UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Alles über Rechtsformen, Rechtsformwahl und Rechtsformwandel.
Antworten
albourno@hotmail.de
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2014, 08:57

UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von albourno@hotmail.de » 11.01.2014, 09:12

ich habe einige Fragen zwecks Firmengründung als UG & co KG und würde mich gerne informieren, was ich da für Möglichkeiten habe.

Folgender Sachverhalt: Vor einigen Jahren habe ich bei eBay Dual SimHandys verkauft, die dem damaligen iPhones geringfügig ähnlich sahen. Apple hat mich bei eBay gemeldet, meine Angebote gelöscht, und nach mehrmaligen wiedereinstellen der Artikel (ich habe die Artikel ja bereits importiert, und musste sie auch wieder verkaufen..) wurde ich gänzlich bei eBay gesperrt..

Nun habe ich seit einigen Monaten ein-zwei neue eBay Accounts erstellt, habe auch bereits wieder insgesamt gerechnet mehr als 100 Bewertungen, darf jedoch maximal 75 Artikel verkaufen. Davon kann man ja nicht leben..

Ein Freund von mir stellt zusätzlich über seinen Privaten EBay Account ein paar Artikel rein, jedoch kann das nicht ewig so weiter gehen.

Meine Idee war es zunächst eine UG zu gründen, habe jedoch einige Nachteile nachgelesen. Einige dieser Punkte waren u.A das ich nicht, wie bisher mein Geld welches ich durch meine Unternehmung verdient habe, ohne weiteres Entnehmen kann.

Ich konnte online nachlesen, dass dies jedoch bei einer UG & co KG funktionieren würde. Meine Frage daher: Wenn ich der Gesellschafter bin und ich mein Freund als Geschäftsführer einstelle, könnte man sein bestehenden eBay Account ansich ja gewerblich schalten, und da ich nicht als Geschäftsführer da stehe, können die seinen Account deswegen ja auch nicht sperren oder?

Wie sieht es dann mit den Folgekosten aus? Maximal würde ich folgendes als Kalkulation ansetzen:

Ich rechne mit einem Umsatz von ca 25.000€ monatlich.

Bisher gelten für mich als gewöhnlicher Einzel- Unternehmer nur die einfache Steuererklärung. Ich habe auch sonst keine besonderen Bedingungen zu beachten und kann mir meinen Gewinn jederzeit von meinem Konto entnehmen, was ich für sehr positiv halte. Was müsste ich dabei beachten bei der UG & co KG?

Also dachte ich mir das Konzept: UG & Co KG, so könnte ich meinen Freund als Geschäftsführer einstellen. Doch wie läuft das dann ab mit dem Gewinn? Kann ich ohne weiteres darauf zugreifen und Entnahmen durchführen? Welche Stellung in der Firma hätte ich? Denn bei einer UG z.B bekommt man nur jährlich das Geld oder?

Ich möchte: - Das mein Freund sein eBay Account gewerblich schalten kann, ohne dass dieser aufgrund meiner Vergangenheit gesperrt wird - ich möchte meinem Freund einen Fixen Lohn zahlen - Ich möchte jederzeit auf meine Gewinne zugreifen können (so wie es jetzt als Einzelunternehmer derzeit läuft) - ich möchte möglichst wenig Steuern zahlen.

Was ich nicht möchte: - Das mein Freund gleichwertig wie ich behandelt wird und ebenfalls auf die Gewinne zurückgreifen kann

Wie könnte ich dieses Vorhaben umsetzen? Was müsste ich beachten? Wie ist das mit der Gewerbesteuerregellung? Ich habe ja dann mehr als die im Freibetrag geltenden Grenzen.

Bisher zahle ich 34% als Kleinunternehmer. Welche Steuerbelastung kommt auf mich zu bei einer UG & co Kg ?


Desweiteren stellt sich mir die Frage, ob ich nicht gleich bei der KG bleibe.
Da ich alles im Vorraus bezahle, spielt auch die Haftung keine Rolle.

Wenn ich das richtig Verstanden habe könnte ich bei der KG mich als Hauptentscheider festlegen und mein Freund die Aufgabenrechte des Vetriebes zusprechen.

Welche Firmenrechtsform würdet Ihr mir empfehlen unter den genannten Gesichtspunkten?

albourno@hotmail.de
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2014, 08:57

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von albourno@hotmail.de » 11.01.2014, 18:43

Hat keiner eine Antwort?
Den Forum Beitrag nach mir wurde schon beantwortet

StartUP-Helfer
Beiträge: 123
Registriert: 21.07.2013, 10:15
Wohnort: Bremen

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von StartUP-Helfer » 11.01.2014, 20:09

albourno@hotmail.de hat geschrieben:.....wurde ich gänzlich bei eBay gesperrt..

