Eine Ltd gründen NACH der Privatinsolvenz ?

Alles über eigene Zahlungsschwierigkeiten, nicht bezahlende Kunden, Insolvenz, Liquiditätsprobleme, Inkasso etc.
Antworten
danny72
Beiträge: 1
Registriert: 23.09.2010, 20:33

Eine Ltd gründen NACH der Privatinsolvenz ?

Beitrag von danny72 » 23.09.2010, 21:02

Guten Abend zusammen,

da ich bei meinen Recherchen bisher keine wirklich brauchbaren Informationen gefunden habe, hoffe ich sehr, dass hier vielleicht jemand etwas näheres darüber weiss.

Ist es möglich nach einer Privatinsolvenz (die seit gut 2 Jahren läuft) eine Englische Ltd zu gründen ?
(Nicht um Einkünfte am Treuhänder vorbei zu schmuggeln, die Ltd sollte schon auf meinen Namen laufen.)
Falls dies möglich ist, kann ich die Einnahmen über mein privates Guthabenkonto verbuchen, oder gibt es gar die Möglichkeit in DE ein Geschäfts-Guthabenkonto zu eröffnen?

Vielen lieben Dank im Vorraus !
liebe Grüße,
Danny

StevenB
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2010, 10:49

Re: Eine Ltd gründen NACH der Privatinsolvenz ?

Beitrag von StevenB » 25.09.2010, 10:59

Hi,

das ist ohne Weiteres möglich, denn eine Insolvenz alleine ist kein Hinderungsgrund als Geschäftsführer einer Limited aufzutreten. Das kann man nur dann nicht, wenn ein Gewerbeverbot vorliegt und Du wegen irgendwelcher Finanz- oder Wirtschaftsdelikte vorbestraft bist.

Die Limited und Du selbst sind völlig getrennte Dinge. Die Gelder, die über die Limited eingenommen werden, gehören zunächst der Limited - und nicht Dir. Die Limited versteuert auch selbst und hat eine eigene Steuernummer und braucht deshalb auch ein eigenes Bankkonto.

Du selbst erhältst dann von der Limited Bezüge, entweder für Deine Tätigkeit als Geschäftsführer oder als Gewinnausschüttung. Überweisungen an die Limited auf Privatkonten machen auch Banken nicht lange mit, die das sauber getrennt haben wollen.

Gruß
Steven

Dagobert.jun
Beiträge: 65
Registriert: 11.03.2012, 09:51

Re: Eine Ltd gründen NACH der Privatinsolvenz ?

Beitrag von Dagobert.jun » 20.08.2012, 17:07

oft verweigern Registergerichte jedoch die Eintragung einer Ltd. Eintragung ist notwendig.
Ich rate auch von der Ltd. ab, die Gründungseuphorie ist ohnehin verflogen und man erkennt,
das dass nur heise Luft sei.

Antworten

Zurück zu „SCHUFA, Schulden, Creditreform und Insolvenz“