Umwandlung UG -> GmbH mit Kredit

Alles über Rechtsformen, Rechtsformwahl und Rechtsformwandel.
Antworten
appmagnetics
Beiträge: 6
Registriert: 29.10.2013, 18:01

Umwandlung UG -> GmbH mit Kredit

Beitrag von appmagnetics » 09.04.2016, 20:17

Gäbe es diesen Weg überhaupt? Ich hätte derzeit eine UG und aktueller Kontostand von 15.000€. Ich möchte ohnehin ein Kredit für die Weiteraufbau aufnehmen, sagen wir es wird 10.000€ vom Kredit. Könnte man also aus Verbindlichkeiten (Kredit eben) Stammkapital erhöhen oder ist es ein Blödsinn?

Was wäre wenn ich privat einen Kredit aufnehme und der UG leihe?

riese
Beiträge: 863
Registriert: 29.07.2007, 22:50

Re: Umwandlung UG -> GmbH mit Kredit

Beitrag von riese » 12.04.2016, 13:15

appmagnetics hat geschrieben:Was wäre wenn ich privat einen Kredit aufnehme und der UG leihe?
Leihen nicht, sondern zunächst als Kapitalrücklage zur Verfügung stellen und dann durch notarielle Beurkundung und Anmeldung zum Handelsregister das Rücklagekapital in Stammkapital umwandeln.

Ein Gesellschafterdarlehen ist nicht möglich, da hierdurch der UG eine Rückzahlungsverpflichtung erwächst. Es würde dann kein Eigen-, sondern Fremdkapital vorliegen.
appmagnetics hat geschrieben:aktueller Kontostand von 15.000€.
Nicht der Bankkontostand ist interessant, sondern das auf der Passivseite der Bilanz ausgewiesene Stammkapital.

Alternative: Du gründest eine 2. UG, eine sog. "Bad-UG", deren einzige Aufgabe es ist, Gesellschafteranteile an der neuen GmbH zu halten. Diese Bad-UG hätte dann die Negativbilanz. Das kann aber nur funktionieren, wenn zwischen beiden Gesellschaften eine Geschäftsbeziehung besteht.

Gruß
Rainer

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Rechtsformen und Rechtsformwahl“