Nun habe ich seit einigen Monaten ein-zwei neue eBay Accounts erstellt, habe auch bereits wieder insgesamt gerechnet mehr als 100 Bewertungen, darf jedoch maximal 75 Artikel verkaufen. Davon kann man ja nicht leben..

Ein Freund von mir stellt zusätzlich über seinen Privaten EBay Account ein paar Artikel rein, jedoch kann das nicht ewig so weiter gehen......

Hallo es gibt einfach hier manche Nachfragen zu denen zumindest ich nichts sagen möchte.
Das hier Zitierte ist der Grund für mich.

Lieben Gruß,
Patrick von Hagen

albourno@hotmail.de
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2014, 08:57

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von albourno@hotmail.de » 12.01.2014, 03:17

Ich habe vor vielen Jahren mal ein Produkt verkauft, welches nur ähnlich aussah.
Ähnlich sind sich fast alle Smartphones!!

Und genauso wie Samsung klagen von Apple kassiert hat, hat es mich hier auch getroffen.
Desshalb kann es ja jetzt nicht vorbei sein im Leben...

Und was heißt dazu möchte man nichts sagen?
Ich verkaufe diese Dual Sim Handys nicht mehr, und ich bräuchte ein paar Tipps wie man diese Unternehmung starten könnte.

Wozu gibt es dann sonst dieses Forum

WildDuck
Beiträge: 40
Registriert: 30.06.2011, 10:15

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von WildDuck » 12.01.2014, 16:33

Bei den von Ihnen genannten Produkten geht es mit Sicherheit um mehr als nur die Frage nach der Rechtsform. Ich nehme an das Sie weiterhin Smartphones verkaufen wollen. Was gibt es zu beachten?

Rechtssicher werden Sie diese Produkte in Deutschland kaum handeln können. Nun teilen Sie mir bitte nicht mit das es doch einige Händler gibt die so handeln. Stimmt! Aber früher oder später zahlen jene, selbst wenn Anwälte oder Behörden manchmal Jahre verstreichen lassen. Das kann ich Ihnen versichern.

Wenn Sie dieses Geschäft zumindest ohne Probleme aufbauen möchten, dann sollten Sie sich beraten lassen. Erwarten Sie aber bitte nicht das Sie eine solche Beratung kostenfrei in diesem Forum erhalten. Ich will es erneut klar ausdrücken: Mit Sitz in Deutschland oder EU wird das "gefährlich".

HF Consult
Beiträge: 77
Registriert: 20.10.2013, 20:27

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von HF Consult » 12.01.2014, 16:44

Hi
also wenn Markenschutz u ae dich nicht interessiert und deshalb vielleicht auch der Grund seinerzeit der Ebay sperre war, nun warum machst du es so kompliziert mit deiner Firmengruendung??

Gruende einfach eine Firma XY als GmbH zb, diese Firma beantragt als FIRMA einen account bei Ebay und Thema durch
warum soll Ebay das einer unbefleckten Firma verweigern?
nur weil der GF mal in was verwickelt war?
Das sind soweit keine Gruende bei den Plattformen.

Somit ist deine Vergangenheit ausm Spiel, dein Kollege auch und du kannst die Artikel so verkaufen wie du willst (solange du dich an die komischen Spielregeln bei Ebäääh haelst.. :mrgreen: )

Interessanter wird es allerdings wenn man Dir eine Geschaeftsunterlassung angedroht hat bzw ausgesprochen hat wg "Beratunsgresistenz".
Grundsaetzlich wuerde ich bei solchen Geschaeftsmodellen die EU wegen Ihrer Gesetzgebung und auch Produkthaftung (inkl aller Nebenwirkungen) weitlaeufig meiden. Was meinst du warum viele E-Commerce leute eine Off-shore Firma sind???

Viel Spass
Haiko

heribert
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2014, 06:19

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von heribert » 09.06.2014, 18:05

Guten Abend,

ich würde es mir an deiner Stelle jetzt auch nicht so schwer machen und ganz einfach eine GmbH gründen, weil das gerade als Anfänger sicherlich die beste Wahl wäre. Wie ich zum Beispiel im Internet gefunden (firmeninformationen.info/Amtsgericht-Aachen/) habe, scheinen ja auch 80-90% der Firmengründungen GmbHs zu sein. Und das wohl aus sehr gutem Grund.

baschtel
Beiträge: 14
Registriert: 05.04.2014, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von baschtel » 28.06.2014, 15:06

Vielleicht wäre eine Beratung bei einem Steuerberater sinnvoll! Wenn ich aber lese, dass der Account auf eBay gesperrt wurde und man macht neue Accounts auf, dann denke ich mir meinen Teil.

AnnaKA
Beiträge: 13
Registriert: 23.08.2014, 23:31

Re: UG & co KG oder gleich KG als Firmengründung?

Beitrag von AnnaKA » 24.08.2014, 13:25

Ich würde auch zur Beratung bei einem Steuerberater raten.

Antworten

Zurück zu „Rechtsformen und Rechtsformwahl“