Verkauf! Profi Internetshop Baby/Kinderschuhe Alleinstel

Beitrag von puschen » 01.01.2011, 13:03

Hallo garbs,

vielen Dank für Dein ausführliches Statement. SInd viele interessante Aspekte dabei. Ich würde Dich bitten, mir unter PN mal Deine Telefonnummer zu schicken, wenn das möglich ist... Danke! Dann kannst du ja bitte mal auf die Seite blicken, da weißt Du dann wovon wir reden...

Ich habe im Folgenden immer gleich mal einige Deiner Anregungen kommentiert bzw. beantwortet. Ich denke, das wird diverse Interessenten auch interessieren.


garbs (G):
"an welchen Vorschlägen genau bist du interessiert? Du hast im richtigen Forum ein ausführlich formuliertes Angebot eingestellt. Fehlt eigentlich nur noch der Kaufpreis."

A: Wenn es das richtige Forum ist, dann ist das ja gut. Der shop wurde incl. Warenbestand auf 12-16 TEuro taxiert.


G: - Alleinstellungsmerkmal: Domain=Markenname
A:---> weltweite Marke (bspw. Marktanteil in Nordamerika 20%)


G: - xtc als Shopsystem ist nicht die schlechteste Wahl und knapp 10,- pro Monat ist jetzt auch nicht die Welt. Kommt auf die Leistung an, die geboten wird. Schnelle Server, Sicherheit, Backups und Ausfallsicherheit auch bei hohen Besucherzahlen ist viel wert.
A: ---> der Vermieter ist nach meinen bisherigen Erfahrungen absolut empfehlenswert. Der Mietshop ist aber keine Verkaufsbedingung


G:- Shop: ein eigenes Design ist wichtig (Wiedererkennung), wobei auch auf Suma-freundlichkeit höchste Prio gesetzt werden sollte.
A: eignes Design, eignes Logo,

G:- Komplett gefüllt mit 20 oder 20.000 Artikeln? Individuell angelegt oder per CSV-Import?
A: Im Shop ist das Gesamtsortiment des Lieferanten abgebildet, alle Artikel bebildert und individuell angelegt

G:- Warenbestand nach Einkaufs oder Verkaufs-Preisen? Du schreibst preiswerte Kinder und Babyschuhe, also keinesfalls über 20 Euro pro Paar schätze ich mal. 30 oder mehr für ein paar Babyschuhe ist für nen schmalen Geldbeutel nicht mehr drin. Wenn du ca. 6000 Warenwert hast, der VK unter 20 liegt dann liegt der EK irgendwo bei 10 - macht nach Adam Riese etwa 600 Paar Schuhe.
A: so ist es grob richtig, da es sich um Babyschuhe handelt, ist der Karton auch entsprechend klein. Unser Lager ist auch nicht größer. Mehr geht natürlich auch, wenn die Kosten im Rahmen bleiben

G:- Aber weiter: 3500 Umsatz bei ca 20 im VK macht etwa 175 Päckchen im Monat aus. Wer mehr als 5 Pakete in der Stunde schafft, der ist ein Profi. Also für Anfänger gilt: 175/5=35h Arbeitszeit pro Monat nur für Versandarbeiten und dann muss das ganze ja auch noch auf die Post, nicht vergessen.
A: ja, so ist es, widerum sind das pro Kalendertag nur etwas mehr als eine Stunde für den Versand... wenn man jeden Tag versenden will. Der weitaus größere Teil der beanspruchten Zeit wir, wie von Dir angemerkt, für die Shopflege und das Marketing benötigt. Insgesamt 3-4 Stunden sind allerdings im Moment pro Tag sicher absolut ausreichend um das Ergebnis auf Jahressicht zu verdoppeln .

G:- Geringe Investitionskosten kommt auf den Standpunkt drauf an: ob jemand das Geld übrig hat oder nicht. Wie lange es braucht, um die Investition wieder einzunehmen. Shops haben da so ihre Tücken. Viel wichtiger sind da schon die zufriedenen Kunden.
A: Ich bin überzeugt, dass man mit o.g. Investitionssummen vom ersten Tag an überleben kann und man innerhalb von 12 Moanten den Return hat. Wie alles im Leben ist es aber kein Selbstläufer. Dem Ausbau des Projekts sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Es ist ein bodenständiges Projekt mit enormen Potenzial.

G:-Was ich nicht verstehe ist das "Paralellprojekt". Heißt das, dass du das Projekt als de-Domain verkaufst und das com/net/org/eu-Projekt selber weiterbetreibst? Apropos Domains: Kannst du diesen Punkt noch erläutern? Du schreibst nur "Domain", was sehr ungenau ist. Handelt es sich um eine TLD oder eine Subdomain? Endung? Gehören weitere TLD's mit zum Angebot, sind sie noch frei oder schon weg?
A: Es ist eine .de-Domain. Das Paralellprojekt ist eine komplett andere Branche, und wir planen, zu den "Wurzeln" zu gehen (alles aus einer Hand - Manufakturfertigung und eigenen Vertrieb) Interessenten an o.g. Projekt, werden wir auch unsere neue Zukunft präsentieren. Unseren Verbleib in der Kinderschuhbranche können wir vertraglich natürlich ausschliessen.


G: -Bei dir ist mir aufgefallen, dass du bereits mit der Abwicklung von Shops Erfahrung hast. Du schreibst mit einer gewissen Professionalität, die diesen Rückschluss zuläßt.
A: Ich fasse das mal als Kompliment auf, obwohl es nicht den Tatsachen entspricht. Das ANgebot ergab sich einfach aus der Einsicht, dass wir dieses Projekt nicht selbst so fortführen können. Wir wollen keine halben Sachen. Sollten wir keinen passenden Interessenten finden, werden wir Deine u.a. ANregungen sicher verwirklichen.

G: -Um schön langsam zum Schluß zu kommen, mein Vermarktungsvorschlag ist kurz und einfach.

- Dienstleister auswählen und Logistik an extern auslagern
- Ausbau der Kundenzufriedenheit
- Verkürzung der Lieferzeiten
- Service verbessern
- Preis senken und dynamische Kalkulation einführen
- Partnerprogramm aufsetzen und Affiliates gewinnen
- Marketing für Shop professionalisieren
- Marktführer werden

Nochmals Vielen Dank für Deine Mühe und ein erfolgreiches, gesundes 2011.

garbs
Beiträge: 897
Registriert: 31.01.2009, 10:13

Re: Verkauf! Profi Internetshop Baby/Kinderschuhe Alleinstel

Beitrag von garbs » 01.01.2011, 14:42

Auch dir ein erfolgreiches, gesundes 2011. Danke für die weitergehenden Informationen, das ging ja fix!
Ich habe bisserl recherchiert und bin auf diesen Shop: "www.aufp.......de" gestoßen. Bist das du?
Ich schicke dir mal eine PN... :wink:

puschen
Beiträge: 3
Registriert: 29.12.2010, 22:27

Re: Verkauf! Profi Internetshop Baby/Kinderschuhe Alleinstel

Beitrag von puschen » 01.01.2011, 16:47

Hallo garbs, nein, das ist nicht der shop, aber im grunde ähnlich. danke

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Online-Shops, eBay-Handel & Websites“