Rechtsverhältnis Webprojekt

Alles über Rechtsformen, Rechtsformwahl und Rechtsformwandel.
Antworten
struber
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2010, 13:35

Rechtsverhältnis Webprojekt

Beitrag von struber » 10.03.2010, 18:40

Hallo!

Ich bin mir leider nicht sicher, ob meine Frage hier oder besser im Steuern Forum hinein passt. Es geht weniger um eine Rechtsform, sondern um die Frage, ob die Ausgestaltung wie ich sie mir vorgestellt habe überhaupt zulässig ist. Ich versuchs mal zu erklären:

Ich will mit einem Freund ein Internetprojekt betreiben. Er hat eine GmbH und das Projekt soll auch vollständig dieser GmbH gehören. Ich möchte mit ihm einen Vertrag schließen, dass ich mit 50 % am Gewinn aus diesem Projekt beteiligt werde. Dafür erbringe ich im Gegenzug auch Arbeitsleistungen ( ich betreue die Website, programmiere selber neue Angebote, etc. aber alles nicht weisungsgebunden und frei in Zeiteinteilung und Ort).

Wie sieht die rechtliche Gestaltung aus? Ist das zulässig oder umgehe ich damit irgendwas? Was für eine Art von Einkünften habe ich dann?

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann, hab über Google und Forumssuche leider nichts passendes gefunden.

Viele Grüße,

Steffen

maltamasche
Beiträge: 235
Registriert: 06.09.2009, 06:55
Wohnort: Malta

Re: Rechtsverhältnis Webprojekt

Beitrag von maltamasche » 18.03.2010, 20:58

Ich würde vielleicht darüber nachdenken eine eigenständige Gesellschaft UG oder ähnliches zu gründen für das Webprojekt und dann jeweils die GMBH und Dich zu 50% beteiligen.

Natürlcih kann man auch Verträge schliessen, dass du als Auftragnehmer Arbeiten verrichtest die mit 50% vom Gewinn vergütet werden. Dann wärst du selbständiger Auftragnehmer. Aber der Ärger ist vorprogrammiert. Gewinn muss genau definiert werden. Du hast keinen Einfluss darauf, weil Dir das Projekt nicht gehört. Wenn es mal Streit gibt ist es dann auch eher schwierig.

Die Grundfrage ist auch nich warum das Projekt der GmbH gehören soll?

Antworten

Zurück zu „Rechtsformen und Rechtsformwahl“