UG & Co. KG - UG ohne Aktivität

Alles über Rechtsformen, Rechtsformwahl und Rechtsformwandel.
Antworten
gründer123
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2017, 19:17

UG & Co. KG - UG ohne Aktivität

Beitrag von gründer123 » 08.08.2017, 19:28

Hallo Forum,

diese Frage geistert mir schon länger hinterher und ich habe im Internet leider keine Lösung gefunden, daher möchte ich Euch fragen:

Angenommen ich möchte eine UG & Co. KG gründen, in der die UG den alleinigen Zweck der Haftungsübernahme hat - sprich keine Geschäftstätigkeit, wie kann dies beim FA und Konsorten glaubhaft gemacht werden?

Die UG hat keine Umsätze, aber dass Ausgaben für IHK, Konto etc. entstehen, ist mir klar.

Gibt es hierfür eine elegante Lösung, oder ist die Dormant Ltd. dann doch (noch...) die einfachere Wahl?

LG

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: UG & Co. KG - UG ohne Aktivität

Beitrag von riese » 22.08.2017, 15:58

Hallo Gründer,

ganz einfach: Die UG und die KG schließen einen Vertrag, dass die KG der UG sämtliche Kosten erstattet, die sie hat, um existieren zu können (Körperschaftssteuer von ein paar Cent, IHK-Beitrag, Bundesanzeiger). Das "Bankkonto" der UG kann ein Sparkonto sein. Man spricht dann von einer "schlafenden" Komplementärgesellschaft - im Gegensatz zur "geschäftsführenden" Komplementärgesellschaft, wo der Geschäftsführer nicht bei der KG angestellt ist, sondern bei der UG und diese der UG ein "Leistungsentgelt" in Rechnung stellt, das dafür sorgt, dass die UG nicht pleite geht. Dieses wäre aber umsatzsteuerpflichtig und die UG könnte kein Kleinunternehmer mehr sein. Dann hättest Du tatsächlich 2 Firmen am Hals. Bei der schlafenden UG brauchst Du hingegen nur weniger als 10 Buchungen im Jahr zu tätigen und die neue Schlussbilanz zu drucken.

Gruß
Rainer

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Rechtsformen und Rechtsformwahl“