Frage wegen existensgründung

Alles über Rechtsformen, Rechtsformwahl und Rechtsformwandel.
Antworten
mgb-consulting

Beitrag von mgb-consulting » 27.12.2007, 14:43

Hallo ...
1. Muss eine GBR Steuern zahlen?

Wenn sie Gewinne macht ja.
2. Wie sieht es mit dem Firmen namen aus könnten wir uns auch Microware Benjamin Heim & Adrian Lohmann GBR nennen?
Ja.
3. Welche Rechtsform hat mehr Vor oder Nacheile, welche hat ein höheres "Ansehen"
Welche Rechtsformen stellen Sie denn in Ihrer Frage zur Diskussion?

MfG
MGB-Consulting

mgb-consulting

Beitrag von mgb-consulting » 27.12.2007, 19:34

Mein Bruder ist ein Kleingewerbetreibender ohne E.K und er muss keine Steuern zahlen.
Hallo ...

ich gehe mal davon aus, dass Ihr Bruder umsatzsteuerbefreiter Kleinunternehmer gemäß Â§ 19 (1) UStG ist und keine Umsatzsteuer ausweist.

Dies hat jedoch absolut NICHTS mit einer Steuerbefreiung nach EStG zu tun, d.h. wenn er Gewinne macht, dann muss er diese über die Einkommensteuererklärung erklären und die darauf zu entrichtende Einkommensteuer ans Finanzamt abführen.

Hinsichtlich Gewerbetreibendem und Gesellschaft bürgerlichen Rechts besteht lediglich der Unterschied, dass alle Gesellschafter wechselseitig für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft haften, insoweit vielleicht ein wenig mehr an Privatvermögen vorhanden ist, aus der sich Gläubiger befriedigen können.

MfG
MGB-Consulting

PS: Sie verfügen über erschreckend wenig Wissen, sodass es Ihnen nicht ernsthaft helfen wird, wenn man Ihnen ein paar Fragen in Foren beantwortet. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und kaufen Sie sich ein kleines Büchlein über Existenzgründungen, lesen Sie es durch und fragen Sie dann gezielt nach.

mgb-consulting

Beitrag von mgb-consulting » 27.12.2007, 21:43

nein

mgb-consulting

Beitrag von mgb-consulting » 28.12.2007, 14:11

Hallo Benni,

die Namensgebung von Unternehmen ist gesetzlich in der GewO (Gewerbeordnung) und zwar in den §§ 15a und 15b geregelt und dies wurde Dir im WWW-Forum bereits zigfach erklärt.

Die Gesetzeslage wird sich durch Nachfragen an anderen Foren wohl kaum ändern, also richte Dich schlicht und einfach nach dem Gesetz.

MfG
MGB-Consulting

Antworten

Zurück zu „Rechtsformen und Rechtsformwahl“